UNTERSCHRIFTENSAMMLUNG GEGEN BEBAUUNG DER RESTLICHEN NATURGEBIETEN IN BLÅVAND.

Kommentare

#3

Ich unterschreibe weil ... ich Blåvand schon seit 1973 kenne und lieben gelernt habe.
Wir lieben es weil alles so schön weitläufig ist und nicht so zubetoniert wie in Deutschland.
Die Landschaft ist so schön und sollte unbedingt für alle erhalten bleiben.
Es gibt jetzt schon den Schandfleck am Hvidbjerg-Strand ... dieses Hotel sollte erstmal beweisen das es dauerhaft bestehen kann und nicht in fünf Jahren zu einer "Geisterstadt" wird.
Blåvand darf nicht zu einem Nobeleiland wie Sylt werden sondern für Familien mit mittleren Einkommen erschwinglich bleiben!
Denn diese Familien haben den Ort in Deutschland bekannt und für Dänemark groß gemacht. DANKE

Malte Diekmann (Bünde, 2017-11-16)

#5

Blåvand muss seinen Charme behalten

Hilmar Tetsch (Allmersbach , 2017-11-16)

#7

Ich unterschreibe weil ich finde das Blavand Grad so schön ist wie es ist Natur Pur

Katja Steffens (Hemmoor, 2017-11-16)

#9

Es soll so bleiben wie es ist.

Ludwig Kramer (D 57072 Siegen , 2017-11-16)

#18

Natur muss erhalten bleiben .

timo meiger (lauenburg, 2017-11-17)

#19

Die Gebiete müssen erhalten bleiben, das wäre ein riesiger Verlust für Blavand und Umgebung und sicherlich einer der Gründe warum soviele Menschen dort Urlaub machen, um genau diese herrliche Natur zu geniessen.

Torsten Hammling (Berkenthin, 2017-11-17)

#20

Das wichtigste ist die Natur

Annegret Saemann (Meinerzhagen , 2017-11-17)

#22

Eine solch einmalige Natur ein wesentliches Naherholungsgebiet für viele Menschen ist, beheimatete Tierarten, dass es lohnt zu schützen.
Der Konsum, sei er auch ersteinmal verlockend, würde evtl ersteinmal ein gewisses Klientel anziehen, bedoch zukünftig gesehen, die bisherigen Gäste und Besucher auf dauer vermutlich abschrecken, denn....
Zugebaute Küste, Natur findet man in Deutschland und angrenzenden Ländern auch! Die Weite, Natur, Ursprünglichkeit ist dass, was uns Blåvand-Begeisterte hinzieht!!!
Mir blutet dass Herz bei dem Gedanken.....

Claudia Schuth

Claudia Schuth (30989 Gehrden, 2017-11-17)

#23

Ich die Natur in Dänemark so einzigartig schön finde und diese nicht weiter zubetoniert werden sollte..

Sascha Wiedenhöft (Geesthacht , 2017-11-17)

#25

Fahre gerne wegen der schönen unberührten Natur nach DK, und freue mich über die dort vorhandene Fauna und Flora. Eine weitere Bebauung würde vieles davon zerstören und Blavand seinen Reiz zunehmend verlieren.

Anke Ohrt (Hamburg, 2017-11-17)

#32

Wenn es wahrvemacht wird das überall nur noch hotels lagen oder neue ferienhausgrbiete entstehen ist Dänemark nicht mehr das warum wir so gerne dahinfahren.
Nämlich Ruhe und Natur pur

Annika Kupfer (Pommersfelden , 2017-11-17)

#36

Ich unterschreiben, weil ich gegen die unwiderbringliche Zerstörung der einmalig schönen Natur bin.

Martina Selders (Isernhage5, 2017-11-17)

#37

Ich unterschreibe, weil ich dagegen bin
die noch vorhandenen Naturflächen zu zerstören. Diese Landschaft macht es, die die Gäste und Einheimischen begeistert und fasziniert. Wir dürfen nicht alles platt machen nur wegen dem Komerz !

Antje -Esther Strehlow (NORDHASTEDT, 2017-11-17)

#43

Ich gerne Urlaub in die schöne Natur Dänemark's mache

Karszen Böhm (Petershagen, 2017-11-17)

#49

Seit 20 Jahren kommen wir nach Blavand, wir lieben die Natur dort und die ursprüngliche Dünenlandschaft. Wir wollen KEINE weiteren Hotelanlagen. Der Ort, und das, was ihn ausmacht wird mit jeder weiteren Anlage zerstört!

Katrin Weigelt (Wesenberg, 2017-11-17)

#50

Blåvand‘s Natur soll erhalten bleiben!

Vanessa Scholl (Hannover , 2017-11-17)

#51

Ich unterschreibe, weil ich wirklich gerne nach Blåvand fahre. Wir lieben den Sønder Vasevej. Wenn da jetzt Häuser und ein Hotel gebaut werden, dann werden wir nie mehr nach Blåvand fahren. Und wir fahren, obwohl wir eine weite Anfahrt aus Bayern haben, gerne nach Blåvand. Aber so werden wir dann in Zukunft auf andere Ferienorte ausweichen. Mich stört schon der Neubau am Schwimmbad. Das hat schon viel von Blåvand zerstört. Sie sollten bedenken, dass auch viele ältere Menschen den Parkplatz brauchen, weil sie nicht mehr so gut laufen können. Dort kommt man sehr gut über die Dünen. Mein Vater kann nicht oben am Sandkassen über die Düne zum Strand. Nicht nur ich werde dann nicht mehr nach Blåvand kommen, sondern viele Rentner werden auf andere Urlaubsorte ausweichen. Bedenken Sie dieses, bei Ihrer Entscheidung.

Ariane Krause (Kitzingen, 2017-11-17)

#55

Gerade die wunderschöne Natur macht diesen Ort so besonders. Man sollte diese nicht aus Profitgier zerstören!

Martina Höfmann (Dortmund , 2017-11-17)

#56

Gerade die Natur ist es,was Blavand ausmacht.
Lasst Blavand so wie es ist und macht es nicht zur Bettenburg. Ein Schönheitsfehler ist doch genug.
Wir lieben Blavand so wie es ist.Gemütlich und natürlich und nicht mit Luxustempeln zugebaut.

Petra Wagner (Köln, 2017-11-17)

#62

Die restliche Natur erhalten bleiben soll..

Christian Scheibenpflug (3442 Langenrohr, 2017-11-17)

#65

Der Ortskern ist den Menschenmassen jetzt schon nicht mehr gewachsen.

Kirsten Siemer (Berne, 2017-11-17)

#67

Blaavand ist inzwischen total überlaufen und die Hygge geht flöten. Autoschlangen, Verkehr. Zu viele Menschen. Natur wird verdrängt. Nicht schön!

Siemer Kai (Berne, 2017-11-17)

#68

Finde es wichtig, dass die Naturlandschaft erahlten bleibt und In Blavand eh schon zuviel gebaut wurde und wird.

Berthold Hillebrand (Duisburg, 2017-11-17)

#75

...solche hässlichen Bauten sehe ich in Deutschland genug und auch das zupflastern von jedem Stückchen Grün. Die Umwelt , die Tiere und letztendlich der Mensch leiden darunter. Ich kenne keinen einzigen Dk- Urlauber der in sowas Urlaub machen will. Guckt euch die hässlichen Bettenburgen in Spanien an. Ich will das kleine Hygge- Häuschen im Urlaub und nicht sowas.

Stefanie Tippkötter (Dortmund , 2017-11-17)

#76

Ich bin dagegen das der MENSCH den rest bestand der Natur zerstören will,nur um provitte zu machen.

Sandra Köhler (Hamburg, 2017-11-17)

#79

Jeg syntes, at der er bygget nok i Blåvand. Jeg holder ikke min ferie i Blåvand for at se på bebyggelse. Hvad jeg godt kan lide ved Blåvand er at man harnatur og indkøbsmuligheder i den, men hvis der bliver bygget mere, Ja så forsvinder naturen. Så holder jeg hellere ferie i Blokhus eller lign.

Jette Gohlke (Erkrath, 2017-11-17)

#81

Natur ist etwas schönes, lasst es bitte so wie es ist

Doris Peters (Bremen, 2017-11-17)

#83

Jan Reinecke

Jan Reinecke (Bad Essen, 2017-11-17)

#85

Jeg underskriver, fordi et naturområde bør forblive et naturligt område

Marén Seyfarth (Oberbarnim, 2017-11-17)

#87

..wir verpflichtet sind, die Natur für unsere Nachwelt zu erhalten und das Feriengebiet um Blåvand bereits durch zu viele Eingriffe in die Natur leiden muss.

Karin Eishauer (Taarstedt, 2017-11-17)

#92

Ich seit vielen Jahren in Blavand Urlaub mache und der Meinung bin dort ist in den letzten Jahren schon zuviel gebaut worden. Das Naturschutzgebiet sollte unbedingt erhalten bleiben.

Barbara Oppermann (22395 Hamburg, 2017-11-17)

#94

Naturschutz ist wichtig. DK ist als Urlaubsland attraktiv durch die wunderschönen unbebauten Naturschutzgebiete

Simone Neumann (Hamburg, 2017-11-17)

#98

Ich finde dieses Stück Natur sollte erhalten bleiben

Sabine Hesse (Duderstadt, 2017-11-17)

#102

Es gibt genug Häuser für Touristen, ohne die Natur erleben zu können wird Blavand für uns als Reiseziel nicht mehr angenommen

Gaby Duda (Windeck, 2017-11-17)

#103

Ich fände es schrecklich wenn die schöne Natur zu gebaut werden würde

Maik Graf von Leonstein (Dortmund , 2017-11-17)

#106

Ich komme seid Jahrzehnten nach Blåvand weil es so natürlich ist, das soll bitte erhalten bleiben

Kirstin Mattern (Bremen , 2017-11-17)

#114

Weil ich nicht möchte, daß immer mehr Natur in Blavand zerstört wird. Wegen der NATUR und wunderschönen Umgebung machen wir dort jedes Jahr Urlaub

Andrea Stoeck (Seesen, 2017-11-17)

#115

Diese Vorhaben sind unverantwortlich. Z. B. die Insel Sylt in D ist das beste negativbeispiel für unverantwortliches bauen in naturnahen Gebieten. Die "alten"Bewohner können sich ein Wohnen auf Sylt nicht mehr leisten. Das erwartet auch die Dänen vor Ort in Blavand. Negativbeispiele für die "Gier" der veranwortlichen Politiker und Kommunen gibt es zur Genüge. Die Natur ist Allgemeingut, das wird immer wieder nicht begriffen. Das tut weh!!!!

Horst Gerstenberg (Uelzen, 2017-11-17)

#117

Ich fahre seit 23 Jahren nach Blavand und kenne den Ort jetzt schon kaum wieder. Im Sommer ist er total überlaufen. Ich denke nicht, dass man da noch einen draufsetzen sollte. :-(

Claudia Van Druenen (Bocholt, 2017-11-17)

#120

Ich unterschreibe, weil ich Blavand eigentlich liebe, aber die Masse an Häuser und Leuten langsam zuviel wird und der Ort bzw. die Straße durch den Ort nicht mehr aufnehmen kann.

Meike Stelling-Mentz (Cadenberge , 2017-11-17)

#122

Auf der ganzen Welt, wird schon soviel Natur kaputt gemacht. Wir fahren seit 19 Jahren nach Blavand, um die Natur zu genießen. Und nun, soll das letzte Stück Natur auch noch zerstört werden.Die Natur braucht den Menschen nicht, um zu leben. Aber der Menscht, braucht die Natur um zu überleben. Es reicht schon eine Hotelanlage, wo sich die Urlauber wie eine Ölsardine vorkommen. Weil,alles zu dicht an dicht gebaut wurde. Lässt die Finger vom letzten Fleckchen Natur.

Gerd Köhler (Hamburg, 2017-11-17)

#126

Blävand schon voll genug gebaut ist

Birgit Geske (22149, 2017-11-17)

#131

ich untershreibe, weil nicht noch mehr Flächen der Natur bebaut und verwohnt werden sollten.

Reinhardt Freudenberg (Jesteburg, 2017-11-17)

#132

Ich unterschreibe weil Blavand so bleiben soll wie es ist , es gehört ein wenig grün in die Natur und es muss ja auch ein wenig Natur sein schon wegen der Tiere

elke schwenke (Teutschenthal, 2017-11-17)

#133

Ich unterschreibe die Petition, weil es gerade die Naturgebiete sind, die Dänemark zu dem machen, was es ist: Ein Land der Ruhe! Wenn alles zugepflastert wird ist das absolute SCHEIßE!!!!!!!!!!!!!!!!

Daggy Chinnow (Löbau , 2017-11-17)

#142

Mit solchen Projekten zerstört man den Rest der noch übrigen Idylle.

Robert Arndt (Reinbek , 2017-11-18)

#144

Die Region um Blavand hat sich leider schon zu sehr verändert. Nicht mehr viel übrig von der Idylle. Es ist nicht notwendig, die letzten Naturgebiete, zu bebauen. Es gibt genug Ferienhäuser und Hotels. Dänemark verliert durch solche Bebauungen seine Identität = Hygge

Heike Pfennig (01277 Dresden, 2017-11-18)

#145

Bevarelse af landskabet er afgørende af økologiske og kulturelle grunde.

Matthias Freudenberg (Buchholz, 2017-11-18)

#152

Last Blåvand so wie es ist...... Es reicht mit dem Ausbau von Ferienhaus Gebieten. Nehmt der Natur nicht noch mehr vom schönen Charme.

Achim u. Christiane Hagels (Bad Bentheim, 2017-11-18)

#153

Lasst uns das schöne Stück Land mit dem schönen Charakter und Ruhe weiterhin genießen.

Andrea Koslowski (Kiel, 2017-11-18)

#155

Ich unterschreibe, weil wir regelmäßig dort Urlaub machen und die Landschaft lieben, wie sie ist.

Björn Ottleben (Bad Salzdetfurth , 2017-11-18)

#159

Natur muss erhalten werden

Simone Müller (Bremen, 2017-11-18)

#160

Dänemarks Natur erhalten bleiben soll

Feli Wolkenhauer (Lauf , 2017-11-18)

#161

Ich unterschreibe, weil ich die Natur in Dänemark liebe und da gerne spazieren gehe.

Lara Klischat (23869 Elmenhorst, 2017-11-18)

#162

Ich unterschreibe, weil ich es wichtig finde das Gebiet zu erhalten!

Nina Humm (Göttingen, 2017-11-18)

#164

Ich die Landschaft in Dänemark schützen möchte, damit noch viele Menschen sich daran erfreuen können.

Katharina Burggraf (Essen , 2017-11-18)

#166

Die Natur geschützt werden muss.

Gerald Christensen (Hamburg, 2017-11-18)

#167

Die Natur geschützt werden muss.

Uta Christensen (Hamburg, 2017-11-18)

#182

Ich kenne die Gegend nicht, aber grade die Natur macht einen großen Reiz in Dänemark aus.
Wenn ich Hotels am Strand sehen will..fahr ich nach Mallorca (dort bekommen mich keine 10 Pferde hin)!
Ich bleibe meiner Sonneninsel Bornholm treu! :)

Jens Braukmann (Einbeck, 2017-11-18)

#184

Ich unterschreibe, weil ich diesen schönen Flecken von Dänemark so idyllisch belassen möchte wie er ist.

Olaf Behrens (Selsingen, 2017-11-18)

#186

Die Natur dort ist einmalig, einmal zerstört ist sie verloren. Es gibt genug Häuser in der Gegend.

Dennis Jordan (Northeim, 2017-11-18)

#188

Bitte, Blavand darf nicht kaputt gemacht werden!

Carola Ehlert (Berlin, 2017-11-18)

#189

Natur erhalten !

Barbara Damberger (96264 Altenkunstadt, 2017-11-18)

#194

Har sommerhus i Blaavand önsker at dette dejlige omraade forbliver naturligt vi önsker ikke tilstande som paa Sild hvor de lokale beboere maa flyttede väk for at give plads til Luksus Huse eller Hotel byggeri .

kirsten Ost (Blaavand, 2017-11-18)

#195

Blavand ein wundervoller Ort ist der es nicht verdient hat, so zubetoniert zu werden.

Hanni Mahler (Neustadt, 2017-11-19)

#199

Ich unterschreibe, weil ich möchte, das die herrliche Dünenlandschaft so erhalten werden soll. Und nicht durch zusätzliche Ferienhäuser zerstört wird. Es sind genügend Ferienunterkünfte vorhanden.

Nancy Röhr (Ahlden, 2017-11-19)