Lieber gut durchgeführter Inlandstourismus ab 27.03.21, als Reisewillige zu Auslandsreisen zwingen, sowie nachträgliche Entschädigung für Vermieter die durch das Raster fielen.

Wir fordern:

Ein fixes Öffnungskonzept ab 27.03.21 innerhalb Deutschlands, damit Reisewillige nicht ausschließlich im Ausland Urlaub machen dürfen. Es besteht bei Auslandsreisen ein viel größeres Risiko auf Einschleppung von Virusmutation.

Eine abschätzbare Perspektive, damit Mitarbeiter in Gastro und Beherbergung nicht abwandern. (Wir hatten bereits vor Corona einen Mitarbeitermangel, welcher sich verschärft, wenn treue Mitarbeiter abwandern.) Darum fordern wir ein baldiges Öffnen (27.03.2021)!

Eine Entschädigung auch für private Vermieter, die bis jetzt durch jedes Raster fielen ab November 2020 für den gesamten zweiten Lockdown. Steuern zahlen diese genauso wie gewerbliche Betriebe und bestreiten mit der Vermietung oftmals einen Teil oder ihren gesamten Lebensunterhalt. Meistens ist es ihr privates Lebenswerk, das durch den Lochdown zerstört wird.

 

Warum fordern wir?

Kontakt mit Gästen kann besonders in Ferienhäusern/Ferienwohnungen auf das Minimum reduziert werden. Es gibt keine gemeinsam genutzte Räume. Absolut vergleichbar mit der eigenen Wohnung.

Gastro- und Beherbergungssektor hat ein stimmiges Hygienekonzept

An Hand der lang erhöhten Inzidenz während des Lockdowns ist zu schließen, dass Vermieter und Gastronomen kein Risiko darstellen. Sie haben alle ein perfektes Hygienekonzept erarbeitet und umgesetzt. 

Unsere Umgebung z.B. in den Bergen, an der Küste... ist so weitläufig, dass auch dort keine erhöhte Ansteckungsgefahr besteht

Der Tourismus ist ein riesen Wirtschaftsfaktor in unserer Region. Der Lockdown hat immense Auswirkungen auf die Wirtschaft und die lokale Kaufkraft. (-> Auswirkungen auf andere Wirtschaftssektoren!)

Die Deutschen sehnen sich nach Urlaub. Warum zwingen wir Urlauber ins Ausland zu reisen? Gleichzeitig wird die Existenz unserer lokalen Tourismusbranche gefährdet. Wir wollen endlich wieder Gäste bei uns und dass er Tourismus unter Hygienebedingungen ab 27.03.21 weitergeht!

Bitte erhört uns endlich Frau Merkel, Herr Söder und alle Ministerpräsidenten und hohen Politiker Deutschlands!

Versetzt euch mal in unsere schwierige, bald aussichtslose Lage!


Touristikvereine Wallgau, Krün, Mittenwald - Ansprechpartner: Vroni Stelzl, Rosi Pfeffer, Ingrid Sailer    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Touristikvereine Wallgau, Krün, Mittenwald - Ansprechpartner: Vroni Stelzl, Rosi Pfeffer, Ingrid Sailer, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …