Boris Rhein soll zurücktreten - Boris Rhein schould resign

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionBoris Rhein soll zurücktreten - Boris Rhein schould resign.


Gast

#1

2012-05-20 20:02

Boris Rhein ist für ein Demokratisches Deutschland Untragbar geworden und sollte sich mal Gedanken machen warum unsere Gründerväter ein Grundgesetz Verabschiedeten als Deutschland eine weitere Chance erhielt, nach den unsäglichen Verbrechen des dritten Reichs!

Gast

#2

2012-05-20 21:18

Die Versammlungsfreiheit ist in Art. 8 GG als Grundrecht garantiert und ein Boris Rhein,tritt dies mit Füßen !!!!!! Demokratie ADE ! Nur das ungehorsame Volk, der Mob spielt nicht mit, yes !!!!

Gast

#3

2012-05-20 21:36

... siehe die Dokumentationen auf facebook, usw. !

Gast

#4 Freie Meinungsäusserung

2012-05-20 21:41

Freie Meinungsäusserung ist ein Menschenrecht. Und zwar Nummer 19. Leute die nur deshalb eingekesselt und eingesperrt wurden, die nicht auf unserem aller Boden hier in Frankfurt stehen durften, weil sie ihre Meinung zum System gesagt haben. DAS IST NICHT DEMOKRATISCH!

Gast

#5 unglaubliche Ehrlichkeit

2012-05-20 21:43

Die Polizei in FFM hat sich dieser Tage Gedanken über eine Demonstration gemacht. In einem Akt unwiderstehlicher Wahrheitsfindung hat sie folgendes gesagt: "So werden Bürger mit Meinungen konfrontiert, denen Sie nicht oder nur schwer ausweichen können" - Sehr richtig, denn es muss sich an dem System was ändern. Wer hier Angst hatte ist wohl offensichtlich. Die freie Meinungsäusserung wurde mit Füssen getreten.

Gast

#6

2012-05-20 21:44

Es ist wundervoll wie friedlich und schön die Demonstration war. Ich möchte allen nochmals dafür danken!!! Weckt noch viele andere Menschen auf :)

Gast

#7

2012-05-20 21:44

Wer A sagt, muss auch B sagen: Wer andere seines Volkes versucht zu diffamieren und zu kriminalisieren, muss den vom Volk gewählten Posten 'räumen'.

Gast

#8

2012-05-20 21:48

Was in Frankfurt geschehen ist ist unfassbar. Friedliche Demonstranten wurden wie Schwerverbrecher behandelt, Künstler, wie Kontstantin Wecker, durften nicht auftreten, Menschen wurden zur Umkehr gezwungen, ihre Personalien aufgenommen etc. Zelte und anderes Eigentum beschlagnahmt und zerstört. Sogar das Verteilen des Grundgesetzes wurde verwehrt. Ich dachte immer Frankfurt wäre eine offene, tolerante Stadt - jetzt nicht mehr. Eine empörte Frankfurter Bürgerin

Gast

#9

2012-05-20 21:49

Meine Meinung ist, dass Sie, Herr Rhein, gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung sind.

Gast

#10

2012-05-20 22:07

rechtschreibung und ausdruck?

Gast

#11

2012-05-20 22:16

In den Knast mit der Nase!
Nico Rischkau
Der Autor dieser Petition

#12 Re:

2012-05-20 22:18

#10: -

ist schon berichtigt

ein empoerter Frankfurter Buerger

#13

2012-05-20 22:48

nicht die Demonstranten waren das Problem, sondern die Polizei-Schergen mit ihrer Aggresivitaet!
so hat es schon mal angefangen...

Gast

#14

2012-05-20 22:59

Irgendwie freut mich das Vorgehen der Polizei. Sie zeigte dadurch doch, dass blinder Gehorsam bei der Staatsgewalt wichtiger ist, als eigenes Denken. Und das gibt uns neue Denkanstöße

Anonymous

#15

2012-05-20 23:12

"Lasst sie die Volkswut spüren!" (Musical Elisabeth)


Gast

#16 Re:

2012-05-20 23:15

#14: -

Stimmt! Trotzdem sollte Herr Rhein die politische Quittung dafür erhalten

und mit vielfachen Petitionen zum Rücktritt gebracht werden!

 

Auch wenn ich bei der OB-Stichwahl nicht gewählt habe,

bin ich sehr froh, dass der nicht der nächste OB wird - nicht auszudenken!

wedernoch

#17 Re: Re:

2012-05-20 23:25

#10: - Re:

Es würde auch nach der Korrektur noch 'unterschreibe' und nicht unterschriebe heißen, gell


Gast

#18 Re: Re: Re:

2012-05-20 23:42

Das ist von der Seite aus so vorgegeben, darauf habe ich keinen Zugriff. tut mir leid!


Gast

#19

2012-05-20 23:50

Es ist nur zu hoffen das die Herrschaften erkennen das es hier um weit mehr als die von ihnen gefürchteten Linksradikalen geht. Es geht hier um das Volk, um alle, wie man an den Menschen gesehen hat, die an der Demo teilgenommen haben. Vom kleinen Kind bis zum älteren Rollstuhlfahrer, wer das jetzt noch nicht begriffen hat, und immernoch versucht all das was hier die letzten Tage passiert ist zu rechtfertigen, der sollte auch in keinem Amt sein in dem es seine eigentliche Aufgabe ist dem Volke zu dienen.

Gast

#20

2012-05-21 00:12

Ich bin empört! Empört Euch!

Gast

#21

2012-05-21 00:16

wenn er mit dafür verantwortlich ist dass man das GG ausgehebelt und uns in unseren Menschenrechten beschnitten hat,dann hat er unser Vertrauen wirklich verspielt!!! WIR SIND DAS VOLK UND ALLE MACHT GEHT VON UNS AUS!!!
Ein Skeptiker

#22 Ganz ehrlich Leute...

2012-05-21 00:17

wenn man auch Böller und ander Sprengköpfe auf Polizisten wirft, sie permanent beschimpft und verspottet, so kann ich gut verstehen, warum die Polizei eingegriffen haben. Das sind auch nur Menschen, die ihrem Job nachkommen und es bringt nichts auf denen rumzuhacken, wenn das eigentliche Ziel die Regierung ist.

Gast

#23

2012-05-21 00:25

Rhein, raus mit applaus!

Gast

#24

2012-05-21 00:39

Was sich manche Poliker erlauben und durchsetzen kann nicht wahr sein.....armes Deutschland, wo sind wir nur hingekommen

Gast

#25

2012-05-21 00:44

Die Annahmen der Verantwortlichen, dass die angekündigten Demonstrationen nicht friedlich ablaufen würden, reichen laut Gesetz nicht aus. Wir wurden vergangenen Donnerstag unseres Grundrechtes auf Demonstration beraubt.
hierzu ist noch der Brokdorf-Beschluss http://de.wikipedia.org/wiki/Brokdorf-Beschluss mit heranzuziehen und ich hoffe, dass die Partei Die Linke und die Gewerkschaften Verfassungsklageeinreichen werden.