Freiheit für Menschenrechtsaktivisten in islamischen Ländern

 

Aufruf: Ich suche Mitstreiter/innen? Ja! Experte/innen? Ja! Prüfer/innen? Ja!
Kontaktart: Kommentar unter Beitrag / persönliche Nachricht ? Ja!
Inhaltliche Diskussion erwünscht?: Ja!
Eine Initiative von: Raimund Barkam
Bearbeitungsstatus: Idee / Entwurf / Fast Fertig / Abgeschlossen ? Idee und Entwurf
Redaktionsschluss: (voraussichtliches) Datum? Ein genaues Datum ist nicht bekannt.

Einleitung:
Worum geht es in der Initiative? (eine kurze Zusammenfassung)

Der saudiarabische und liberale Blogger Raif Badawi wurde im Jahre 2012 wegen angeblicher Beleidigung des Islams und Apostasie verhaftet.

Von ihm stammt der Satz: “Alle Menschen, egal ob Juden, Christen, Muslime und Atheisten, sind gleichwertig!”

Ein Satz, den ich absolut unterstreichen kann.

Man braucht nur einmal auf die jüngere deutsche Vergangenheit, der Zeit der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten (ab 30.01.1933 -
08.05.1945) zurückschauen, um zu erkennen, wohin nationaler Wahn und Fanatismus führen können.

Im sogen. Dritten Reich wurden unter dem Hitlerregime Behinderte (bewertet als lebensunwertes Leben), Andere Parteien (zu politischen Feinden) erklärt und Mitbürger jüdischen Glaubens Opfer und in den KZ’s vernichtet.

Die Geschichte hat stets gelehrt, dass Hass, Gewalt und Unrecht immer wieder zu noch mehr Hass, Gewalt und Unrecht führen.

Sind denn nicht alle Menschen, egal welcher Hautfarbe, Religion und Nationalität gleichwertig?

Problembeschreibung:
Was ist das Problem? (eine Beschreibung des Ist-Zustand)

Raif Badawi wurde zu

  1. Eintausend Peitschenhieben,
  2. Zehn Jahren Haft, sowie
  3. Umgerechnet 200.000 Euro Geldstrafe

verurteilt.

Raif Badawi und sein Anwalt Waleed S. Abou Al Khair gelten als Menschenrechtler und liberale Muslime.

Im Fernsehen (Nachrichten) war zu sehen, wie ab 25. Januar 2015 Raif Badawi die ersten 50 Peitschenhiebe erhielt.

Mittlerweile wurde er in ein anderes Gefängnis, das mitten in der Wüste liegen solle verlegt. Wie sein aktueller Gesundheitszustand ist, ist derzeit nicht klar.

Forderungen
Was forderst Du? (detailliert, aber nicht juristisch)

  • Sofortiger Straferlass und sofortige Freiheit, für RAIF BADAWI und WALEED S. ABOU AL KHAIR, sowie noch Anderen Gesinnungsgefangenen in Saudi-Arabien und allen Anderen islamischen Ländern!

  • Abschaffung von Folter- und Todesstrafen im Namen der Scharia in allen islamischen Ländern, die diese Strafformen anwenden!

  • Sofortiges Ausreiserecht für Raif Badawi und Waleed S. Abou Al-Khair, sowie auch Anderer Gesinnungsgefangener z. B. des Deutschen und Journalisten Deniz Yücel, der noch in der Türkei im Gefängnis ist.

Wenn der Islam lt. Aussagen in Deutschland oder auch in anderen europäischer Ländern lebender Muslime

  • eine Religion der Barmherzigkeit,
  • eine Religion der Friedfertigkeit,
  • eine Religion der Vergebung,

sowie

  • eine Religion der wunderbaren Schönheiten

sein soll, warum handeln die Menschen sich dann auch nicht danach?

Was für ein Bild vom Islam wird in den Medien bei Vielen erzeugt?

Quellen
Wie hast Du gearbeitet? Mit wem hast Du gesprochen? Woher kommen die Daten?

Durch Nachrichtensendungen, Eigenrecherchen und Emailkontakte zur Partei “Die Grünen/Der grüne Club” in Österreich informiere ich mich regelmäßig über die Schicksale der in Saudi-Arabien inhaftierten Männer.

Die Grünen in Österreich halten seit Januar 2015, als zum Ersten Mal Bilder von der Auspeitschung Raif Badawis im Fernsehen zu sehen waren, regelmäßig jeden Freitag ab 10:00 Uhr Mahnwachen für RAIF BADAWI und WALEED S. ABOU AL-KHAIR vor dem KAICIID (König-Abdullah-Centrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog) in Wien ab und unterstützen damit Ensaf Haidar und ihre Familie.

So oft ich kann teile ich auf Facebook die Mahnwachentermine der Grünen in Österreich für die beiden Männer.

Ich stehe hin und wieder mit den Grünen per Email in Verbindung.

Da das offizielle Kontaktaufnahmeformular des KAICIID-Gebäudes nicht funktionierte, schrieb ich eine Email an diese Einrichtung, deren Zweck eigentlich ein Kultur- und Informationsaustausch über die Religionen sein sollte.

Leider erhielt ich von den zuständigen Personen des KAIZIID-Gebäudes in Wien, das lt. Wikipedia mit den Geldern Spaniens, Österreichs und Saudi-Arabiens gegründet wurde, keinerlei Antwort.

Welchen Sinn hat dann das KAICIID-Gebäude in Wien?

Ich wünsche mir eine sachliche Diskussion über die Wirkung und Wahrnehmung des Islam in Deutschland und Europas und Unterstützung sämtlicher Islamverbände in Deutschland und Europas für die schnelle Freilassung der liberalen Muslime RAIF BADAWI, WALEED S. ABOU AL KHAIR und DENIZ YÜCEL.

Ist eine friedliche Ko-Existenz Aller Religionen in Allen 193 Ländern der Erde tatsächlich möglich?

Gebiert Religion tatsächlich Hass, Gewalt, Übergriffe und Fanatismus?

#FreeRaif
#FreeWaleed

#FreeLoujain 

#FreeFahadF 

#FreeSamar

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Raimund Barkam, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook