SOFORTIGE AUFHEBUNG DER TENNISHALLENSPERRE

Kommentare

#6806

Ich unterschreibe, weil ich überzeugt bin, dass wir trotz Corona ohne Risiko Tennisspielen können.

Alexander Maier (Grieskirchen, )

#6810

Ich unterschreibe, weil ich nicht verstehe, dass dieser Sport untersagt ist, obwohl ein ausreichender Abstand vorhanden ist und kein körperlicher Kontakt besteht. Vor den Liftstationen der Schigebiete hingegen gibt es Menschenmengen die sich schieben, so als gäbe es keinen Virus. Das ist eine Ungleichbehandlung und völlig unverständlich.

Dietmar Leberzipf (Neustift an der Lafnitz, )

#6814

weil ich als aktiver Senior (70) den körperlich fordernden Ausgleichsport nicht nur vermisse sondern dessen Fehlen durch körperliche Beschwerden verspüre. Auch als vorsichtiger Mensch erscheint mir die absolute Spesser dieses Sportsegments unverhältnismäßig.

Harald Fischer (Leonding, )

#6816

Langer Walter

Walter Langer (Innsbruck, )

#6822

info@petitionen.com

Günter Morolz (9601 Arnoldstein , )

#6823

Willi Windsberger

Wilhelm Windsberger (Innsbruck , )

#6825

Ich unterschreibe, weil ich diese überzogenen Anordnungen der Bundesregierung für weitgehend sinnlos halte.
Auch vom OÖ Landeshauptmann Stelzer hätte ich mir mehr Einsatz erwartet.

Erwin Bauer (Leonding, )

#6833

Ich ebenso wie alle anderen spielen möchte

Peter Kohout (Niederösterreich , )

#6835

Es ist ein Witz, wenn ich in die Gondel darf, aber nicht in eine Tennishalle

Reinhold Streinz (Alkoven, )

#6838

Zu zweit auf einem Tennisplatz sind die Covid Regeln sicher leichter umzusetzen als bei sonstigen Indoorsportarten

Oliver Krallinger (Seekirchen , )

#6839

ich wiill wieder spielen!

Silvia Stiassny (Wien, )

#6849

Es ist schlicht ein Witz, dass nicht genehmigte Demos ohne Abstandshaltung und ohne Pönalisierung (siehe Graz) abgehalten werden können und Tennisspielen in der Halle untersagt ist. Schlicht ein Witz!!!

gerald mori (graz, )

#6853

Ich unterschreibe weil diese Maßnahmen endlich ein Ende haben müssen.

Ernst Ecker (Graz, )

#6859

weil, ich gerne wieder Tennis spielen würde und die Hallen groß genug wären, um Infektionen zu vermeiden!

Tanja Tschol (Völs, )

#6862

Weil ich spielen möchte

Gerhard Maller (Gaishorn am See, )

#6873

Weil ich nicht zuhause sitzen möchte sondern Tennis spielen und trainieren möchtr

Stefan Gajic (Salzburg, )

#6878

Ich unterschreibe, weil ich wieder spielen möchte

Irmgard Kothgasser (Gratwein-Straßengel , )

#6886

Ich brauche den Sport um gesund zu bleiben!

Kerstin Reiterer (Stattegg, )

#6891

Ich möchte Tennisspielen und Spaß haben

Fabian Fahringer (Walchsee, )

#6892

Claudia Lener

Claudia Lener (Statz 77, )

#6896

Weil ich trainieren für die Staatsliga will!@

Lucia-Luise Nowak (Wien, )

#6901

Wolf Bettina

Bettina Wolf (Stainz, )

#6906

Valentin Pflaum

Ich bin 16 und sitze jeden Tag über 10 Stunden vorm PC für die Schule und vermisse Tennis. Ich halte es nicht mehr aus. Bitte lasst uns wieder in den Tennishallen Tennisspielen.

Valentin Pflaum (Alkoven, )

#6910

Tennis wichtig ist! Komm und spiel!!

Elke Longin (Bad Mitterndorf, )

#6911

Obmann von 2 Vereinen, jedoch unterschreibe ich als Privatperson

peter Baumann (Moosbrun, )

#6914

Ich diese Einschränkung für vollkommen überflüssig und nicht nachvollziehbar halte.
Es sind 2 Plätze mit max. 8 Spielern in unserer Halle belegt auf einer Fläche von 2000m2 und einer räumlichen Höhe von ca. 15m. Hier erscheint mir das Ansteckungsrisiko gleich Null zu sein, vergleichsweise mit der Erlaubnis Schifahren oder Eislaufen gehen zu dürfen, vollkommen unverständlich.
Außerdem habe ich für meine Familie EUR 1000,- für unser Tennis Winterabo bezahlt, was mir mit der Begründung höherer Gewalt nicht rückerstattet wird.

Alexander Widmann (Micheldorf, )

#6917

Ich finde die Verordnung die Tennishallen Geschlossen zu halten für gesundheitlich wie wirtschaftlichen Unfug und dies sollte sofort aufgehoben werden.

Martin Pilz (Graz, )

#6918

Das Tennis durch den Abstand sicher kein Corona Auslöser ist. In Öffentliche Verkehrsmittel darf man schon Fahren auch wenn sie voll sind.
Eine Böswilligkeit von der Regierung und durch Hr. Kogler. Der soll das Saufen lassen.

FANZ POCHLATKO (Linz, )

#6919

ich das Verbot für grenzenlosen Unfug halte und die handelnden Personen nicht kompetent sind!

johann Hausberger (Linz, )

#6921

Ich unterstütze diese Petition, da ich eine Sperre der Tennishallen für absolut unangemessen halte. Ich sehe gerade die Hallennutzer, die meist höheren Alters sind, als sehr gesundheitsbewusst und vernünftig an. Eben diese wissen wie man sich vernünftige zu verhalten hat.

Karl Breiteneder (Allhaming, )

#6922

Ein Spiel in der Halle ohne Nutzung der Umkleideräume sollte gefahrlos ( Corona betreffend) möglich sein. Großer Abstand der Spieler zueinsnder, auch beim Doppel.

Franz Schober (Allhaming, )

#6926

Ich es unfassbar finde, dass eine Sportart bei der kein Kintakt besteht verboten ist.

Joachim Muehlberger (St. Marien, )

#6932

Sport fördert den Geist in dieser momentan trostlosen Situation....

Martin Loacker (Rankweil, )

#6941

Ich kann diese Platzsperre absolut nicht verstehen.

Sandra Weinhandl (Waldstein, )

#6942

Um wieder Tennis spielen zu können

Franz Mayer (Golling an der Erlauf, )

#6944

ich unterstütze diese Petition vollinhaltlich, auch weil die Präventionskonzepte bereits gut funktioniert haben und die Sperre bereits im Oktober nicht nachvollziehbar war und ist.
Zusätzlich könnte man n och einen gestaffelten Spielbeginn einführen um ein Zusammentreffen von vielen Personen beim Platzwechsel zu vermeiden.

mit freundlichen Grüßen

Heinz Waras

Heinz Waras (Steyr, )

#6955

Geschäfte mit einer Person auf 19m2, Tennishalle hat 500m2 pro Platz wo max 4 Personen im Doppel auf dem Platz sind. Also 125m2 pro Person im einzel sind es sogar 250m2 pro Person. Bei uns im Lande sind nicht alle Schifahrer, es gibt auch Menschen die sich mit Tennis fit halten. Ich hoffe die Entscheidungsträger sehen dass auch so!!!!

Udo Ritter (Rankweil , )

#6962

Die Maßnahmen völlig unverständlich und medizinisch nicht begründet sind.

Aischah Ullmann (Neuhaus, )

#6963

Ich unterschreibe weil ich solche überzogenen Verordnung in keinster Weise nachvollziehen kann und genügend Eigenverantwortung besitze um zu wissen was ich zu tun und zu lassen habe.

Manfred Trezek (Klaus, )

#6972

...Tennis mein leidenschaftliches Freizeitbergnügen ist und das Verbot nicht nachvollziehbar ist!

Markus Gottlieb (Wien, )

#6977

Tennis (Einzel) absolut NICHT gefährlich ist.

Eduard Kosch (Retz, )

#6979

Weil es nicht nur ein Schwachsinn in sportlicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht ist, die Tennishallen nicht zu öffnen. Die Bedingungen wie Gastro und Nassräume nicht zu nutzen sind nun wirklich nicht schwer zu befolgen.

Leopold Fuereder (Lichtenberg, )

#6988

Ich wäre auch für aufsperren

Helene Lauscher (Wien , )

#6991

Ich unterschreibe, weil man beim Tennisspielen sehr weit auseinander steht und ein Einzel sicherlich möglich ist. In anderen Bundesländen oder privatisierten Hallen ist das Spielen möglich und hier in NRW nicht.

Sabine Wick (Bochum, )