Protest gegen die Novellierung des Tierschutzgesetzes 2012/ETN eV

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionProtest gegen die Novellierung des Tierschutzgesetzes 2012/ETN eV.


Gast

#501

2012-10-23 10:19

Menschen die sowas tun gehört der Schwanz abgeschnitten!

Gast

#502

2012-10-23 12:49

Abscheulich, daß soetwas geschieht und noch abscheulicher, daß sich Politiker einen Dreck darum scheren, damit diese Schandtaten unterbunden werden.
Rumpelstilz

#503

2012-10-23 14:59

Auch Tiere sind Geschöpfe Gottes, weshalb sich ge-
rade Parteien, die C wie christlich in ihrem Namen
tragen, darüber Gedanken machen sollten was Tier-
schutz bedeutet, und wie er auszusehen hat, um un-
endliches Leid zu vermeiden.

Gast

#504

2012-10-23 15:23

es ist einfach nur ekelerregend, überhaupt eine pediton für soetwas abnormales unterzeichnen zu müßen ist eine schande,ich hoffe jeder dieser regierungsfritzen die sowas gutheißen werden irgendwann einmal vergewaltigt damit sie am eigene, leib spühren was es bedeutet. unglaublich !!!!!!
Gast

#505 Re:

2012-10-23 20:31

#456: -

Was ist denn das für eine Aussage ... "schrecklich, wenn der Mensch zum Tier wird." Bitte mal d'rüber nachdenken!


Gast

#506

2012-10-23 23:01

ich hoffe das sich mal bald etwas zu gunsten der armen Tiere ändert:) so kann es nicht weitergehen!!!!!!

Gast

#507

2012-10-24 10:31

***OHNE WORTE***:o(((

Gast

#508

2012-10-24 15:49

Protest gegen die Novellierung des Tierschutzgesetzes

Gast

#509 Re:

2012-10-24 17:41

#382: der Jo -

Ja nur GEMEINSAM kann man etwas bewirken, vor allem dieses Wir gegen die die gegen alle Manier, tödlich und fatal für den tierschutz.

Ringogalaxy


Gast

#510

2012-10-24 18:24

Hört endlich auf damit!!!
Tötet oder quält euch selber!!!
Anne

#511 Achtung Fehlinformation!

2012-10-24 19:19

Teilweise stimmen Infos in dieser Petition nicht. Überzeugen Sie sich selbst. Hier finden Sie den Orininal-Gesetzesentwurf: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/105/1710572.pdf. Beispielsweise wird mit dieser Gesetzesänderung die bisher erlaubte betäubungslose Ferkelkastration ab 2017 in Deutschland verboten.

Gast

#512 Re: Achtung Fehlinformation!

2012-10-25 00:49

#511: Anne - Achtung Fehlinformation!

ACHTUNG -RICHTIG LESEN!!!

In der Petition wird kritisiert, dass die Ferkel-Kastration mit Betäubung ERST 2017 eingeführt werden soll. Für diese lange Übergangsfrist gibt es keinen Grund, außer dass das, mal wieder,  ein Zugeständnis an die Massentierhaltungs-Industrie ist. Man könnte diese Regelung viel schneller einführen. Nach Hochrechnuneg würden diese weiteren 5 Jahre bedeuten, dass ca. 110 Millionen Ferkeln in dieser Zeit die Hoden weiterhin per Hand, ohne Betäubung, herausgerissen werden.

Zudem hat man bis 2017 genügend Zeit geschunden, um das Gesetz bis dahin wiedeer zu ändern, so dass die Regelung letzlich nie in Kraft tritt..


Gast

#513

2012-10-25 01:38

Was muß noch alles passieren, bis etwas passiert. Heute sind es "nur" Tiere, morgen könnten es Kinder sein. Denken Sie bitte mal darüber nach, Frau Aigner
Sabine

#514 Re: Re: Achtung Fehlinformation!

2012-10-25 17:40

#512: - Re: Achtung Fehlinformation!

In der Expertenanhörung hat einer der Experten gesagt, dass sie derzeit neue Methoden entwickeln und Neuland hat wohl schon eine. Man muss den Unternehmen auch Zeit geben, sich die für diese Methode nötigen Maschinen zu kaufen (und vor allem das Geld dafür anzusparen). 5 Jahre halte ich dafür eine angemessene Frist.

Wenn Sie die Ferkel-Kastration ohne Betäubung von heute auf morgen verbieten, dann machen sich plötzlich alle Höfe erstmal strafbar, müssten geschlossen werden und es käme erstmal zu einem enormen Engpass was das Fleischangebot angeht. Bei aller Fürsorge für das Tier darf man mit einer übereilten Gesetzgebung nicht die Existenzgrundlage der der Land- und Viehwirte zerstören, die ja auch nur ihren Job machen.

 

der endtäuschte Bürger

#515 Protest gegen die Novellierung des Tierschutzgesetzes 2012

2012-10-26 11:46

Mir platzt langsam und immer schneller der Hals. Warum haben die guten Menschen keine Lobby? Tierschutz und der Schutz dritter (schwachen & Minderheiten)sollte bei ALLEN MENSCHEN/POLITIKERN an erster Stelle stehen. Wir leben nicht im wilden Westen oder in Hollywood. Aber es wird nicht mehr lange dauern und dann nehmen die 'Guten' doch mal öfter das Gesetz in die eigene Hand und werden aktiv (y)
Gast

#516 Re: Re: Re: Achtung Fehlinformation!

2012-10-26 12:04

#514: Sabine - Re: Re: Achtung Fehlinformation!

Sag mal bitte, wie kann man nur so scheiße sein?

Mein Job ist dummenen Frauen ohne beteubung die Gebärmutter zu enfernen um sicher zu stellen das sie nicht nochmehr dumme Menschen auf diese Welt bringen.

Dummheit kann für Sie ja ein Segen sein, aber Dumme atmen uns die Luft weg und verbrauchen Resurcen, die der Rest eventuell noch zum leben braucht.

Entschuldigung. Es kann nicht richtig sein aus Geldgeilheit und reinem Profitdenken leben zu quälen oder zu töten. Alles Leben ist schützenswert. Auch das Deinige.

Denk mal darüber nach bevor Du etwas äußerst.

Lg


Gast

#517

2012-10-26 23:18

wann kapieren unsere Gesetzesverdreher endlich daß Tiere keine Sache sind, sondern Lebewesen wie du und ich???

Gast

#518

2012-10-27 11:23

stehe inhaltlich voll hinter dieser petitionund es ist schlimm genug und beschämend, daß man hier in deutschland für tiere jedesmal irgendwelche dinge unterschreiben muß, damit auch mal was zum wohle der tiere geschieht. traurig..traurig....

Gast

#519

2012-10-27 13:40

Es ist ein unergründliches Geheimnis mit den Tieren ihren Bestimmungen und ihrer Beziehung zum Menschen, und so viel begreift selbst der nüchterne Sinn und Verstand, dass der Mensch das Tier nicht als bloßes Mittel für sein eigenes Dasein anzusehen berechtigt ist. Es ist ein himmelschreiendes Unrecht, das den "vernunftlosen" Geschöpfen, von der sogenannten "vernünftigen Kreatur angetan wird.

(Bogumil Goltz)

Gast

#520

2012-10-27 20:31

diese Regierung ist einfach nur noch lachhaft!!!!
Idefix

#521 Offener Brief / Offene Briefe

2012-10-28 11:22

Hier einfach mal ein paar Links mir weiteren offenen Briefen (Anmerkung) alle gegen diese Novellierung-

http://tierhof-straelen.de/wp/?p=8243

http://www.uschisoase.com/aigner.pdf

http://www.charity-fuer-tiere.de/wp/archives/793

Vielleicht denken dann einige hier nochmal über diese Petition nach.

MfG
Vier-Katzen-Mama Alice

#522

2012-10-28 19:23

Was sitzen in unserer sogenannten "Regierung", die keine ist, eigentlich für überhebliche, arrogante, ignorante, gefühllose, geld- und machtgierige Figuren? Ich würde mich in Grund und Boden schämen, einer von denen zu sein, die den Mord von hilflosen, unschuldigen Tieren auf dem Gewissen (äh, was für ein Gewissen???) haben. Wie kann man nur so überheblich sein, ein Tierleben unter das des Menschen zu stellen und als wertlos zu erachten? Sogar mein "ganz spezieller Freund" der Papst (und die Kirche) verbreitet so einen Schwachsinn, daß ein Tier lediglich dazu da sei, dem Menschen zu dienen. Ich schäme mich, zu der mißratenen Spezies MENSCH zu gehören. Der Mensch ist das Unnötigste, Dümmste, Gefährlichste, was je auch diesem Planeten sein Unwesen getrieben hat und weiterhin treibt. Die SELBSTERNANNTE "Krone der Schöpfung"...... mir wird schlecht...
Vier-Katzen-Mama Alice

#523 ...Ergänzung zu meinem ersten Kommentar

2012-10-28 19:28

...und was ist das für eine "Regierung", die MILLIONEN von unserem Geld in die Ukraine schiebt, damit dort Massentierhaltungsbetriebe im großen Stil gebaut werden können? Natürlich wollen die Bonzen da oben einen Teil vom Kuchen abhaben und verdienen noch mehr Geld, als sie ohnehin schon haben, am Leid und am Tod von Abermillionen Tieren, die nie ein schönes Leben führen durften. Laßt euch nur alle eure Steaks, Schnitzel, Kotelettes, Burger etc. schmecken. Ich wünsche euch, daß es euch im Hals steckenbleibt....
Idefix

#524 Gegen Petition

2012-10-28 20:13

@ Vier-Katzen-Mama Alice Nunja, der Mensch steht vor Alternativen, und sie haben sich für die Alternative "wir schießen einfach mal ein paar toll klingende Worte" entschieden.

Man kann vieles verteufel - ich verteufel die Regierung in mancherlei Hinsicht ja auch -, aber dieses Anoymes geschriebene "etwas" ist in etwa so wertvoll, wie ein schimmliges Brot. Blicken sie doch mal über den Tellerrand und dann sehen sie, dass auch der Mensch und die Regierung(en) zu mehr imstande ist, als nur das, wie sie schreiben, schlechte.

Wie auch immer.

Ich bleibe auch weiterhin dabei, dass man diese Petition nicht unterschreiben sollte, rein aus gesunden Menschenverstand (Lest doch mal Punkt 2 genauer und überlegt richtig- wer nichts zu verbergen hat, der brauch sich auch vor einer Erlaubnispflicht nicht zu fürchten.)

Im Übrigen hier noch mal die Links:

http://tierhof-straelen.de/wp/?p=8243

http://www.uschisoase.com/aigner.pdf

http://www.charity-fuer-tiere.de/wp/archives/793


Gast

#525

2012-10-28 20:14

Die Änderungen werden so oder so kommen und ich bin froh darüber. Unsere Tierheime sind völlig überfüllt, da ist es vollkommen Sinnfrei noch weitere Tiere aus dem Ausland zu holen die letztendlich auch wieder im Tierheim landen. Fangt mal an das Problem direkt vor Ort im Ausland zu bekämpfen anstatt alles nach Deutschland zu holen und damit auch das Elend.
Denn bisher hab ich von euren ominösen Tiertransporten nie was gutes gehört oder gelesen.
Also fangt an das Problem im Ausland zu lösen und die Tiere dort zu vermitteln anstatt an eure eigene Geldbörse zu denken und damit den großen Reibach zu machen, denn das scheint mir der einzigste Grund dafür zu sein warum ihr so gegen diese Novellierung seid. Dadurch wird es euch erschwert einfach Tiere über die Grenze du schleppen. Denn was anderes seid ihr in meinem Augen nicht mehr, eine Schlepperbande für Tiere, denn was anderes bekomm ich durch die Medien irgendwie nicht mehr vermittelt. Mit Tierschutz hat das garnichts mehr zu tun. Das ist meine Meinung darüber. Und in Deutschland herrscht das Recht der Meinungsfreiheit. Wenn euch meine Meinung nicht passt so könnt ihr es gerne Kund tun. Stört mich nur nicht.



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook