Rettet den Verbrennungsmotor!

Kommentare

#204

V8

julian briz (Stuttgart , 2023-03-03)

#206

Ich halte das Elektroauto für noch nicht ausgereift.
Es kann nicht sein das wenn der Accu defekt ist das Auto Schrott ist.

Jörg Weiser (Düren, 2023-03-04)

#211

Elektrofahrzeuge nicht ausgereift und in ihrer Herstellung höchst klimaschädlich sind. Die rasche Entwicklung von bezahlbaren E-Fuels müsste höchste Priorität haben!

Thomas Willms (Apen, 2023-03-08)

#215

Ich unterschreibe, weil seriöse Studien zeigen, dass E Autos bei der Gesamtbetrachtung (Herstellung- Betrieb - Entsorgung) nicht umweltfreundlicher sind als andere Antriebe. Technologieoffenheit ist ein erhaltenswertes Merkmal offener Gesellschaften.

Isabel Heckert (Bad Homburg , 2023-03-10)

#224

Dieses Konzept nicht aufgehen wird....

Jenny Reker (Detmold, 2023-03-18)

#226

Zu einem der Verbrennungsmotor nachhaltiger ist und es keine seltenen Materialen braucht, die aus 3. Ländern unter teils unmenschlichen Bedingungen aus der Erde geholt werden müssen

Alexander Szabo (Regensburg, 2023-03-19)

#240

Weil ich der gleichen Meinung bin wie sie. Das entsorgen der Batterien finde ich schon absolut umweltschädlich.

Regina Wagner (Ötisheim, 2023-03-28)

#243

Es muss bleiben

Caroline Schmitz (Kreis Mettmann, 2023-04-04)

#244

Ich unterschreibe, weil alles was diese Regierung macht reiner Aktivismus ist. Keine der geplanten Maßnahmen sind in irgendeiner Weise zu Ende gedacht

Jörg Pöhl (Wendisch Evern, 2023-04-06)

#249

Es für unsere Wirtschaft den kompletten Zusammenbruch bedeuten würde. Die fehlenden Steuereinnahmen, die vielen Arbeitsplätze, den deutschen Mittelstand gibt es dann nicht mehr. Ja der Co2 Ausstoss in Deutschland würde stetig sinken, aber auch nur weil in anderen Teilen der Welt die Umweltverschmutzung dadurch stetig massiv steigen wird. E-Mobilität ist leider zur Zeit noch die grösste Umweltverschmutzung und muss durch Forschung und Weiterentwicklung erträglich gemacht werden.

Andre Willershausen (Lahntal, 2023-04-08)

#251

Mir die Wirtschaft wichtig ist und diese Entscheidung falsch ist da E-Autos nicht umweltfreundlicher sind und unser Strom Netz schon genug belastet ist

Philippe Köhler (Kösching 85092, 2023-04-09)

#254

Es richtig ist

Antonia Nauhardt (Zeulenroda- Triebes, 2023-04-13)

#255

Ich nicht damit Einverstanden bin das Techniken verboten werden die sich als erfolgreich erwiesen haben, außerdem mag ich es nicht wenn dumme Politiker Partei ergreifen über Sachen wovon sie keine Ahnung haben.

Nur die freie Marktwirtschaft entscheidet wo die Reise hingeht.

Wasserstoff kann man auch im Verbrennugsmotor nutzen dafür brauch ich auch keine Batterie mehr.


Vielleicht würde es Deutschland gut tun mal Fachkräfte in der Politik zu installieren damit wir nicht alle ganz verblöden.

DANKE AN ALLE.

MFG.Gerd

Gerd Mertgen (Linkenbach , 2023-04-18)

#259

Bin bin komplett der gleichen Meinung, die in dieser Petition beschrieben wird.

Frank Letzner (Hagen, 2023-04-22)

#262

...die Argumente teile!

Peter Seidl (Augsburg, 2023-04-23)

#264

die Argumente der Petition überzeugen! Absolut! Was die Industrie an Wasser verbraucht und in die Luft abgibt ist wesentlich schlimmer als ein Benziner !!E-Autos sind Augenwischerei!

Andrea Friedrich (79115 Freiburg, 2023-04-26)

#266

Weil diese ganze 💩 mit dem Greendeal, alles an Natur nur zerstört, aber den Verbrennermotor gibts seit weit über 100 Jahren und es hat bis jetzt alles gepasst!
Man sollte vielleicht eher Flugzeuge und Kohlekraftwerke reduzieren, denn die bringen den meisten Dreck in die Luft!!

Liana Luciano (München, 2023-04-26)

#269

Diese Regierung ist nicht mehr tragbar

Marcel Abate (Köln, 2023-04-27)

#277

Die Umwelt einen Akkuraubbau nicht verdient hat.

Alex Schöfer (Münnerstadt, 2023-05-10)

#281

Weil ich damit nicht einverstanden bin. Weil es kein Klimawandel gibt. Alles Lüge um den Bürgern nur Geld ab zu zocken. Schnauze voll von dieser korrupten Regierung

Cornelia Nickel (Brück, 2023-05-31)

#283

Wo soll der ganze Strom für E Mobilität herkommen und was geschieht mit dem ganzen Gift aus den Batterien.....

Beatrix Feuerstein (Natters, 2023-06-13)

#292

Allein die Herstellung ist so absurd und teuer, was soll das? Wir haben sehr gute Autos und vor allem sichere. Wenn man hört dass es schon länger Alternativen zu Benzin gibt, die weniger oder garnicht belastend für die Umwelt sind aber von den Regierenden nicht zugelassen werden aus Eigennutz, wenn man verfolgt, mit welchem Aufwand jeder einen Wechsel schaffen müsste, bei vielen garnicht möglich wäre, wenn auch Politiker nur noch fliegen, selbst für Privatzwecke und damit weit mehr als Autofahrer, die auch noch damit überwiegend zur Arbeit fahren, gerade die Landbevölkerung und noch viele weitere Vorteile für die Verbrenner vorhanden sind dann ist nicht einzusehen, dass wegen einer grünen Ideologie der Bürger auch da noch geknebelt werden sollte. Die vielen Brände die inzwischen zur Gewohnheit werden, Tiefgaragen oft keine E-Autos mehr zulassen nicht zu vergessen. Und ausgereift sind die ja wohl wirklich nicht und es kann mich aber keiner dieser Herrschaften zwingen mit dem Rad zu fahren oder zu Fuß zu gehen, denn das wäre Diktatur

Inge Bernhardt (Seefeld, 2023-07-18)

#298

Ein Elektroauto ist nicht umweltfreundlicher !!!

Markus Schürmann (Bad Driburg, 2023-07-26)

#299

E-Mobilität ist sehr viel umweltschädlicher !

Frank Gehlhar (Enger, 2023-07-26)

#300

Persönlich betroffen

Ralph Huxdorf (63697 Hirzenhain, 2023-07-26)

#306

Ich bin ebenfalls gegen das Verbot der Verbrenner, da die E-Autos eine erhöhe Belastung darstellen als Verbrenner. Ich bin für die Förderung von E-Fuels. Durch das Verbot wird uns ein Stück Freiheit genommen. E-Autos haben wenige Vorteile. Ich bin eher die Meinung, dass E-Mobilität für LKWs bzw Schiffen und Zügen durchgesetzt werden müssen.

Martin Schloss (Mengen, 2023-07-28)

#308

Wo soll der Strom herkommen, was wird aus den alten Batterien, wie lange halten sie, kann man gebrauchte E Autos überhaupt noch kaufen

Brigitte Schubert (Altmannstein , 2023-07-31)

#309

Das mit E-Autos Umweltverschmutzender ist die größere Gefahr

Klaus Rode (Leverkusen, 2023-07-31)

#310

Ich an die langfristige Effizienz des Verbrennu gsmotors glaube

Ulrich Beltz (Wiesbaden, 2023-07-31)

#311

E Mobilität ist mir zu umweltschädlich.

Mathias Wiese (Hamburg, 2023-08-02)

#316

E Auto fällt mich hier raus. Wer in einer Wohnung zur Miete wohnt hat keine Steckdose vor der türe um zuhause laden zu können, auf der arbeit kann ich auch nicht laden. Soll ich etwa stunden sinnlos irgendwo rum stehen um die Batterie zu laden? Und ich kann mir auch nicht alle 5 oder 8 Jahre ein neues Auto kaufen. Wenn die Batterien kaputt sind kann man das Auto direkt zum Schrottplatz fahren, und das komplette Auto muss entsorgt werden. Was ist da mit dem Umweltschutz? Ich habe Berichte im Fernsehen gesehen da ging es darum das unter dem Meer sachen abgebaut werden sollen für die Batterie Herstellung. Jetzt wird unter dem Meer auch die komplette umwelt kaputt gemacht für die Batterie Herstellung? Wenn es um die Umwelt geht dann fangt mal bei der Industrie an, im Ausland außerhalb der EU wird tonnenweise dreck aus den Kaminen geblasen und Flüsse verschmutzt. Fangt dort mal mit dem Umweltschutz an, aber nicht hier beim kleinsten Mann.

Stefan Müller (Essen, 2023-09-02)

#318

Ich unterschreibe diese Petition, weil ich mit deren Inhalt voll übereinstimme. Außerdem möchte ich auf die Explosionsgefahr der E- Autos hinweisen, vor allem in Tiefgaragen, wo direkt darüber Menschen wohnen!

Maria Lechner (Salzburg , 2023-09-07)

#319

Ich e-autos verabscheue und ich sie miserabel für die Umwelt finde.

Christin Kalkhoff (Gronau, 2023-09-08)

#321

Wir eine sinnvolle Mobilität benötigen bis alle Probleme des e Antriebs gelöst sind.
Auch alle bürokratischen Probleme.
Für bestimmte Personen kann der Verbrennungsmotor eine bessere Alternative sein.

Matthias Weber (Linz , 2023-09-25)

#327

Die e-Auto Industrie ist nicht mal ausgereift und hat Millionen von Kinder Krankheiten und dazu ist es immer noch in Afrika sehr viel versklavung für das ab bauen der Batterien die Autos machen nur Probleme # wir werden die verbrenner retten

Sascha koch (Mellnau, 2023-11-30)

#335

Ich gegen E Autos bin: sie sind nicht umweltfreundlicher als Verbrenner. Die Abgase gehen nur nicht über den Auspuff in die Atmosphäre sondern über die Stromerzeugubg

Ibrahim Altin (Rüsselsheim, 2023-12-23)

#336

Ich verabscheue das E Auto. Verbrenner haben sich schon immer durchgesetzt, und sind allemal viel klimafreundlicher als E Autos. Aber das möchte die Verblendete Politik nicht sehen. Ebenso wäre Wasserstoff eine Zukunft, man siehe ein Projekt des Frauenhofer Institutes.

Marcel S. (Mannheim , 2023-12-25)

#337

Die E Mobilität hat viele gute Ansätze, ist aber(noch) nicht die Lösung für die Zukunft der Menschheit...

Mario Nehls (Leipzig, 2024-01-04)

#343

Ich finde E-Autos einfach charakterlos und möchte nicht auf meinen Verbrenner verzichten. Ich bin auch der Meinung das E-Autos nicht die Zukunft sind und lieber der Verbrenner noch weiter verbessert werden kann.

Nils Rewel (Hamburg, 2024-03-08)

#345

E-Autos sind totaler Unsinn und umweltschädigend, wenn die Ressourcenverschwendung einberechnet wird. Und der Strom kommt genauso grün aus der Steckdose, wie die Milch aus der Milchtüte und nicht aus der Kuh herauskommt. Einfach ein bisschen mit allen Faktoren rechnen!

Rosemarie Hauner (Pfaffenhofen, 2024-04-25)

#346

Ich unterschreibe, weil es genau um die hier genannten Gründe geht, die ich nicht besser hätte finden können. Hinzu kommt für mich noch, dass egal welcher E-Antrieb massiv zu viel Energie benötigt und die Welt meiner Meinung nach ohnehin insgesamt zu sehr elektrisiert ist.

Das könnte durchaus zu einer Netz Überlastung führen, was ein zu hoher Energieverbrauch nach meiner Ansicht somit mit sich bringt. Auch müsste damit für solche Vorhaben ein gravierender Eingriff in die Ressourcen getan werden.

Desweiteren soll ebenso gesagt sein, das es sich dort um eine nicht ganz ungefährliche Hochvolttechnik handelt, wo quasi jedes leitende Bauteil unter Spannung stehen kann. Vor allem: Was ist, wenn so ein E-Fahrzeug mit allen benachbarten Zellen mal Feuer fängt?

Ist all das im Sinne des Klimaschutz und der Sicherheit? Ich und ich denke auch viele andere Menschen sagen ganz klar NEIN!

Der Verbrenner hingegen ist über sehr viele Jahre hinweg weiter entwickelt als der E-Antrieb und fährt sich im Vergleich dazu effizienter, sparsamer und erzielt deswegen auch viel höhere Reichweiten als ein E-Fahrzeug.

Beim E-Antrieb sehe ich egal, wie man ihn versucht, weiter zu entwickeln immer die Probleme der Wetterbedingungen (Weil z.B. die Außentemperaturen die Reichweite jener Akkus negativ beeinflussen.) den viel zu hohen Energiebedarf, als er ohnehin schon ist, wie bereits weiter oben von mir beschrieben.

Auch den angeblich besseren Wirkungsgrad und die Energierückgewinnung durch Bremsen des E-Antrieb sehe ich als hinfällig: Das Fahrzeug muss seine eigenen vielen elektronischen Verbraucher versorgen und ist aus Gefahr vor Überlastung in der Endgeschwindigkeit ab Werk begrenzt.

Deswegen ist und bleibt für mich der Verbrenner das Maß der Dinge! Desweiteren ist ja quch erwiesenermaßen nicht der Verbrenner das Problem, sondern der Kraftstoff, mit dem er betrieben wird. Dafür gibt es Gott sei Dank Alternative synthetische Kraftstoffe, mit dem Verbrenner Umweltfreundlich ja sogar CO2 neutral betrieben werden können! Diesen Ansatz sehe ich als soviel sinnvoller, als den E-Antrieb!

Darüber hinaus können auch Gebrauchte Fahrzeuge sorgenlos mit synthetischen Kraftstoffen betrieben werden, was mir als Leidenschaftlicher Fan von Old School Fahrzeugen wichtig ist!

Nachhaltigkeit bedeutet auch, alte Sachen, die funktionieren am Leben zu halten und nicht zu entsorgen, wo für mich die alten Schätzchen einfach mit dazugehörigen!

Deshalb gebe ich hier und heute meine Stimme dieser Petition!

Daniel Wulf (Duisburg, 2024-04-26)

#348

ich bin gegen die Abschaffung von PKW,s mit Verbrennungsmotoren, ich möchte frei entscheiden können, welches Fahrzeug ich mir leisten und anschaffen kann.

Roland Kuhnt (Landsberg, 2024-05-18)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …