Protestbrief an rumänischen Präsidenten und Verfassungsgericht

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionProtestbrief an rumänischen Präsidenten und Verfassungsgericht.


Gast

#1851 Re: Re: Hundemassaker und Hexenverbrennung

2013-09-16 19:52

#1838: - Re: Hundemassaker und Hexenverbrennung

Das Leid der Menschen kommt aus der gleichen Quelle wie das Leid der Menschen. Mir scheint, Sie haben keine Ahnung, was in Rumänien vorgeht.


Gast

#1852

2013-09-16 20:29

Schluss ein für alle Mal mit Tierquälerei.Wenn die Menschen begreifen dass die Tiere schmerzen genau so empfinden wie wir,kommen sie vielleicht zum nachdenken.

Gast

#1853

2013-09-16 20:38

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt."
(Mahatma Gandhi)

Gast

#1854

2013-09-16 21:09

Das töten der Strassenhunde muß aufhören

Gast

#1855

2013-09-16 21:14

Stop diese grausamkeid!!! Das ist schændliche und uanstændigun!!! Hilfe mit massesterilisation and adoptering!! Bitte bitte bitte stop sofort.......!!!!!!!!

Gast

#1856

2013-09-16 22:07

Macht dem Wahnsinn ein Ende!!!!!!!!!

Gast

#1857

2013-09-16 22:20

STOPP KILLING DOGS!!!!

Gast

#1858

2013-09-16 22:44

stopp killing dogs!!! :)

Gast

#1859

2013-09-16 23:09

brutal

Gast

#1860 Re:

2013-09-17 00:34

#4: -

wie wahr :)


Gast

#1861

2013-09-17 00:58

Durch meine langjährige internationale Tätigkeit als Reiseleiter lernte ich auch einige Menschen aus Rumänien kennen. Um so fassungsloser bin ich über diesen Bericht über die Handlungen der rumänischen Regierung !!! Wenn man schon Tiere in Rumänien so behandelt, möchte ich nicht wissen, wie die Rumänen in ihrem Lande von der Regierung behandelt werden.Habe seit einigen Monaten einen Schäferhund, der mir viel Freude bereitet und meine Seele heilt. Vor einigen Wochen bekamen wir ein rumänisches Ehepaar als Nachbarn. Sehr lieb zu Hunden und sehr umsichtig und korrekt. Ich hoffe im Sinne der geschundenen Kreaturen in Romania, daß dieses Morden schnellstens eingestellt wird. Die Mörder gehören genauso behandelt, wie ihre armen Opfer !!!
Luna

#1862 Imediat se opreşte asasinate câine!

2013-09-17 01:07

Gegen das Hundemorden in Rumänien !!!
Kein Morden unschuldiger Wesen mit unseren Steuergeldern!!!
Die Hunde und Katzen werden benutzt, um ganz andere Interessen einzelner korrupter Menschen aus Politik und Wirtschaft durchzusetzen.
Das rumänische Volk wird verdummt, geblendet und gezielt abgelenkt von anderen Problemen im Land, z.B. die große Goldmine Rosia Montana 500 km von Bukarest, gegen deren giftigen Goldabbau die Menschen in letzter Zeit demonstrierten. Davon berichten keine Medien...
Nein, weil die Welt auf die Hunde schauen soll... ganz gezielt!!!
Wir fordern Ablehnung des Tötungsgesetzes!!!
Euer Volk mordet, weil Ihr es aufhetzt!!!
Ihr wisst, dass das keine Lösung des Straßenhundeproblems ist!
Wir fordern von unserem Steuergeld Kastrationen, Kennzeichnung, Impfungen, tiergerechte Unterbringung sowie Adoptionen der Tiere!!!
Das Gesetz ist noch nicht vom Verfassungsgericht bestätigt und Menschen jagen Hunde eigenmächtig und richten sie grausam wie in der Steinzeit hin, wahllos, auch Tiere, die bereits kastriert und von Tierschutzvereinen registriert wurden.
Wir stehen hinter den rumänischen Tierschützern! Sie brauchen uns, die Tiere brauchen uns.
Danke an alle, die sich an Demos, Mahnwachen und Petitionen beteiligen!!! Wir im Ausland werden weiter machen und auf Rumänien schauen! Euer Platz in der EU ist so kein sicherer... und im Himmel auch nicht!!!

Împotriva câine asasinate în România!
Nici o crimă fiinţe nevinovate cu noastre fiscale de dolari!
Câini şi pisici, am folosit pentru a pune în aplicare diferitele interese de corupţi oameni din politica si economie.
Poporul român va fi dumbed jos, orbit şi direcţionate distras de alte probleme în ţară, cum ar fi mare mina de aur Rosia Montana 500 de km de Bucureşti, a demonstrat împotriva lor toxice miniere de aur de oameni în ultima vreme. Nu media spune...
Nu, pentru că ar trebui să uite lumea la câini... în mod deliberat!
Numim pentru respingerea uciderea legii!
Poporul tău crima deoarece este incită la ea!
Ştiu că acest lucru nu este o soluţie a problemei strada câine!
Noi numim castrare, identificarea, vaccinari, cazare animale și adoptiile animalelor din noastre fiscale de bani!
Legea este confirmată de Curtea Constituţională şi oameni de pe propriile lor câini de vânătoare şi executată cu cruzime şi în epoca de piatră animalele, care au fost deja neutered şi înregistrate de grupurile de bunăstarea animalelor, fără discriminare.
Vom sta în spatele drepturile animalelor român! Animalele au nevoie de noi, au nevoie de noi.
Multumesc tuturor celor care participa la demonstraţii, privegheri şi petiţii!
În străinătate, vom merge mai departe şi uita-te la Romania! Locul tău în UE este nu mai sigur... şi în cer nu!

Gast

#1863

2013-09-17 02:36

Schämt Euch, Pfui!, dass ihr die Strassenhunde töten wollt!
Tiere/Hunde/KAtzen/etc. sind genauso liebevolle Lebewesen, wie leider nur wenige Menschen, die geschützt werden müssen! Kastrationsprojekte, Chip-Pflicht mit Pflicht-Registrierung als Massnahme gegen Aussetzen und vorzeitigem Töten, inkl. Bestrafung, wenn wer sein Tier aussetzt, quält, umbringt, etc. und Züchtverbot bzw. strenge Zuchtkontrolle schränkt automatisch die Zahl der (Strassen-)Tiere ein, Ebenso die Errichtung ordentlicher Tierheime im Standard wie in Österreich oder Deutschland.
TÖTEN HILFLOSER UND UNSCHULDIGER TIERE IST KEINE LÖSUNG! Kastriert die Tiere und gebt ihnen Futter und Wasser - dann wird kein Tier aus Hungernot verzweifelt nach Essbarem suchen oder agressiv. So wie der Mensch dem Tier begegnet, so begegnet das Tier dem Menschen. Vor allem Hunde und Katzen sind Spiegel der Menschen! Und tut ihr ihnen Böses an, dann ist klar, dass jedes Tier sich versucht zu wehren. Gebt/Schenkt dem Tier uneingeschränkte Liebe, dann bekommt ihr Liebe, Zuneigung und Treue retour - solange ihr die Tiere nicht enttäuscht.
Tiere sind schützenswerte liebe Lebewesen, sie sind treu udn 100% ehrlich

Gast

#1864

2013-09-17 06:41

Weshalb weigert sich die Mehrheit unserer ach so intelligenten Spezies eigentlich so beharrlich, vorausschauend zu denken?

Es geht längst nicht mehr "nur" um die Straßentiere. Es geht um Verantwortungsbewußtsein für die eigenen Fehler und Versäumnisse, um die Fähigkeit Mitgefühl zu empfinden, um die Ablehnung brutalster Gewalt und vor allem um den Respekt vor dem Leben, um Aufbegehren gegen korrupte Politiker und Beamte, welche EU-Gelder in die Taschen der eigenen Bagage wirtschaften, etc..

Dort wird gerade eine Kultur der verantwortungslosen Brutalität gezüchtet, Kinder gewöhnen sich an derart abscheuliche Bilder, welche definitiv jeglicher Beschreibung eines europäischen Staates spotten.

Ich sage nur: Schengen Abkommen.
Ich möchte nicht erleben müssen, wie Menschen, die inzwischen oftmals sogar Freude dabei empfinden, unschuldige Tiere, die um ihr Leben betteln, zu Tode zu quälen, sich demnächst vollkommen frei innerhalb der EU bewegen dürfen.

Was wird wohl passieren, wenn unsere Kinder ihnen bei irgendetwas im sprichwörtlichen Weg stehen?

Gratulation, Europa degeneriert ziemlich erfolgreich zu einem Haufen Staaten voller hinterwäldlerischer Barbaren und nennt das auch noch Bildungssubventionen!

Gast

#1865

2013-09-17 08:10

"Ich glaube, dass menschlicher Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten.
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt."
Rumania shame on you!!!!!!!!!!!!!!!!

Gast

#1866

2013-09-17 09:46

WARUM????? Was haben die Hunde euch getan????

Gast

#1867

2013-09-17 10:50

Thank you !

Gast

#1868

2013-09-17 10:50

Stoppt den Hunde mord

Gast

#1869 Re:

2013-09-17 10:51

#1867: -

Thank you for this Petition !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Gast

#1870

2013-09-17 11:22

drecksvolk

Gast

#1871

2013-09-17 11:40

Es ist traurig, dass dieses arme Kind so sterben musste. Jedoch ist nicht jeder Hund eine Bestie. Die Menschen, die es jedoch vorziehen in Lynchjustiz alle Hunde hierfuer verantwortlich zu machen und auf so schreckliche Weise zu agieren sind die wahren Bestien. Die Lage der Strassenhunde in Rumaenien ist ohnehin unbeschreiblich und nich EU wuerdig.

Gast

#1872

2013-09-17 12:30

Das die rumänische Regierung solche unwürdigen Dinge beschließ, wehrlose Kreaturen abschlachten und rücksichtslose Tierquälereien zulässt, lässt auf den geistigen Zustand und Charakter der Menschen schließen, die dafür gestimmt haben. Pfui, sage ich nur. Ihr habt meine vollste Verachtung !!!!
Und als Urlaubsland ist diese Tier-Mörderstation restlos gestrichen, garantiert. !!!

Gast

#1873 Re:

2013-09-17 13:28

#1870: -  

 Wer ein anderes Volk als "Drecksvolk" bezeichnet, sollte einfach seinen Mund halten. Weil er selber jeglicher Moral entbehrt. Aber selber der allerletzte Drecksack und auf andere Leute den fetten Wurstfinger halten, das scheint mir typisch Tierschützer.

 


Gast

#1874

2013-09-17 13:40

Das unnötige und engerechtfertigte TÖTEN muss ein Ende haben. Die Tiere einfangen und steriliesieren....zur Pflege und an Endstellen vermitteln.

Jedes Lebewesen dieser Erde hat ein Recht auf Leben und NIEMAND hat das RECHT ein Leben einfach so...zu beenden. Nur weil Menschen irgendwann ihre Hunde ausgesetzt haben und nun sind diese armen Wesen zur Plage geworden"unverschuldet"

Helfen ..Lösungen finden ..anstatt zu töten..BITTE

Gast

#1875 Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Die Größe

2013-09-17 13:45

#1843: - Re: Re: Re: Re: Re: Re: Die Größe 

 das ist gutmenschelnde Gipfel-Spinnerei. Informieren Sie sich im Internet. Dieses Gerücht von dem Pädophilen ist aus der Welt. Es wurde von einem Spinner in die Welt gesetzt, der berühmt ist für absurdesten Wahnsinn. Das Kind wurde von fünf Kötern getötet, alle registriert, vier waren kastriert und der fünfte, weil er so lieb war, aus dem Hundeheim entlassen. Spinnen Sie sich einfach nicht so zusammen! Und bieiben Sie mal auf dem Teppich! Es ist eine Zumutung sondersgleichen, von Großstadtkleinkindern ein Hunderudel-kompatibles Verhalten einzufordern. Das ist schlicht menschenverachtend. Und genau da sind wir am eigentlichen Punkt. Ihre tollen Forderungen sind Todesurteile für Menschen! Und ich frage mich auch, wieso sich Menschen nicht entblöden können, von einem "Dog-Ausschwitz" zu schwafeln und von "Euthanesie" und weiss der Geier was für Scheiss, womit sie einen vergasten Juden auf den Wert eines Strassenköters senken. Können solche Vollpfosten nicht verstehen, dass auch ein Rumäne nicht totgebissen werden will? Von "unschuldigen" Tieren?




Facebook