belgisches Nationalorchester

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer Petitionbelgisches Nationalorchester.


Gast

#1

2015-10-21 10:20

Haende ab von National-orchester!!! HANDEN AF VAN HET NATIONAAL ORKEST!!!

Gast

#2

2015-10-21 11:53

Wer an der Kunst spart, spart an der Gesellschaft!


Gast

#3

2015-10-21 14:05

Weil Kultur ein hohes Gut ist.

Gast

#4

2015-10-21 17:57

Hände Weg von der Kultur das gilt auch für Politiker !!!!!!!!!

Gast

#5

2015-10-22 07:42

Die Kunst ist das Einzige, was einen Menschen von einem Tier unterscheidet!

Gast

#6

2015-10-23 11:46

statt unwiderruflich Arbeitsplätze und Kulturgüter zu zerstören, sollten sich die Politiker mit der Wirtschaftsstudie "Kultur schafft wirtschaftlichen Mehrwert" zum Gewandhaus Leipzig auseinander setzen...

Gast

#7

2015-10-23 19:34

#6: -  

 Ja genau! Welches internationale Unternehmen wird schon seine Mitarbeiter in eine kulturelle Wüste schicken?!?


Gast

#8

2015-10-27 20:20

Weil ich finde, daß Brüssel/Belgien dieses Orchester braucht.
Wie soll die Jugend an klassische Musik herangeführt werden, wenn nicht durch solche Art von Orchtester?

Gast

#9

2015-10-27 20:24

Ein Stadt-/Staatsorchester ist wichtig für die Stadt, besonders für die musikalische Erziehung von Kindern und Jugendlichen, die sonst kaum Gelegenheit haben, mit klassischer Musik in Berührung zu kommen. Aber auch für die "Oldies", die mit moderner (Jugend)-Musik nichts anfangen können.

Gast

#10

2015-11-08 00:41

On veut économiser des bouts de chandelles sans penser à la perte d'un patrimoine culturel irremplaçable ni aux coûts sociaux engendrés par les musiciens condamnés à la précarité par la perte de leur emploi stable. Ces coûts dépasseraient de loin la prétendue économie souhaitée par cette mesure insane.

Gast

#11

2015-11-08 00:47

Kultur ist wichtig!

Gast

#12

2015-11-09 11:40

Es ist eine nationale Niederlage, wenn dieses wunderbare Orchester "untergeht". Ich habe mit dem Orchester viele großartige Konzert erlebt und würde einen solchen Niedergang in höchstem Maße bedauern. Der BOZAR, Brüssel und Belgien würden sehr viel verlieren. Dem Niedergang dieser Hochkultur müssen sich alle verantwortungsbewussten Bürger entgegenstemmen. Wir brauchen bei der kulturellen Entwicklung der Gesellschaft in allen Bereichen der sog. E+U-Musik Zielpunkte hoher Qualität, um den Bemühungen zur musikalischen Bildung sowohl bei den Erzieher/innen als auch bei den Ausübenden ein Ziel zu geben. Manfred Hill, Düsseldorf am 9.11.2015.

Gast

#13

2015-11-09 12:14

Habe oft im Chor (Düsseldorfer Musikverein) mit dem Orchester in schönen Konzerten mitgesungen.

Gast

#14

2015-11-09 12:17

Viele große Konzerte durften wir, als Botschafter der Musik aus Düsseldorf, mit dem ONB/NOB in Brüssels Palais des beaux Arts erleben. Ein so hohes Kulturgut wie das ONB/NOB darf das Land und die Stadt nicht aufgeben. Auch die Hochkultur wird unverzichtbar für die Entwicklung einer Gesellschaft benötigt. Den Kulturpolitikern, die solche Entscheidungen vorbereiten muss gesagt werden "Bitte nachdenken - bitte Zukunftsvisionen entwickeln - bitte aufwachen", wir verlieren unsere gesellschaftspolitisch wichtigen Werte und wenden uns einer Nivellierung zu. Mit einer solchen Haltung schafft die Politik alle Anreize zum Erreichen von höchsten Zielen ab und macht sich auf den Weg eine Gesellschaft zu bauen, die nur noch von Mittelmäßigkeit geprägt ist und auf Dauer in allen Bereichen global verlieren wird.


Gast

#15

2015-11-09 12:35

Habe an wunderbaren Konzerten zusammen mit dem ONB/NOB und dem Städt. Musikverein zu Düsseldorf aktiv teilnehmen dürfen. Kultur darf nicht sterben.
Gast

#16 Belgisches Nationalorchester

2015-11-09 12:38

Hatte das große Glück, mit dem Düsseldorfer Musikverein mehrmals in Brüssel zu singen. Es war immer ein Erlebnis in dieser tollen Stadt, mit diesem wunderbaren Orchester Musik zu machen. Die Publikumsreaktionen haben gezeigt, wie sehr man Menschen mit Musik berühren und bewegen kann. Was auch auf die politische Ebene übergreift. (Brahms Requiem zum Gedenken an den 1. Weltkrieg) Sollte es solche Möglichkeiten in Zukunft nicht mehr geben, geht nicht nur auf kultureller Ebene Wichtiges verloren, sondern auch auf bilatereler und darüber hinaus auf europäischer Ebene. 


Gast

#17

2015-11-09 13:34

Wir vom Städtischen Musikverein zu Düsseldorf hatten in der Vergangenheit viele schöne und hervorragende Konzerte mit diesem Orchester gestalten dürfen. Diese Tradition zu erhalten ist uns sehr wichtig. Diese Musikkultur muß fortgesetzt werden können.


Gast

#18

2015-11-09 13:39

Bonjour Messieurdames les politiques - allez d'abord écouter un concert de cet orchestre de très grande musicalité avant de prendre une telle décision irrésponsable! Ce serait une perte incroyable dans le paysage culturelle de l'Europe!

Gast

#19

2015-11-09 13:59

Das wäre ein riesiger Verlust für die Kultur Belgiens und eine Bankrotterklärung der Finanzpolitik zugleich. Welch eine Ideenlosigkeit, ausgerechnet bei der Kultur zu sparen.

Gast

#20

2015-11-09 14:19

Es wäre ein Armutszeugnis sondergleichen dieses Orchester verschwinden zu lassen. Kulturgüter dürfen nicht der hemmungslosen Kommerzialisierung unserer Zeit anheimfallen. In besonderem Maße möchte ich hiermit für die Jugend sprechen, welche ein Anrecht auf kulturelle Bildung hat. Kunst und Musik sind für die Persönlichkeitsbildung unschätzbar wertvoll und sollten auch in Zukunft nachhaltig gefördert werden!

Luis H.B. Lohaus

Gast

#21

2015-11-09 14:41

Unvergessen ist mir das letzte Konzert mit einer hinreißend
schönen Aufführung der 4.Symphonie von Brahms.

Gast

#22

2015-11-09 17:42

Der internationale Austausch von Musik, von Musikern und ganzen Orchestern ist die einzige Form von Globalisierung, die vorbehaltlos zu befürworten ist, weil Musik Menschen zueinander finden lässt, sei es dadurch dass man gemeinsam singt, musiziert oder einfach nur zuhört. Ohne Orchester aber funktioniert das nicht. Die Konzerte mit dem belgischen Nationalorchester gehören zu meinen schönsten persönlichen Erinnerungen als Chorsänger des Städtidschen Musikvereins zu Düsseldorf

Gast

#23

2015-11-10 00:28

Die Sparwut hat eine neue Qualität erreicht. Nun will ein Land mit großer kultureller Tradition sein National-Orchester abschaffen!! Armes Belgien.

Gast

#24

2015-11-10 08:31

Liebe belgische Regierung,
wieso wrird immer zuerst an der Kultur gespart? Jeder kennt die Bedeutung des kulturellen Lebens für den Fortbestand und die Entwicklung einer Gesellschaft. Sie haben ein hochentwickeltes Orchester mit einem engagierten und innovativen Chefdirigenten - dies wollen sie doch nicht allen Ernstes aufgeben. Ein hochentwickeltes Orchester ist doch auch Aushängeschild für die "europäische Hauptstadt". Ich habe im letzten Jahr im Städtischen Musikverein Düsseldorf Brahms Deutsches Requiem im Palais des Beaux Arts mitgesungen und weiss, wovon ich rede.
Im Interesse unserer aller europäischen Kultur dürfen sie eine Schließung -oder Überführung in ein anderes Orchester mit anschließender Schließung- noch nicht einmal in Erwägung ziehen.


Gast

#25

2015-11-11 09:20

ich habe mit dem staedtischen Musikverein Duesseldorf schon mehrere Konzerte zusammen mit diesem guten Orchester gesungen, das hat viel spaß gemacht , die konzerte waren regelmäßig nahezu ausverkauft. wo sollen diese Menschen hingehen, wenn es das Orchester nicht mehr gibt? Ich bin absolut gegen die Kürzungen im kulturellen Bereich.



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook