Keine Musikwüste in Basel!

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionKeine Musikwüste in Basel!.


Gast

#26 Help culture in CH

2014-12-05 04:21

Please support this unique group of talented people. They are one of the most intriguing musical groups that work today. Switzerland should be proud to have them work from here.


Gast

#27

2014-12-05 06:40

Il mondo della cultura è in grande sofferenza per una decisione discriminante per la stessa cultura

Gast

#28 Re:

2014-12-05 09:37

#6: -  

 finde ich auch! wenn schon denn schon alle gleich behandeln!!


Gast

#29

2014-12-05 09:51

no comment

Gast

#30

2014-12-05 12:55

Ich finde es wichtig, dass diese Musikerstellen in dieservQualität erhelten bleiben.

Gast

#31

2014-12-05 13:45

Eine Musikwüste ist etwas krass betitelt!

Dieser Kommentar wurde von dessen Autor entfernt (Details zeigen)

2014-12-05 14:08



Gast

#33

2014-12-05 14:53

Ja, die ehemalige Kulturhauptstadt - das kann nicht wahr sein!

Gast

#34

2014-12-05 15:03

Ein weiteres Beispiel, wie der menschliche Alltag durch menschlichen Irrsinn zu Tode verwaltet wird.

Gast

#35

2014-12-05 15:05

Very lamentable. What does this decision pretend? what anyway is der Schweiz without it's foreign musicians???

Gast

#36

2014-12-05 15:17

Keine Musik ohne Musiker! Und warum gerade Berufsmusiker (in aller Regel kreativ, selbständig, bescheiden, friedlich)? Es zerstört nachhaltig Vertrauen, wenn Politiker oder Behörden versuchen, gängige Praxis umzustoßen, wenn das für die Betroffenen rückwirkende Konsequenzen hat! Es würde reichen, andere Regeln in Zukunft auf neue Fälle/Gesuche anzuwenden. Oder muss hier jemand Aktivität demonstrieren?

Gast

#37

2014-12-05 16:36

Wenn es ums Bauen geht (irgendwas,irgendwo und irgendwann) ist der Regierungsrat nicht so wählerisch als bei der Musik, MusikerInnen und Ausgaben für die Kultur überhaupt. In der Baubranche dürfen auch die "Drittstätler" schaffen.
Die Gefahr ist gross, dass sich die kleinkarrierte Handwerker Mentalität hiermit endgültig durchsetzt und (bitte :-( nicht) bleibt

Gast

#38

2014-12-05 17:27

Pas de frontière pour la culture,
tous les talents sont bienvenus !

Gast

#39

2014-12-05 21:38

SCHOLA CANTORUM:
mangel an Musiker... keine Vorstellung !!!

SINPHONIEORCHESTER BASEL:
keine musiker - vorstellung abgesagt !!!

THEATER BASEL OPER:
orchester nicht vollstaendig --- otello abgesagt !!!

BASEL SINFONIETTA:
musiker ausgeschafft - heute keine vorstellung !!!

SCHOLA CANTORUM BASILIENSIS:
musiker verschwunden - vorstellung findet nicht statt !!!





Gast

#40

2014-12-05 21:39

Basel...... Culture unlimited

einer der Basler Werbeslogans ....

EBK

#41 Musik bringt lebendige Werte

2014-12-05 22:05

Es gibt sicher immer zwei Seiten der Madailie, aber lassen wir doch die Münze springen, ich bin sicher, sie fällt auf die richtige Seite. Was ware ein Leben ohne Musik. Ich selber singe im Chor, habe das Glück auch viele liebe Menschen dadurch zu treffen und wir haben eine aussordentliche begabte und sehr hervorragende Chorleiterin, was waren wir ohne sie? Ich bitte um mehr Mut zur Weltoffenheit, es zahlt sich sicher für uns alle aus.

Danke das ich unterschreiben durfte.


Gast

#42

2014-12-05 22:43

Diese Musikerinnen und Musiker haben eine wichtige Funktion im kulturellen Basel, wir können nicht auf sie verzichten, indem wir sie "ausschaffen".
Ich bitte Sie DRINGEND, die Ausweisung zurückzunehmen.

Gast

#43

2014-12-05 23:05

Hoffen wir für Erfolg!!

Gast

#44

2014-12-06 00:38

Die Gesetzgebung sollte, ihrem ursprünglichen Sinne nach, FÜR die Menschen und FÜR die Kultur sein, nicht dagegen ...

Gast

#45

2014-12-06 05:14

I wonder what would happen if other countries in the world started throwing out Swiss musicians... followed by Swiss artists, poets, financiers, in fact ALL Swiss citizens, whatever their jobs. And what about Swiss women married to foreigners and living abroad? Should they be thrown out too? THINK ABOUT THE CONSEQUENCES, BASEL!!!!

Gast

#46

2014-12-06 08:39

Prima , das man sich beteiligen kann an einer Petition, ich habe auch schon mit befreundeten Betroffenen darüber gesprochen und glaube an den Erfolg der Petition ! Gruss

Gast

#47

2014-12-06 09:31

Ich bin sicher, dass Basel-Stadt eine Lösung finden wird, die Musiker müssen da bleiben können, die reichen Ausländer die hier Steuerermässigung geniessen dürfen ja auch dableiben. Musik sollte doch wichtiger sein als Geld. Diese Künstler erfreuen uns das ganze Jahr mit ihrer Hingabe zur Musik, Basel ist die Kulturstadt der Schweiz und so soll es auch bleiben.

Gast

#48

2014-12-06 10:18

Musik kennt keine Grenzen! Wir Zuhörer brauchen diese international tätigen Künstler, und sie dürfen ihrer Lebensgrundlage nicht beraubt werden durch engstirnige Ausländerpolitik.

Dieser Kommentar wurde von dessen Autor entfernt (Details zeigen)

2014-12-06 10:37



Gast

#50

2014-12-06 10:42

Liebe EntscheidungsTräger: "All You Need Is LOVE!"
Scheint Ihnen vielleicht kitschig - ist aber die wahrste Wahrheit für eine neuere Welt - auch in Basel.
Viel Freude bei Ihren Entscheidungen wünsche ich Ihnen!
Herzlicher Gruss



Facebook