Basler Hauptpost: NEIN zur Schliessung.

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionBasler Hauptpost: NEIN zur Schliessung..


Gast

#1

2016-11-03 17:07

Wenn die Post wieder richtigen, professionellen, schnellen und freundlichen Post-Service bieten würde, statt jede Filiale in einen Ramschladen zu verwandeln, hätte sie auch wieder Kunden.
Es gibt ja anscheinend eine Nachfrage, sonst könnten DPD, Fedex, UPS, etc. nicht in alten Postgebäuden Fuss fassen.

Gast

#2

2016-11-03 18:00

Diese Post muss bleiben.
Was geht diesen Menschen dort oben in Bern nur durch den Kopf.
Mann kann die Post auch kaputt machen.
Gilt für mich,für alle Poststellen

Gast

#3

2016-11-03 18:15

Mitten in der Stadt die Post zu schliessen ist ein völliger Unsinn. Nicht nur die Geschäfte brauchen eine Zentrale Post, auch Turisten sind dankbar diese zentral zu finden.

Gast

#4

2016-11-03 18:19

Was das Wort schon sagt "Hauptpost", mitten in der Stadt. Von allen Seiten (Windrichtungen) gut erreichbar, was wollen die mehr? Immer geht es um Profit. Wie heisst es so schön "Das letzte Hemd hat keine Taschen"

Gast

#5

2016-11-03 18:35

Vielleicht müsste sich die Post wieder aufs Kerngeschäft konzentrieren statt zu versuchen, uns den ganzen Müll anzudrehen, mit dem die Schalterhallen vollgestellt sind?


Gast

#6

2016-11-03 18:45

Hatte über zwanzig Jahre den "Schlüssel " vis a vis geführt. Kann mir die Freie Strasse ohne die Hauptpost gar nicht vorstellen. Obgleich .....
Ich denke da an Botty, Kost Sport, Füglistaller,
Franz Carl Weber usw.usw. ...........

Gast

#7

2016-11-03 19:03

Weil dies ein Muss ist und das Kulturgebäude vor der schliessung bewahren.

Gast

#8

2016-11-03 20:11

Wo bleibt sonst von der Regierung propagierte "Public Service" wenn Poststellen am laufende Band geschlossen werden? Ich schlage vor den gut bezahlte Politiker-in die Lohne zu kürzen. Und so wird die Post rentabel.

Gast

#9

2016-11-03 20:48

weil ich es eine absolute Schweinerei finde was die Piste so macht.

Gast

#10

2016-11-03 20:58

"Hoch defizitär", das wundert mich nicht. Wenn die Post das Angebot so drastisch kürzt, wie z.B die Philateliestelle im Juni 2014 oder auch der Umsiedelung der Postfinance.


Gast

#11

2016-11-03 21:02

Ich bin in Basel aufgewachsen und die Hauptpost gehört zu Basel. Zudem stört es mich das die Post eine Poststelle nach der anderen schliesst.

Gast

#12 Schliessung Hauptpost

2016-11-03 21:45

Es ist absolut inakzeptabel diese Post im Zentrum von Basel zu schliessen!


Gast

#13

2016-11-03 22:21

Sowas schliesst man einfach nicht.!

Gast

#14

2016-11-03 23:26

Sie sollen lieber in Chef Etage die Löhne kürzen das sie merken was für einen Mist beschliessen. Die Hauptpost 1 gehört zu Basel wie in Bern das Bundeshaus

Gast

#15

2016-11-03 23:33

well ich die Post als wichtige Ort und Wohrzeiche vo Basel empfind

Gast

#16

2016-11-03 23:40

Ich liebe diese Stadt und die wunderbaren erhaltenswerten alten Gebäude, die Traditionen und Bräuche, diese Sicherheit, die sll' das vermittelt und ausstrahlt. Dafür kämpfe ich!

Gast

#17

2016-11-04 00:26

Weil für mich die Hauptpost in die Innerstadt gehört und diese Post auch am Samstagnachmittag geöffnet hat.

Gast

#18

2016-11-04 03:56

Weil ich ein Heimwehbebbi bin!

Gast

#19

2016-11-04 07:52

Unverständnis der Schliessung

Gast

#20

2016-11-04 08:29

Hab jahrelang in Basel gearbeitet und war täglich auf dieser Post. Sie gehört zu der Innenstadt!

Gast

#21

2016-11-04 09:10

Unglaublich was sich diese selbstherrliche Post leistet!
Aber wieso haben die Stimmbürger die "Service Publique"-Initiative abgelehnt? Das Resultat ist nun ganz eindeutig.....

Gast

#22 Hauotpost

2016-11-04 09:19

Also wenn die so weiter machen wird sicher bald auch das Rathaus geschlossen. Das ist ja auch nicht rentabel.....

 


Gast

#23

2016-11-04 09:33

Es gehen ja auch millionenbeträge ( vielleicht noch mehr...) von steuergeldern durch sinnlose investitionen und fehlplanungen verloren.....und diese menschen erhalten sicher noch lohn und anerkennung dafür.... sogesehen finde ich, kann man auch mal historische bauten unterstützen ! Wenn man jedoch sieht wie im ländlichen raum fast alle poststellen geschlossen wurden und man nun kilometerweit FAHREN muss um die nächste ( noch) zu finden, ist es natürlich ein luxus diese poststelle zu betreiben, wenn noch 3 filialen im 1km-umkreis sind..... daher wäre evtl. eine umnutzung als postmuseum oder so ähnlich vielleicht auch eine lösung.... lg christa

Gast

#24

2016-11-04 10:18

Kultur erhalten!

Gast

#25

2016-11-04 10:32

Postfilialen sind wichtig! Nicht alle wollen oder können alles via internet machen. Und diese Post gehört zur Stadt

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook