Gegen die Schliessung des Spotterhügels am Flughafen Zürich, wegen dem Besuch von US-Präsident Donald Trump

Der Flughafen Zürich reagiert auf eine Forderung der US-Delegation und aggiert somit gegen Aviationsfans weltweit. Die Forderung der US-Delegation sind skandalös und unhaltbar. Neben dem das die Zuschauerterrasse auf dem Terminal B während zwei Halbtagen geschlossen wird, soll gemäss diverser Aussagen auch der bei Planespottern beliebte Spotterhügel in Rümlang geschlossen werden. Zeitgleich haben Medienschaffende keinen Zutritt zum Trump-Besuch, jedoch sollen Ramp-Touren von einem Privatenanbieter statt finden. Dies ist eine Frechheit und hat mit Sicherheit rein gar nichts zu tun, sondern ist reine Schikane seitens der Behörden und der Flughafen Zürich AG. Wir leben in einem freien Land, in welchem die Menschenrechte grosse geschrieben werden. Daher fordern wir, dass der Spotterhügel in Rümlang am 25. Januar, sowie 26. Januar für jegliches Publikum geöffnet bleibt. Der Besuch der Air Force One und von Präsident Donald Trump ist von öffentlichem Interesse und darf von der Bevölkerung mitverfolgt werden.  

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich ZRHSPOTTERS, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook