Nicht mit uns TUI!

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionNicht mit uns TUI!.


Gast

#1

2013-09-05 16:32

Irgendwo hört es auf und man muss sich nicht alles gefallen lassen.

Gast

#2

2013-09-05 21:01

Unglaublich finde ich in diesem Zusammenhang auch die Politik der Robinson-Clubs, die umgehend überprüft werden muss!
Gast

#3 #3

2013-09-05 21:22

Sämtliche Verkaufsgespräche und Trainings müssen in diesem Fall überarbeitet werden. Sobald man das Ziel ermittelt hat, kann man schon damit anfangen, wieviel Gepäck mitgenommen wird. Dementsprechend den Carrier wählen... 8 kg zwischen AB, CFI und X3 kann ja schon einen anderen VA ausmachen.....

Gast

#4

2013-09-06 07:02

Ich glaube das würde weh tun .... nicht ein einziges Buero ( Betonung liegt auf NICHT EIN EINZIGES !)bucht mal fuer mindestens erst mal 1 Woche nicht ein einziges TUI ,1/2 Fly,DISc.Travel Angebot .....das würde bestimmt Wirkung zeigen .... Man muss nur ausweichen wollen ; können tut man es immer ! Aber das ist leider nur ein Wunsch !!!!

Gast

#5 DIS

2013-09-06 07:13

DIS bereinigt sich ohnehin gerade selbst. Mit Hotelbeschreibungen, wie: " <100 km zum Flughafen, <5000 m zum Strand, 185 Zimmer " kann niemand etwas anfangen. Ich für meinen Teil suche mich nicht durch die ganze Welt der TUI, um die korrekte Ausschreibung zu finden. In der Zeit habe ich 2-3 Alternativen bei anderen VA aufgetan.

Gast

#6

2013-09-06 08:07

Ich hoffe, dass die Reisebüros hier mal als Einheit auftreten und der TUI damit zeigen, dass es ohne uns nicht geht und wir auch bei tiefgreifenden Veränderungen gefragt und gehört werden sollten!

Gast

#7

2013-09-06 09:37

Mittlerweile übersteigt der Zeitaufwand für Erklärungen und die Beschwichtigung der Kunden bezüglich solcher unpopulären Änderungen den hoffentlich auch der TUI wichtigen Beratungsteil -
unzumutbar und nicht mehr vermittelbar.

Gast

#8

2013-09-06 10:10

Alles soll immer günstiger und effizienter werden. alles auf dem Rücken des Vertriebes und der Mitarbeiter, auch der der TUI. hier wird Fachpersonal wegrationalisiert oder durch günstige Kollegen aus osteuropäischen Ländern ersetzt, die gute Arbeit leisten, dies aber für viel, viel weniger Geld tun....Sollte man doch mal den gesamten Vorstand durch Vorstände aus Billiglohnländern ersetzten....TUI, hier könnt Ihr doch auch mal sparen...:-)

Gast

#9

2013-09-06 13:16

CHG

Gast

#10

2013-09-06 15:05

Welche realitätsfremden Schreibtischtäter, bar jeder praktischen Erfahrung an der Front haben sich die letzten schwachsinnigen Entscheidungen der TUI bloß ausgedacht. Die Damen/Herrschaften sollten in die Politik gehen. Da wird auch nur noch Schwachsinn produziert.


Gast

#11

2013-09-06 16:53

Im TUI Vorstand sitzen keine Touristiker sondern Kaufleute die nur den Aktienkurs im Blick haben, austauschen!

Gast

#12

2013-09-06 16:54

Wäre für die Branche wünschenswert, nachdem es bereits keinen Zusammenhalt bei der "Lufthansa-Affäre" gab - Streichung der Provisionen!!!

Gast

#13

2013-09-06 16:57

ByeBye 1-2-Fly, Discount usw.
Schade dass der Vertrieb immer wieder erfolgreich vor den Kopf gestossen wird. Aus einem Miteinander wird immer mehr ein Gegeneinander - ob das der richtige Weg ist TUI ???

Gast

#14

2013-09-06 16:58

Viel Erfolg, nach 40 Jahren Reisebüro glaube ich - wir sind zu klein. Ich drucke den ganzen Tag Belege, die früher mit der Post gekommen sind und das angeblich für die Umwelt !
Unsere Kunden sollten auch mit machen !

Gast

#15

2013-09-06 21:00

Wer nicht kämpft, hat schon verloren...

Gast

#16

2013-09-07 09:02

Warum gehen wir mit diesen Forderungen an die TUI nicht an die Öffentlichkeit.
Es geht nicht mehr um den besten Urlaub für den Kunden, sondern um das Beste für die TUI - auf unsere Kosten!
Gast

#17

2013-09-07 09:08

#16....
denke ich mir auch schon die ganze Zeit....

Gast

#18

2013-09-07 10:16

Was ist nur mit der TUI los.
Statt in die andere Richtung zu denken ( man stelle sich vor eine Charterfluggesellschaft
auf "Emirates Basis" mit Beinfreiheit und gutem Komfort) und dies zu einem bezahlbaren Aufschlag einzuführen, wird an der "Billigschraube" gedreht und dies nun im Zweiklassenformat.
Stattdessen bröckelt mit diesen fragwürdigen Entscheidungen das TUI Qualitätssiegel.
Ich finde es übrigens super das innerhalb kurzer Zeit schon an die 600 Reisebüros unterzeichnet haben, dies spricht total für den stationären Vertrieb.
Denn die Reiseveranstalter sollten immer wissen, daß der stationäre Vertrieb mit seinen vielen Stammkunden eine große Macht besitzt. Dies wird nur öfters von Veranstalerseite vergessen.
Ich hoffe sehr das es ein baldiges Umdenken gibt.

Gast

#19

2013-09-07 11:41

Ich wünsche mir, dass dies das Brent Spar der Veranstalter wird. Wir, die Reisebüros sind nach wie vor der Vertrieb. Leider haben wir schon bei der LH versagt und verloren. Seit dem sind alle VA´s und Airlines der Meinung, mit uns alles machen zu können.
Der start hier ist gut, leider wird ein Erfolg nur über Geld möglich sein. Es muss dem VA´s weh tun. Im Geldbeutel. Sonst ändert sich nichts. Hier wäre auch ein Verband und die Kooperationen gefragt. Leider sind diese oft mit Leistungsträger VA´s unterwandert.
Wenn Ihr gewinnen wollt, muss es erst einen VA richtig schlecht gehen oder gleich einer dran glauben. Wenn es ein Reisebüro nicht mehr gibt, ist das dem VA auch egal.
Also, wenn dann macht es richtig. Buchen wir einen doch mal nicht mehr über einen längeren Zeitraum, bis es weh tut. Über das Netz und facebook lässt sich das gut organisieren.
Denkt auch dran, heute sind es die kleineren Reisebüros, morgen die grossen und Ketten.

Noch etwas zur TUI. Wie könnt Ihr das wollen, als Marktführer mit Qualitätsanspruch sich mit Ramscher im Internet vergleichen zu lassen ?
90% der Entscheidungen trifft der Kunde mit dem Bauch, ein Auto das top Technik hat aber scheisse ausschaut will auch keiner haben.
Wir sind persönlich für den Kunden da. Wir helfen Ihm, die richtige Entscheidung zu treffen.
Denkt an Brent Spar.......


Gast

#20

2013-09-07 22:36

wir empfehlen dem Vorstand etwas wirklich geistig Sinnvollen zu tun: nämlich sich den literarischen Seiten des Lebens zu widmen:
Ohne Zensur bei Amazon bestellbar:
Hypokrates: Wenn die Gier zum Verhängnis wird!

Wahlweise - je nach individueller Interessenlage der uralte Klassiker:
Hunde, wollt ihr ewig leben!
... ist ein Film unter der Regie von Frank Wisbar nach dem gleichnamigen Roman von Fritz Wöss.

Gast

#21

2013-09-08 11:03

Susi Krach

Gast

#22

2013-09-08 12:30

es geht nur noch um shareholder-value, sprich der Aktienkurs. Von customer value und fairniss zum Vertrieb haben die Herren und "Visonäre" in den oberen Etagen nichts mehr gehört. Gott sei Dank gibt es noch Veranstalter die nicht dem Aktienkurs nach jagen sondern sich auf das wesentliche konzentrieren und daher in den letzten jahren grösser und sehr erfolgreich wurden wie Phoenix, Schauinsland, alltours oder Studiosus ( Liste ist natürlich nicht vollständig)

Gast

#23

2013-09-09 08:19

Danke daß sich endlich mal was tut!!

Gast

#24

2013-09-09 08:28

Jonas Schüssle

Gast

#25

2013-09-09 08:52

In Polen hat TUI "einigen Hundert Reisebüros" den Vertrag gekündigt.
Übrig blieben 200 Agenturen, vorwiegend "eigene" Büros.
Facebook