Rettet das GENERALSHOTEL auf dem Flughafen Schönefeld!

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionRettet das GENERALSHOTEL auf dem Flughafen Schönefeld!.


Gast

#1

2012-01-10 16:34

Ohne Bewahrung der Geschichte gibt es keine Kultur.

Gast

#2

2012-01-10 16:45

Abriß bedeutet den Verlust für immer!
Torsten Kahlbaum

#3 Denkmalschutz in Deutschland

2012-01-10 17:04

Das für mich Schlimmste daran ist, daß die obersten "Denkmalschützer" in einem Akt vorauseilender Gehorsamkeit selbst den Weg zum Abriß ebneten! Siehe dazu den Artikel in der Berliner Zeitung vom 14. November des Vorjahres: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/generalshotel-der-abriss-ist-beschlossen,10809148,11142666,item,1.html

Gast

#4

2012-01-11 23:25

begrüssenswerte Initiative
Gast

#5

2014-08-24 07:22

Dies ist ein ganz aussergewoehnliches Denkmal einer architektonischen Idee, die wenig spaeter verschwandt. Abgesehen davon, dass das Gebaeude ein wertvoller und seltener Representant fuer eine Idee ist: Der Umgang mit der Geschichte ist hier irritierend. Geschichte zu leugnen, hat noch in den seltensten Faellen zu einer begruessenswerteren Situation gefuehrt, als sich mit ihr offen auseinanderzusetzen. Schliesslich: Was, bitte, soll Denkmal"schutz", wenn der erste dahergelaufene Grund, die Gebaeude niederzureisen, schon gut genug ist? Ein ziemlich armseliges Zeugnis einer Politikergeneration, die hier lieber ein Selbstdenkmal in Glas und Stahl sehen wuerde (das dann einmal aus den gleichen Gruenden abgerissen wird?).

Gast

#6 Passt doch

2014-08-24 07:24

Haha: Nachdem das ganze Ausmass des Abhoerskandals bekannt wurde, ist doch ein an SED, geheimniskraemendem Staatsapparat und selbstfeiernde Breschnews doch ein ganz passendes Umfeld. Man koennte vielleicht noch die Flaggen kurz austauschen, oder hat das die Polizei in ihrer Nutzung schon gemacht?


Gast

#7

2014-09-16 09:50

Vor allem geht es um die Bewahrung des Erbes von Prof. Fritz Kühn, desses Werke als nationales Kulturerbe geschützt sind, davon befinden sich in diesem Gebäude etliche Kunstschmiedearbeiten, in Form von Treppengeländern, Leuchtern u.a.