Wir fordern die Regierung auf, offenzulegen, auf welchen medizinischen und rechtlichen Grundlagen die Maßnahmen zum Lockdown gesetzt worden sind!

Kommentare

#2

Ich unterschreibe weil ich hoffe, dass viele dem Beispiel folgen und die unvergleichbare Außerkraftsetzung demokratischer Grundrechte und Beschneidung verfassungsmäßig zugesicherter Rechte wie ich nicht tatenlos zur Kenntnis nehmen wollen.

Martin Haditsch DDr. (Leonding, 2020-06-13)

#4

diese petition sollte der startschuß sein für die aufarbeitung der tiefen verletzungen die uns allen auf grund eines lockdowns, der zu keinem Zeitpunkt notwendig oder auch nur gerechtfertigt war, in den letzten monaten zugefügt wurden: emotional, intellektuell, körperlich, finanziell, spirituell, als einzelne und als gesesellschaft.

udo preis (deutsch-minihof, 2020-06-21)

#5

Es ist dringend notwendig, die Entscheidungsgrundlagen und Entscheidungsprozesse für die massivsten Eingriffe in die Gesellschaft und Wirtschaft, die unser Land je gesehen hat, offen zu legen und aufzuarbeiten und die Lehren für die Zukunft daraus zu ziehen.

Arno Hagen (Höchst, 2020-06-21)

#6

Freiheit und Selbstbestimmung zählen zu meinen
höchsten Werten!

Gerhard Weiland (Graz, 2020-06-22)

#7

... weil die Maßnahmen der Regierung den Hauptakzent auf das Schüren von Angst und Panik legten.

... weil die gesetzten Maßnahmen jeglichen Realitätsbezug vermissen lassen

...weil soziale, gesellschaftliche und psycholgische Nebenwirkungen komplett ausgeblendet wurden. Weder eine angemessene Reflexion noch ein demokratischer Diskurs fanden statt

Der Schaden ist unermesslich, deshalb: Tranparenz jetzt!

Herbert Schneider (Neuhaus am Klausenbach, 2020-06-22)

#9

ich froh bin, endlich kritische und denkende Menschen unterstützen zu können.

Dietmar Kabelka (Linz, 2020-06-24)

#12

weil ich mich der Meinung anschließe. von Anfang an habe ich gewußt ,dass es nur um eine zwangsimpfung geht ,sowie 2010bei der Schweinegrippe.

anna sacher (tragwein, 2020-06-25)

#13

Ich unterschreibe, weil ich mich dem Inhalt 100%ig anschließen kann!

Elisabeth Eberl (Fürstenfeld, 2020-06-25)

#14

Ich unterschreibe weil ich mit den Maßnahmen der Bundesregierung in keinster weise einverstanden bin

Reinhard Pötzlberger (Linz, 2020-06-25)

#17

Dr. Peter Gründler, Arzt f. Allgemeinmedizin, Mödling

Peter Gründler (2340 Mödling, 2020-06-26)

#19

demokratie und aufgeklärtes bewusstsein ist reflektierte und offene (und öffentliche!) auseinandersetzung mit verschiedenen standpunkten und begründung der entscheidung im dialog !

susanne diez (wien, 2020-06-27)

#20

damit die wahrheit (wie immer sie auch aussieht) ans licht kommt und wir alle gemeinsam entscheiden können

reinhard sellner (baden, 2020-06-28)

#21

Ich unterschreibe weil ich als freier Mensch in einer transparenten, diskursfreundlichen Demokratie leben möchte, die nicht durch die sogenannte Digitalisierung Menschenleben überwacht und menschliches Dasein unmöglich macht. Demokratische Enscheidungsprozesse gerade im Gesundheitsbereich benötigen eine breite Basis an Menschen aller wissenschaftlicher Herkunft.

Dr. med. Marie-Luise Schwarz (Ebensee, 2020-06-28)

#24

Ich mich für Gerechtigkeit einsetze und kein Schlafschaf bin und möchte dass die Regierung meine Interessen vertritt

Isabella Oberhuber (Graz, 2020-06-28)

#25

Schließe mich 100 % der Meinung an.

Christine Bauer (Krumbach, 2020-06-28)

#35

...für eine lebenswerte, selbstbestimmte Zukunft...

Tanja Wielitsch (Gössendorf, 2020-06-29)

#46

Ich vertrete die gleiche Meinung!

Alexander Rief (Linz, 2020-07-06)

#49

Ich der Meinung bin ihr handelt unwillkürlich! Ohne Fakten und wahre Hintergründe! Es werden keine andere Wissenschaftliche Meinungen zugelassen! Und eure ständigen Schulschließungen ( das unsere Kinder der Sündenbock sind) geht mir am Arsch! Ihr werdet von uns bezahlt!

Daniela Bramberger (Linz, 2020-07-07)

#56

Die Massnahmen der Bundesregierung erachte ich für völlig überzogen und dass zwei Minister (Anschober, Nehammer), Kanzler und Vize-Kanzler über Wochen hinweg, die Bevölkerung über den Inhalt der Ausgangsbeschränkungen schlichtweg belogen haben, ist für mich absolut untragbar - diese Herren haben den, ihrem Amt inne wohnenden, Repekt und jegliches Vertrauen verspielt.

Martin Grüll (Linz, 2020-07-07)

#64

Weil ich selbst betroffen bin und seit März kein Geld mehr habe ue auch scho n gesundheitlich angeschlagen bin da ich nicht weiß wann ich wieder meiner Beschäftigung nach gehen kann und meine Zahlungen wieder leisten kann

Hilde Pinter (Mettmach , 2020-07-07)

#71

Ich unterschreibe, weil ich als Historiker um den Wert von Freiheit und Demokratie weiß, und die gegenwärtige Entwicklung mich mit großer Sorge erfüllt.

Siegfried Dr. Pichl (Linz, 2020-07-08)

#72

Ich unterschreibe, weil ich es unerhört wird, dass die Gutgläubigkeit uninformierter Menschen ausgenutzt wird und Menschen wie Versuchskaninchen benutzt werden. Und das für eine "Krankheit", die nur wegen eines unzuverlässigen Tests existiert.

Carina Wimmer (Wien, 2020-07-08)

#73

Weil wir das Recht haben all diese Informationen öffentlich zu bekommen und die Maßnahmen anscheinend politisch gewollt, nicht zurück genommen werden! Warum haben wir bei Grippe keinen Mundschutz? Warum sagt den Menschen niemand dass sie ihr Immunsystem aufbauen sollen?

Chistian Danner (Klagenfurt, 2020-07-08)

#75

es gibt keine Epidemie - beweist mal, dass es dieses Virus überhaupt isoliert gibt. Wenn nein gibt es kein Virus sondern Exosomen.

Gernot Gauper (Gleisdorf, 2020-07-08)

#79

Ich bin sehr besorgt, wie unsere Politiker Entscheidungen treffen. Ich sehe, wie viele Menschen in Angst leben, sehe wie es unseren Kindern in den Schulen geht. Es bedarf dringend einer Kursänderung!

Renate Denz (Feldkirch , 2020-07-08)

#81

Weil ich mit dieser Machenschaft von Politik absolut nicht einverstanden bin! Unsere Grundrechte werden mit Füssen getreten und unsere Gesundheit steht mit Nichten im Vordergrund !!!!Lügen,Lügen und nochmals Lügen!!!

Marina Schapler (Vandans, 2020-07-08)

#85

weil es notwendig ist

Susanne Kobierski (Velm Götzendorf, 2020-07-08)

#92

Ich unterschreibe, weil ich mit den Maßnahmen der Regierung nicht einverstanden bin. Der Lockdown war zu keiner Zeit gerechtfertigt.

Rita Lusser (Tristach, 2020-07-09)

#95

Da ich Österreich liebe und Demokratie sehr hoch schätze, da meine gesamte Familie dem Kommunismus mit einem Koffer in der Hand oder nur dem, was Sie am Körper trugen, entkommen sind.

Eine Entscheidung wie im März war sicherlich nicht leicht, aber ich habe vieles von Seiten der Politik vermisst! ... Nun geht's um die Zukunft und welche Schritte mit all den Erfahrungen gesetzt werden. Deshalb bin ich noch zusätzlich neben alle transparent öffentlich zugänglichen Informationen und Zahlen und Fakten über SARS-CoV2 Pandemie für einen Solidaritätsbeitrag von "allen systemrelevanten Berufsgruppen und Beamten" (wie damals als Ostdeutschland 1989 zu Westdeutschland kam, wurde automatisch von jedem Gehalt abgebucht) an alle ohnmächtig zum Handkuss gekommenen nicht systemrelevanten Berufsgruppen, die nach wie vor seit dem Lockdown mit keinem oder kaum einem Einkommen dastehen, in Ungewissheit was auf Sie noch zukommt - diese stehen vor den Trümmern einer mühsam aufgebauten Existenz - mit z.B. Kindern in Ausbildung, Eigenheim mit Schulden, einer berufl. Selbstständigkeit mit zusätzlich widerum Angestellten und deren Familien, die dranhängen usw. .... - Es kann eben nicht jeder im Lebensmittelhandel oder medizinischen Bereich arbeiten - denn dieser Zustand wird noch viele viele Monate dauern.

Birgit Maderl (Graz, 2020-07-09)

#101

Ich unterschreibe, weil ich die gleiche Meinung vertrete.

Bernadette Strasser (Schärding, 2020-07-09)

#102

Helmut lukestik

Helmut lukestik (Wien, 2020-07-09)

#104

Ich bin es Leid wie wir hier verar.... werden

Michael Späth (Traun, 2020-07-09)

#105

Ich unterschreibe, weil ich voll hinter dem Geschriebenen stehe

Elfriede Schuschu (Klagenfurt , 2020-07-09)

#108

Weil mir etwas an der Zukunft meiner Enkeln liegt ‼️

Johanna Amon (Ampflwang , 2020-07-09)

#109

Weil ich endlich nicht mehr von Regierungen tyrannisiert werden möchte! Ich bin ein freier Mensch der keinen Bock hat auf Krieg, Ausbeutung, Lügen und dem alt bekannten Teile und Herrsche System!

Andre Kovacs (Wien, 2020-07-09)

#119

Weil ich für Wahrheit, Freiheit und Mitmenschlichkeit eintrete, und diese WERTE durch die Bundesregierung gefährdet sehe.

Adelheid Weinlandner-Wahl (Naarn, 2020-07-09)

#120

Weil die Folgen der Maßnahmen schlimmere Auswirkungen haben als das Virus selbst.

Herwig L. Wenigwieser (St. Georgen im Attergau, 2020-07-09)

#122

Es ist nicht nur der größte Schwindel aller Zeiten, da es überhaupt keine Grundlage dafür gab, es ist auch nicht Absicht einen Virus in den Griff zu bekommen, sondern die Absicht ist völlig dubios! Wir wollen eine Aufklärung der Ereignisse und Ziele!

Silvia Reiner (Wien, 2020-07-09)

#126

die Menschen unnötig in Angst versetzt werden ! Die Grippe hat 3 x mehr Todesopfer gefordert,also was soll das !?!?

Ingrid Löb (Kapelln , 2020-07-09)

#131

Das aufhören muss danke

Sonja Stangl (Ried im Innkreis , 2020-07-09)

#135

Ich will keine neue Normalität! Keine Bevormundung und keine Impfpflicht!
Unsere Grundrechte dürfen niemals eingeschränkt werden!

Gerlinde Bachmayr (Molln, 2020-07-09)

#137

Schluss mit dem ganzen Wahnsinn und Panikmache 😷

Sandra Wolf (Jennersdorf, 2020-07-09)

#140

Ich genau diese Fragen beantwortet wissen möchte. Sofortiges Ende jedweden Zwangs (Ymadken, Impfung, App)

Lydia Teuchtmann (Peuerbach, 2020-07-09)

#141

Ich endlich die Wahrheit wissen will

Mario Ungar (Linz, 2020-07-09)

#149

Weil die Wahrheit ans Licht kommen muss!

Maria Hoelzl (Königswiesen, 2020-07-10)

#156

Ich unterschreibe weil unsere Rechte als freie Bürger einer Willkür der Regierung ausgeliefert sind. Es fehlt Tranparenz, korrekte Darstellung der Statistiken, Mitsprache aller Parteien und miteinbeziehen von Expertenmeinungen die andere Thesen vertreten.

Nicole Aichmayr (St.Marien, 2020-07-10)

#157

Unterzeichne weil ich der Auffassung bin, dass die offiziellen Informationen nur nach wie vor Angst verbreiten! Wo ist die Sorge um Gesundheit der Menschen ????

Ruth Jessernig (Klagenfurt am Wörthersee, 2020-07-10)

#159

die Einschränkungen völlig überzogen waren und weil diese ganz nach Lust und Laune wieder verhängt werden können.

Rudi Vedovelli (Feldkirch, 2020-07-10)

#160

Weil ich selbst ;etroffene bin, Einbußen im Gehalt und Trennung durch CORONA, vielen lieben Dank Herr Kurz......

Manuela Hofstadler (Pasching, 2020-07-10)

#163

Die gesetzten Maßnahmen unverhältnismäßig sind, keine Transparenz herrscht, Angst in der Bevölkerung geschürt wird , immenser Schaden verursacht wurde in wirtschaftlicher und gesundheitlicher Hinsicht , der Bundeskanzler eine nicht greifbare Marionette ist welcher nur In Phrasen spricht , ! Es muss unbedingt gegengesteuert werden !!!

Silvia Lasselsberger (Neumarkt, 2020-07-10)

#165

Weil die Maßnahmen in keinen Verhältnis zur Einschränkung der Menschenrechte stehen und Ich die Initiative voll ünterstütze !!

Großmeister Günter Arztmann (Spittal, 2020-07-10)

#166

Ich unzufrieden mit der Regierung bin. Die Maßnahmen sind für eine Grippewelle ungeeignet und Schaden mehr als was sie helfen. Auch bin ich gegen Zwänge Impfungen, da jeder über seine Gesundheit entscheiden sollte

Jeanina Schwarz (Wilhering, 2020-07-10)

#167

Weil für mich Ehrlichkeit, Wahrheit, und Meinungsfreiheit die Basis für jede gesunde Demokratie darstellen. Diese Werte sind in den letzten Monaten in Österreich leider abhandengekommen.

Stefan Wöhrer (Bad Fischau, 2020-07-10)

#169

Weil das Volk die Wahrheit verdient...

Johann Lasselsberger (Randegg, 2020-07-10)

#176

Ich unterschreibe weil ich will dass dieser betrug aufgeklärt wird...kurz hat sich zwei Wochen vor lockdown mit dem verurteiltem Verbrecher soros getroffen, der mit der wette auf fallende Wirtschaft Milliarden verdient hat

Christian Wenzel (Villach, 2020-07-10)

#177

ich wissen möchte auf welcher basis die derart überzogenen politischen, die freiheit und grundrechte der mündigen bürger derart einschränkenden maßnahmen getroffen wurden!

Verena Egger (9800, 2020-07-10)

#181

Ich der meinung bin, dass die regierung der republik und ihren menschen sinnlos gewalt antut.
Dieses virus ist nur ein virus und eine erkrankung unter vielen anderen. Es ist so zu behandeln wie jede andere erkrankung auch: NUR DER DER ERKRANKT BRAUCHT AUFMERKSAMKEIT UND BEHANDLUNG.
Wir anderen sind gesund bzw. Immun.
Masken gehören in die akutbehandlung im spital. Nirgends sonst haben sie eine Berechtigung.
Das gesellschaftliche und wirtschaftliche leben muss ohne einschrankungen sein!
Ich fordere die amtierende regierung auf, die Bevölkerung nicht länger sinnlos und ohne stichhaltige Begründung zu terrorisieren und zu traumatisieren, ja, im endeffekt ZU FOLTERN.
Dieses virus ist was es ist. Hört auf es als instrument für eure wahn- und krankhaften ideen von Gesellschaft einzusetzen.
Wenn ihr die interessen der bevölkerung nicht vertretet, und DAS TUT IHR NICHT, dann entziehen wir euch die legitimation zu regieren.

Silke Jäger (Bad Vöslau , 2020-07-10)

#187

Ich empfinde diese Maßnahmen auf Grund der Zahlen hysterisch und unangemessen. Alles wird nur mehr auf Corona reduziert als gäbe es keine anderen Krankheiten geschweige denn die Kollateralschäden die diese willkürlichen Maßnahmen erzeugen

Andrea Pichler (2514 Traiskirchen , 2020-07-10)

#188

Mich das auch interessieren würde.

Reinald Prath (Bruckneudorf, 2020-07-10)

#190

weil ich mich nicht länger entmündigen lassen will!

Irene Zimmer (Kufstein, 2020-07-10)

#192

Ingrid Narrath

Ingrid Narrath (Großklein , 2020-07-10)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 1000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook