Petition gegen Ungleichbehandlung von Motorrad- und Mopedfahrern. Keine Streckensperrungen und Beschränkungen, die nur für Motorräder gelten.

Kommentare

#603

Dieses kriminaliesieren aufhören muß.

Kulk Christian (Berlin, 2017-12-01)

#607

Ich wohne auch neben einer Straße wo 6000 Auto pro Tag vorbei fahren, die wird man sicher auch nicht sperren. Die Tiroler werden es sicher schaffen da sie die Tempolimits auch durchbringen. 80 - 100 auf Autobahn 60 - 80 auf Freiland Straßen 30 - 40 im Ortsgebiet anstatt 50. Wenn ich so empfindlich bin dann darf ich mir dort keine Wohnung kaufen den die Strasse war schon vorher da !!!!!

Ferdinand Schaller (Koblach, 2017-12-01)

#612

Zieht die Radaubrüder aus dem Verkehr, die Kaspers, die meinen ihre Tüten ausbauen zu müssen,
sollten das Hahntennjoch runterlaufen müssen!!

Reinhold Hermann (Bad Rippoldsau-Schapbach, 2017-12-01)

#615

Ich bin gegen kollektive Bestrafung, wobei auch die "braven" Biker betroffen sind.

Otto Frick (Sulz, 2017-12-01)

#619

Ich Biker bin

Stefan Großmann (Kissing , 2017-12-01)

#624

Ich bin grundsätzlich gegen eine Streckensperrung nur für Motorradfahrer.Diese stellt eine Diskriminierung dar und ist somit nicht tolerierbar.

Thomas Beinlich (59556 Lippstadt, 2017-12-01)

#634

Ich bin selbst Motorradfahrer.
Bezüglich Lärm wäre eine verstärkte Kontrolle der Motorräder (Messungn im Zuge von Kontrollen vor Ort und Stillegung/Untersagen der Weiterfahrt) angeraten, an Stelle pauschal alle Motorradfahrer vorzuverurteilen und zu diskriminieren.

Richard Valenticz (6410 Telfs, 2017-12-02)

#639

Es völliger Schwachsinn ist. Viele machen mit dem Motorrad Urlaub in Österreich. Ist es da noch das richtige Land?

Diana Niebergall (Moorgrund , 2017-12-02)

#642

In Zeiten von Antidiskriminierungsgesetzen ist es nicht hinnehmbar, dass ein ganze Gruppe pauschal abgestraft wird. Gerne akzeptiere ich schärfere Gesetze und Vorschriften gegen Lärm, wenn diese für ALLE gelten.

Klaus Krüger (Wetzlar, 2017-12-02)

#643

ich es nicht einsehe, dass wegen einiger weniger "schwarzen" Schafen alle Motorradfahrer in einen Topf geworfen werden. Ich zahle genug Steuern, belebe die Wirtschaft z.B. mit Tanken, Essen, Übernachtungen, Motorradkauf, Reifenkauf usw. und bin der Meinung das es einfach nur bei den Rasern zu härteren Strafen kommen müsste. Dann würden die es sich schon abgewöhnen und auf die Rennstrecken ausweichen. Ich finde es auch nicht gerecht das z.B. auf der Sobot Autos 100 km/h und Motorräder nur 60 km/h fahren dürfen. Gleiches Recht für alle Verkehrsteilnehmer. Wie gesagt: die Verkehrssünder müssen viel härter Bestraft werden um eine Änderung zu Bewirken.

gerhard lanschützer (salzburg, 2017-12-02)

#644

Ich bin gegen die Ungleichbehandlung.

Reinhold Baierl (Nürnberg, 2017-12-02)

#645

Ich gegen eine diskriminierung für motorradfahrer bin.

Frank Fischer (Krefeld, 2017-12-02)

#649

Ich unterschreibe, weil ich dachte, dass Sippenhaft in letzte Jahrhundert gehört.

Mathias Gellert (Vaihingen Enz, 2017-12-02)

#657

Die "lauten" Idioten müsst ihr schnappen!

Guido Jennen (Weil der Stadt, 2017-12-02)

#658

Jens Graef

Jens Graef (Oberkochen , 2017-12-02)

#665

Ich dies als Ungleichbehandlung empfinde. Zumal es derzeit viele (Sport-)Autofahrer gibt, welche deutlich geräuschintensiver sind als Motorräder. Ich halte eher ein Gebot für sinnvoll, lediglich Serienfahrzeuge ohne Sonderumbauten zuzulassen, egal welche Gattung Fahrzeug. Wir verbieten und bevormunden uns langsam zu tode. Bei allem Verständnis für die Anlieger, aber ich denke, man kann hier auch passablere Wege finden, und fragen Sie doch einmal die Anreiner/Gastrononie am Sella-Joch was diese von der Tageweise Sperrung halten und was der Umsatz dort seither macht....

Timo Balbach (Leinfelden-Echterdingen, 2017-12-02)

#666

...weil jeder Verkehrsteilnehmer die gleichen Rechte hat!!!

Bob Kohnen (Kayl, 2017-12-02)

#679

leidenschaftlich gern Motorrad fahre und das Hahntennjoch mein "Hausberg" ist. Und weil eine Diskriminierung von Minderheiten demokratisch nicht vertretbar ist !

Thomas Böck (Kaufbeuren, 2017-12-02)

#682

Ich fahre aus Überzeugung Motorrad, weil ich das Motorrad für deutlich umweltverträglicher halte, als jeden Pkw. Das beginnt schon mit dem Energie- und Ressourcenverbrauch bei der Produktion. Im Betrieb kommt der niedrige Kraftstoffverbrauch, der geringere Platzbedarf und die nicht messbare Belastung der Straßen hinzu. Zusätzlich verursacht das Motorrad noch nicht einmal im Ansatz die Umweltbelastung, die der Pkw-Verkehr durch die permanenten Staus verursacht. Genau diese Fahrzeuge will man nun aussperren, weil sich eine Minderheit nicht an die Regeln halten will, anstatt gezielt diese Zeitgenossen aus dem Verkehr zu ziehen. Deshalb, und wegen der Ungleichbehandlung unterschreibe ich diese Petition.

Sabine Wild (Maulbronn, 2017-12-02)

#684

Weil ich überall fahren möchte, genau wie die Autofahrer!

Mike Rauchstädt (Leipzig , 2017-12-02)

#690

Wenn, dann gleiches Recht für alle!

Rolf Böller (Herzebrock-Clarholz , 2017-12-02)

#691

Weil es eine Frechheit ist

Ralf Dalichau (Hirschberg, 2017-12-02)

#699

Mein Motorrad die gesetzlichen Lärmvorgaben erfüllt

walter frei (unterstammheim, 2017-12-02)

#713

Ich finde es nicht gut dass strecken nur für Motorradfahrer gesperrt werden sollen

Martin Bergen (Brakel , 2017-12-02)

#716

Ich unterschreibe natürlich. Ich frage mich für was mir dann dir jährliche Steuer bezahlen. Meines wissens wird es für den Stassenerhalt bezahlt.
Dafür darf ich die Strassen benützen. Solte das Fahrverbot am Hantenjoch kommen finde ich das als eine grosse Sauerei. Ich bin über 40 jahre auf der Strasse unterwegs.Solche Politiker die das durchbringen wollen sollen sofort und auf der Stelle " ABDANKEN " Engelbert Jahrgang: 1950

Engelbert Gugerel (3200 Ober Grafendorf, 2017-12-02)

#718

Ich will nicht in Sippenhaft genommen werden werden!

Christoph Willems (Heidelberg, 2017-12-02)

#720

Ich unterschreibe als begeisterter Motorradfahrer weil ich die schönen Momente auf den Passstraßen von Südtirol nicht missen möchte.

Ferdinand Schmitz (56729 Anschau, 2017-12-02)

#722

Immer werden nur Motorradfahrer an den Pranger gestellt, getunte Autos von Mercedes, BMW usw. sind mindestens genau so laut wie ein Motorrad, wenn nicht noch lauter.

Mario Krum (66996 Fischbach, 2017-12-02)

#728

Ich gegen die Ungleichbehandlung von Autos und Motorrädern bin

Andreas Bieniek (30453 Hannover , 2017-12-02)

#729

Weil ich gerne mit meinen Kindern auch mal über die Pässe fahren will und nicht alle Motorräder laut sind.

Stefan Eusemann (Bergrheinfeld, 2017-12-02)

#730

weil ich mich als "ordentlicher" Motorrad wegen einer Minderheit diskriminiert werde.

Bodo Reich (München, 2017-12-02)

#735

Weil ein Verbot das falsche Signal ist. Ich verstehe die Anwohner, obwohl an jeder zweiten Ecke "Biker welcome" steht. Ich finde dass Motorräder auch leiser gebaut werden könnten. Laut ist out... oder wie es im Appenzell steht "Profis fahren leise"! Hier sollten auch die Hersteller dem Zeitgeist folgen. Auch wir Motorradfahrer sollten uns selbst an der Nase nehmen - Akrapovic würde es auch verstehen leise Endtöpfe zu entwickeln.

Franz Türtscher (Galtür, 2017-12-02)

#736

...grds. gegen das Grundgesetz Art.3 gehandelt wird!!!

Stefan LAMMERS (Hannover, 2017-12-02)

#747

Sind seit 25 Jahren Mitorradhotel mit der Gruppe Let s bike togheter .
Bitte um info wo es Veranstaltungen gibt !!

Klaus Stubenböck (Landeck, 2017-12-02)

#751

Ich unterschreibe, weil das Lechtal ausnahmslos mein Urlaubsgebiet ist, wo ich mehrmals im Jahr meinen Motorradurlaub verbringe.
Sollten wegen besagten Deckelungen diese Touristen (wie ich einer bin) weg bleiben, sehe ich für die Region schwarz.
In 2017 sind im Lechtal in einigen -auch unbewohnten- Gebieten Geschwindigkeitsbegrenzungen eingeführt worden, die unter uns Motorradfahrern bereits für Missmut gesorgt haben.

Frank Böttcher (32257 Bünde, 2017-12-02)

#752

Weil es nicht sein darf , dass wir Motorradfahrer diskriminiert werden.
Die Touris werden in unser Land eingeladen und uns soll das fahren auf strecken verboten werden.

Alexander Wolf (Kirchbichl , 2017-12-02)

#757

Ich unterschreibe weil ich selber Motorrad fahre und auch gegen willkürliche Streckensperrungen bin.

Claudia Krüger (33378 , 2017-12-02)

#760

Bin Biker!!

Martin Schrammel (Amstetten, 2017-12-02)

#766

Ich auch gegen diese Art der Sperrung bin.

Berthold Schröder (Dörth, 2017-12-02)

#769

Ich finde es furchtbar wie manche Personen mittlerweile in Tirol diskriminiert werden. Ich spreche mich gegen dieses Fahrverbot aus, weil man nicht nur Motorradfahrer für alles verantwortlich machen kann!!!

Ariane Schafferer (Rinn, 2017-12-02)

#772

Gleichberechtigung

Ludwig Foitl (Wittislingen , 2017-12-02)

#777

Es ungerecht ist...
Und diskrimimierend

Nicole Haussmann (Hayingen, 2017-12-03)

#782

... weil ich weiterhin gerne in Österreich Motorrad fahren möchte und ein einseitiges Verbot für Motorräder dem Grundsatz der Gleichbehandlung widerspricht. Gerne sollen diejenigen, welche gegen die Verkehrsregeln verstoßen, entsprechend sanktioniert werden. Aber auch hier bitte alle Verkehrsteilnehmer..

Thomas Braunersreuther (Ludwigschorgast, 2017-12-03)

#784

Frank Kuzidim

Frank Kurzidim (Rottenacker, 2017-12-03)

#787

Weil ich diese Petition als wichtig empfinde!

Jörg Krainer (Wolfsberg, 2017-12-03)

#788

Streckensperrungen sind eine Einschränkung für Pendler die mit dem Motorrad fahren

Mathis Brunn (Braunschweig, 2017-12-03)

#789

Ich unterschreibe dieses weil ich es für ungerecht halte. Herbert NIBBES

Herbert Nibbes (Hamburg , 2017-12-03)

#791

Alle sind gleich !! Nur weil es einige schwarze Schafe gibt kann man die ganze Herde schlachten.

Detlef Staudemeyer (Schildow, 2017-12-03)

#794

Ich als allgemein defensive Tourenfahrer fühle mich diskriminiert und ungleich behandelt.
Es gibt neben den unzweifelhaft vorhandenen Kawalltüten auf 2 Rädern auch genügend Exemplare mit 4 Rädern.

Rolf Sonnenburg (Berlin, 2017-12-03)

#796

Streckensperrungen tragen nicht zur Lösung des ursächlichen Problems von Lärm bei.

Zoltan Nadj (Obersontheim, 2017-12-03)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …