Initiative "Rettet die Kinderstation Stolzalpe"

Liebe Eltern, liebe Murauer*innen!
 
Das durchgehende medizinische Versorgungsangebot für Kinder und Jugendliche wurde kürzlich drastisch reduziert.
Von der Politik wurde die Eröffnung einer "neuen Kinderambulanz" als Erfolg verkauft.
 
Tatsache ist: die bisher bestehende durchgehende medizinische Behandlung und Versorgung von Kindern existiert nun nicht mehr. Stattdessen dürfen unsere kranken Kinder nur noch Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 13:00 Uhr und Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr ambulant auf der Stolzalpe behandelt werden, zusätzlich gibt es zwei Beobachtungsbetten.
Das bedeutet, dass wir außerhalb der Ambulanzzeiten den langen Weg bis Leoben oder Klagenfurt mit unseren kranken Kindern fahren müssen. Leoben ist von Murau 92 Kilometer oder mindestens eine Autostunde entfernt.
 
Es bedeutet eine weitere Schwächung in der Versorgung unserer Region.
Es bedeutet eine weitere Belastung für das Rote Kreuz Murau, welche nun einen weiteren Weg zurückzulegen haben.
Es bedeutet eine enorme Belastung für uns Eltern, wenn ein Kind krank wird.
 
Wir sorgen uns um das medizinische Angebot in unserer Region und wollen nicht tatenlos zusehen, wie ein lebenswichtiges Versorgungsangebot einfach so gestrichen wird!
Um uns eine Stimme zu verleihen, welche von der Politik gehört wird, haben wir uns entschlossen, zusätzlich zu unserer Versammlung am 06. November 2021 am LKH Stolzalpe eine Petition zu starten. 
 
Auch ihr könnt zeigen, dass euch die Versorgung eurer Kinder nicht egal ist und unsere Petition unterzeichnen! 
 Einladung_zur_Lichterkette_-_Rettet_die_Kinderstation_Stolzalpe1.jpeg

RettetdieKinderstationStolzalpe    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich RettetdieKinderstationStolzalpe, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …