Die beliebtesten Petitionen 2013 - Deutschland

  • Land: Deutschland
  • Sprache: Deutsch
Die ganze Zeit | 24 Stunden | 7 Tage | 30 Tage | Letzter Monat | 12 Monate | Dieses Jahr (2020) | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

profrankarnesen

Wir, die unterzeichnenden Fans und Mitglieder des HSV, distanzieren uns von der Demontage, die seitens der Presse an Frank Arnesen vorgenommen wird.Wir sprechen uns deutlich für einen Verbleib von Frank Arnesen und darüber hinaus für eine Vertragsverlängerung aus, damit die viel beschworene Kontinuität begonnen werden und auch greifen kann.Die öffentliche Darstellung, in der eine Verfehlung der Personalpolitik angeprangert wird, teilen wir nicht im Geringsten. Im Gegenteil: Transfers wie die von

Erstellt: 2013-05-21

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 3460 3287
2013 3460 3287

Nicht mit uns TUI!

Die letzten gravierenden Änderungen der TUI, uns als Vertrieb gegenüber, ist nicht mehr akzeptabel. - Die Differenzierungsstrategie mit X3 - Die langfristig freigegebenen und vorallem gedeckelten TOP-Angebote - Das neue Provisionsmodell mit Value-Anteil (z.B. ohne Airtours) - Die Vorgehensweise mit "meinetui.de" - uvm. sind für Inhaber mittlerweile unwirtschaftlich und für Expedienten in der alltäglichen Arbeit unzumutbar. Wir fordern von der TUI Deutschland GmbH eine faire und partnerschaftlich

Erstellt: 2013-09-05

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 3190 3139
2013 3190 3139

Gegen den sexuellen Missbrauch von Tieren

Seit 1969 kann jeder seine persönlichen sexuellen Neigungen und Bedürfnisse durch ein Tier befriedigen, ohne mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen zu müssen. Sind bedeutsame körperliche Verletzungen weder feststellbar noch beweisbar, so liegt kein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vor. Die sexuelle Handlung selbst kann nach dem Grundsatz “Keine Strafe ohne Gesetz” nicht geahndet werden.Das deutsche Sexualstrafrecht schützt die sexuelle Selbstbestimmung des Menschen als nicht entziehbares Me

Erstellt: 2011-07-17

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 5248 4450
2013 3573 2953

STRAFRECHTLICHE VERFOLGUNG & ENTZUG DER JAGDLIZENZ AUF LEBENSZEIT

Brutales Gamsjagdvideo (http://www.heute.at/news/oesterreich/art23655,919510, http://www.krone.at/Oesterreich/Tirol_Video_von_Gamsjagd_sorgt_fuer_Aufregung-Tief_erschuettert-Story-373561) erschüttert die Tierschützer weltweit. Am 15. August filmt ein holländischer Tourist schockierende Szenen einer besonderst brutalen Gamsjagt. Dieses Amateurvideo zeigt,wie eine angeschossene Gams zu Boden geht,diese aber noch am Leben ist. Der Jäger zerrt das noch lebende ,blutende und vor Schmerzen schreiende

Erstellt: 2013-08-26

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 5332 2517
2013 5244 2467

u60311

Hey Leute, wie es schon rum geht, soll der geliebte Keller am 23.Januar von der Stadt geschlossen werden. Ohne uns ! Tut uns Leid, aber das können wir nicht einfach geschehen lassen. Nur weil es der Stadt ein Dorn im Auge ist will ich in Zukunft keine Black Beats von dort unten hoch schallen hören. Ich denke wir können genug Leute werden um zu zeigen, dass das nicht geht ! Die Gema Demo hat ja wohl gezeigt, dass die Leute bereit sind was für ihre Musik zu machen. Hier die "Unterschriften" Ak

Erstellt: 2013-01-15

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 2356 2299
2013 2353 2296

Protest gegen die Novellierung des Tierschutzgesetzes 2012/ETN eV

Hiermit protestiere ich gegen die Novellierung des Tierschutzgesetzes 2012 (17/10572) von Bundesministerin Aigner aus folgenden Gründen: 1. Fehlen eines Sodomie-Verbotes Im neuen Tierschutzgesetz fehlt völlig die Normierung eines Sodomie-Verbotes. Über die dringende Notwendigkeit eines gesetzlichen Verbotes kann es überhaupt keine Diskussion geben. Niemand kann sich ernsthaft einem solchen Verbot verschließen, es sei denn man pflegt selbst sexuellen Umgang mit Tieren. 14 Tierbordelle in diesem L

Erstellt: 2012-09-29

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 29557 26526
2013 2361 2129

Verurteilung des neuen Leitfadens der EU gegenüber Israel

Sehr geehrte Frau Ashton, sehr geehrte Frau Merkel, sehr geehrter Herr Lammert, sehr geehrte Damen u. Herren Abgeordnete   Wir, die Unterzeichnenden, verurteilen den neuen Leitfaden der EU, der israelische Bürger, Institutionen und Firmen, die in den „besetzten Gebieten“ ansässig sind, von zukünftigen Verträgen mit der EU explizit ausschließt und allen Mitgliedsstaaten verbietet, mit israelischen Einrichtungen in diesen zusammenzuarbeiten oder sie in irgendeiner Form zu unterstützen. Dies trifft

Erstellt: 2013-07-18

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 2446 2083
2013 2446 2083

Antrag an den Europäischen Gerichtshof bezüglich Rumänien

Palais de la Cour de JusticeMariyana KanchevaBoulevard Konrad AdenauerKirchbergL-2925 Luxembourg Europa, 03. 10. 2013 Betreff : Anklagegesuch gegen Rumänien bezüglich des Hundemordens Sehr geehre Frau EU Richterin Kancheva, als Bürger der Bundesrepublick Deutschland und dem festen Wohnsitz des Bilaberalen Staates Schweiz, klagen ich und alle Tierschützer Europas und der Welt Rumänien und die EU unter anderem wegen folgender Punkte RassenverfolgungMassentötungDiskriminierungRassenhassMachtmi

Erstellt: 2013-10-03

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 3830 3136
2013 2397 1925

Novellierung des Deutschen Tierschutzgesetzes

Bitte unterschreiben Sie diese Petition an den deutschen Bundestag für eine Novellierung des deutschen Tierschutzgesetzes, das diesen Namen auch verdient. Sobald mindestens 50000 Unterschriften erreicht sind wird sie eingereicht. Das bestehende deutsche Tierschutzgesetz wurde im Jahre 2012 von der Bundesregierung überarbeitet und verabschiedet. Leider blieb das Tierwohl auch hier auf der Strecke. Es hat eine eher seichte Kosmetik stattgefunden. Immer mehr Menschen interessieren sich dafür, wie

Erstellt: 2013-11-26

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 8596 7527
2013 2074 1905

PETITION GEGEN DAS SCHAECHTEN

Schächten ist die wohl grauenhafteste Weise, ein Tier zu Tode zu bringen. Dem mit Ketten gefesselten Tier wird der Hals abgeschnitten, der Kopf zurückgezogen und der Schnitt mit dem Messer bis zu einem Dutzend Mal wiederholt, weil das ausströmende Blut rasch gerinnt. Bei dem Schnitt bleiben die in den Halswirbeln verlaufenden unversehrt, so daß Bewußtlosigkeit nicht eintritt. Der Todeskampf dauert bis zu 15 Minuten. Das Tier stirbt langsam an Blutverlust und Erstickung. An das Bundesministerium

Erstellt: 2011-01-04

Zeitraum Alle Länder Deutschland
Die ganze Zeit 10370 8654
2013 2072 1804



Facebook