Protest gegen die HundehV des Land Brandenburg

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionProtest gegen die HundehV des Land Brandenburg.

der ritschi

#1

2012-12-27 03:46

wiviele unterschriften werden denn benötigt????

Der Autor dieser Petition

#2 Re:

2012-12-27 05:43

#1: der ritschi -

So viele wie möglich sind! Umso mehr desto besser! Es sollten schon so um die 1000 sein! Alles was drüber ist, ist zum Vorteil!!!

D. Schuster

#3

2012-12-27 09:09

Was ist nur los mit diesem Land, unserem Land. Schert ihr jeden schwarzen über einen Kamm. Ist jeder Schwarze ein Böser nur weil er schwarz ist, oder jeder Jude, jeder Schwule. Wo bitte leben denn unsere Politiker. Ihr sollt für das Volk dienen, nicht gegen das Volk.

Stoppt diesen Rassenwahnsinn. Es gibt keine gefährlichen Hunderassen. Das schlechte hängt immer am anderen Ende der Leine.

Gast

#4

2012-12-27 12:28

Wer keine Ahnung von Hunderassen hat sollte einen unschuldigen Hund doch bei seiner Familie belassen.Immer sind Tiere dazu verurteilt dem Wahnsinn des Menschen unterlegen zu sein und leiden zu müßen

Gast

#5

2012-12-27 12:46

Es ist unglaublich wie in Deutschland mit Bürgerrecht umgegangen wird! Ich bin über so viel Zwang und Druck fassungslos-und immer trifft es die Schutzlosen!

Gast

#6 louis vuitton uk ##andom[a..z]p89

2012-12-27 14:23

louis vuitton selfcontrolAll going to be the maids regarding honor unanimous nod are going to want be the case,after which you can for more information about facilitate decide to put down going to be the car smarter goods; the heavy coachmans one of a kind as well as restaurantboy on the town to facilitate daze?She know the person has always been responsive,boisterous it is certainly plausible,from morning to learn more about good night

louis vuitton uk for more information regarding hear,and his reaction Gansha slightly like stepped all over the going to be the tail of going to be the cat?Enough ambiance down, I is doing rarely we can expect her ex boyfriend for additional details on her thereby!Muffled close this article Jerry standard Oxford cavity immediately came back and forth from

Gast

#7 Hunde

2012-12-27 15:36

Dieser Wahnsinn mit der "Bekämpfung" bestimmter Hunderassen muss aufhören!!! Wir haben in Deutschland viele Probleme um die sich Politiker kümmern sollten. Aber eine Hundebekämpfung gehört sicherlich nicht dazu!!! Kein Hund ist von Natur aus böse!!! Befor Gesetze erlassen werden, sollten sich die Herrschaften informieren. Denn momentan sieht es ganz danach aus, dass die Politiker keine Ahnung haben!!! Klären sie sich gefälligst auf, dies gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben!!!

Gast

#8

2012-12-27 20:05

Viel Glück!

Gast

#9

2012-12-27 20:33

Alle Daumen sind gedrückt!

Gast

#10

2012-12-27 20:42

Niemals fand ich Menschenliebe, wo keine Tierliebe war. Wer das Leben wahrhaft respektiert, respektiert auch das Tier, denn das Leben wurde uns beiden von Gott geschenkt.

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen.
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!


Laßt Spyke frei und bitte wieder zu seiner Familie,er hat nichts getan und ein Recht auf Leben!!!

Jedes Lebewesen wird geboren um zu leben und nicht um von Menschenhand zu sterben!!!

Gast

#11

2012-12-27 21:17

Herr, warum lässt du kein Hirn regnen? Brandenburgs Politiker haben da Notstand!
angi

#12

2012-12-27 21:26

Deutschland sollte sich vielleicht erstmal den richtigen und wichtigen problemen annehmen anstatt die zu bestrafen die sich nicht verteidigen können...! Kein tier wird aggressiv geboren! Selbst aus einem zwerg pinscher kann man nen kampfhund machen..es liegt bestimmt nicht an der rasse sondern am halter. Um diese angeblichen kampfhunde zu vermeiden sollte man vllt vorher die Leute testen die sich einen hund zulegen. dann wird auch nicht wieder aufgrund menschlichem nichtwissen und versagen ein armer liebevoller hund aus seinem zuhause gerissen!!
Nadine

#13 #13

2012-12-27 22:32

Da greift man sich nur an den Kopf und fragt sich: " Warum?!" Sperrt Politiker weg, die sind gefährlicher als alle "Kampfhunde" zusammen!

Gast

#14

2012-12-28 02:17

Kein Hund sollte auf Grund seiner Rasse eingeschläfert werden müssen das ist brutaler Mord
Davy Jonez

#15 Schluss damit!

2012-12-28 03:19

Es wird dringend Zeit, dass dieser Irrsinn von Willkür aufhört. Wer gleiches auf Menschen anwendet, was diese Verordnungen in vielen Ländern über Hunde aussagen, kann damit rechnen, als Faschist bezeichnet zu werden. Wann werden die wissenschaftlichen Untersuchungen endlich den Berichten von RTL und Bildzeitung vorgezogen? Das lässt tief blicken, wie fähig unsere Politiker wirklich sind. Abartige Welt! Da kann man zum Wohle der Tierwelt fast nur noch auf ein baldiges Aussterben der Gattung Mensch hoffen...

Gast

#16 langsam reicht es

2012-12-28 03:38

Das ist unfassbar, wenn ein hund auffällig wurde durch beissen eines Menschen kann ich das ja noch nachvollziehen, aber nicht so. Schönen Gruß an die zuständigen Behörden, das ist Tierquälerei und bedeutet Krieg!!!!
Tanni Hei

#17 tiere an die macht lassen

2012-12-28 06:16

Cesar Millan spricht mir aussem herz:,, um uns daran zu erinnern ... Es ist nicht die Rasse, es ist der Eigentümer. Jeder Hund kann aggressiv werden, wenn nicht richtig erzogen wird. Jeder Hund kann ausgeglichen sein, wenn Er/Sie nur die Chance bekommt.

Gast

#18

2012-12-28 19:05

Komisch das in anderen Ländern ausgerechnet die "bösen Kampfhunde" als "Nanny-Dog" bezeichnet werden. Die scheinen offensichtlich alle dumm zu sein. Man Deutschland wach endlich auf. Der Hund ist nicht das Gefährliche, sondern immer nur der Mensch der ihn dazu macht. Oder sind etwa alle Menschen als potenzielle Mörder einzusperren, nur weil sie zu Hause ein Brotmesser liegen haben??? Hinkender Vergleich, aber in der Relation gesehen wieder Korrekt.

Gast

#19

2012-12-28 23:12

Für diese beispiellose Rassendiskriminierung mit all ihren tierschutzrelevanten Folgen und die damit einhergehende Stigmatisierung von Hundehaltern sollte sich Deutschland schämen, PFUI!

Gast

#20 die Gleichheit der Hundehalter ist nicht gegeben, wir werden diskriminiert

2012-12-29 05:03

selbst wenn das Grundgesetz nicht für Hunde gilt, gilt es doch für mich ?! Und es ist nicht RECHTENS, denn ich werde nicht gleichbehandelt wie ein anderer Deutscher, der keinen Listenhund hat, ich fühle mich benachteiligt und in der Entfaltung meiner Persönlichkeit eingeschränkt !!!

Gast

#21

2012-12-29 05:08

wann verstehen Politiker endlich , dass es nicht der Hund ist ???

Ausserdem fühle ich mich diskriminiert als "Listenhund-Halter " gegenüber einen "Schäferhund-Halter" , man müsste dagegen angehen

Gast

#22 Protest gegen die HundehV des Land Brandenburg

2012-12-29 23:05

Anscheinend geht es vielen Hundehaltern von sogenannten Listenhunden in Brandenburg noch viel zu gut und meinen : " es betrifft mich nicht " . Dazu sage ich nur : Noch nicht , aber das geht schneller als Ihr denken könnt .

Gast

#23

2012-12-30 03:11

Gerade Deutschland sollte sich hüten eine Rasse auf eine Liste zu setzten. Absolut nichts gelernt. Grenzenlose Ignoranz. Erschreckend. Ich schäme mich ein Mensch zu sein.

Gast

#24 Listenhunde

2012-12-30 22:20

Es ist nicht Fair das es Listenhunde gibt. Wenn die Regierung für jeden Hund einen BH- Verlangen würde, absofort, bis zum Alter von z.b. Acht. Ältere Hunde zb. ab acht fallen raus. Dann wäre den Menschen geholfen. Diese jetzigen Listenhunde, ist nur Geldbeschaffung der Kommune. Der Mensch ist der gefährliche, nicht das Tier. Eine Schande.
di

#25 Re: Schluss damit!

2013-01-03 21:29