Der Film "Earthlings" muss von ARD & ZDF ausgestrahlt werden.

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionDer Film "Earthlings" muss von ARD & ZDF ausgestrahlt werden..


Gast

#301

2014-11-08 12:20

weil es notwendig ist.

Gast

#302

2014-11-08 12:47

Da das Fernsehen zu den Leitmedien gehört, ist es die Pflicht von öffentlich rechtlichen Sendern, der Bevölkerung mit sachlicher Aufklärungsarbeit zu dienen. Der Film EARTHLINGS ist ideal für die Öffentlichkeitsarbeit...Es wird Zeit, dass die Wahrheit ans Licht kommt!

Gast

#303

2014-11-08 13:21

... unterschreibt, jetzt!

Gast

#304

2014-11-08 22:37

Ich bin absolut dafür, das die Grausamkeiten an Tieren, in den Medien gebracht werden muß. Es ist eine Schande, wie die Tiere getötet werden. Sei es durch abstechen, erschlagen, die Kehle durchschneiden oder mit Benzin übergießen und bei lebendigem Leib zu verbrennen, nur um einiges zu nennen.

Gast

#305

2014-11-08 23:07

Es müßte noch viel mehr passieren. Dieser Film sollte an weiterführenden Schulen, ab Klasse 8 zur Pflicht werden!!!

Gast

#306

2014-11-08 23:45

Wer wegschaut, macht sich mit schuldig. Ich verlange, dass die Wahrheit an die Öffentlichkeit kommt! Dieser Wahnsinn muss ein Ende haben! Ich hoffe, dass die ARD & das ZDF den Mut und die Courage finden diesen Film zu zeigen.

Gast

#307

2014-11-09 00:47

Für alle Tiere, ist dies sehr wichtig!!...es ist an der Zeit, das sich für die Tiere, endlich alles besser wird!!..

Gast

#308

2014-11-09 12:23

Veränderungen hätte es schon vor einigen Jahrzehnten geben müssen, aber anstatt besser ist alles nur noch schlimmer geworden. Heute zahlt man für ein Brot 10 mal so viel Geld und Milch,Fleisch und Wurst sind sogar noch billiger geworden, wie kann das sein, dabei brauchen sie auch Getreideprodukte die im Brot enthalten sind. Ihr tut nicht nur den armen Tieren unglaubliches Leid an, nein schaut Euch mal an, wie ihr ausseht! Man könnte meinen die Politik fördert die ganze Scheiße deshalb mit Milliarden von Subventionen, damit jeder rechtzeitig zur Rente den Löffel abgibt oder unser Krankenkassensystem noch mehr belastet :-( Nur wenn der Verbraucher mitmacht, werden wir diesen verdammten Wahnsinn von Milliarden Geschöpfen verändern. Wie oft höre ich den Spruch, der Mensch braucht das, schaue mir den Körper an und sage nur, man sieht es Dir echt an, dann kommt der Spruch, Du bist halt noch jung, klar bin ich jung, aber trotzdem 10 Jahre älter, das ist der Unterschied, Du brauchst mit 60 Jahren einen Rollstuhl oder ein Pflegeplatz, da turne ich noch wie ein Kind.

Gast

#309

2014-11-09 23:41

aber dann bitte nicht erst um 23 Uhr. Beste Sendezeit!

Gast

#310

2014-11-10 00:10

ORF; ZDF; ARD; alle politisch gesteuert !

Gast

#311

2014-11-10 08:51

Gegen Qual und Geldgier auf Kossten der Tiere-

Gast

#312

2014-11-10 09:22

Tiere sind genauso Erdenbewohner wie Menschen....
Bitte geht gut mit ihnen um,den sie fühlen Schmerz und Trauer wie wir

Gast

#313

2014-11-10 16:30

Jedes Wesen hat das Recht, auf eine lebenswerte Existenz.

Gast

#314

2014-11-15 18:55

Die Menschen haben ein Recht auf Aufklärung und Transparenz! Daher ist es wichtig, diesen Film UNGESCHNITTEN zu zeigen!

Gast

#315

2014-11-30 11:08

Damit sich der "Beitragsservice" auch wirklich lohnt!

Gast

#316

2014-12-02 09:55

Wird Zeit zum Umdenken.

Gast

#317

2014-12-10 02:29

Wir können so nicht weitermachen. Wir haben nur diese Erde und es ist schon
10 nach 12Uhr .. dieser Film sollte 1o.2mal im Monat im Öff,Recht. gezeigt werden. Damit diese Botschaft nicht verhallt und verdrängt wird im kollektiven Gedächtnis. Petra Schönbrunn

Gast

#318 Re:

2014-12-28 14:21

#14: -  

Das Zeigen solch kritischer Filme verhindert leider meistens die Fleisch-, Milch- und Pharmalobby. Auch der Film die Milchlüge wurde erst verspätet ausgestrahlt, nachdem die Milchlobby dafür Sorge trug, alle kritischen Stellen zu entfernen!!! Und die Pharmalobby hat kein Interesse daran, dass die Menschen durch den Nichtverzehr der kranken, armen Kreaturen udn deren Milchprodukte sowie Eier viel weniger krank werden. Außerdem können deshalb viele extrem grausame Tierversuche viel leichter durchgeführt werden. Im Google "Wer macht was" eingeben: dort sieht man, welche Firmen (auch bekannte Tierfutterfirmen) in Tierversuche verwickelt sind oder selbst welche durchführen. Augen auf beim Einkauf!!!! Der Konsument wird nämlich von vorne bis hinten belogen.

 


Gast

#319

2015-03-21 16:53

Dass die meisten Menschen aus meinem Umkreis diese Wahrheiten nicht wissen und schon gar nicht sehen wollen, weiß ich leider sehr wohl. Dennoch gebe ich nicht auf und "bin die Veränderung, die ich in der Welt zu sehen wünsche". . . . . 
Ingeborg

#320 Re:

2015-03-21 17:01

#308: -  

 da stimme ich komplett zu :-) Ich bin 66, Veganerin (erst seit gut drei Jahren, vorher viele Jahre vegetarisch) und gucke ohne Brille, nehme keine Medikamente, sehe viel jünger aus und "bin die Veränderung, die ich im Leben zu sehen wünsche" (Ghandhi) :-))


Gast

#321

2015-06-24 15:52



Weiter so!!!

Gast

#322

2015-06-24 16:57

Ich möchte, dass die Qualen der Tiere beendet werden! Das Quälen von Tieren MACHT auch mit den Menschen etwas, die die Tiere quälen. Diese Brutalität fördert die absolute Hemmungslsoigkeit! IIch möchte endlich ein friedliebendes Miteinander aller Lebewesen auf dieser einen Welt!

Gast

#323

2015-06-24 17:44

Sowas gehört immer wieder ausgestrahlt - Höchste Zeit !!!

Gast

#324

2015-06-24 18:14

Weil dieser Film wichtig ist und ins öffentliche Fernsehen gehört - die haben schließlich einen Bildungsauftrag! ;-)

Gast

#325

2015-06-24 19:02

Hoffentlich klappts!!!

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook