Petition gegen Ungleichbehandlung von Motorrad- und Mopedfahrern. Keine Streckensperrungen und Beschränkungen, die nur für Motorräder gelten.

Kommentare

#24802

Ich selbst betroffen bin.

Mario Hermann (Mürzzuschlag , 2020-08-24)

#24804

Ich unterschreibe, weil ich Gleichbehandlung will

Michaela Oberger (Theresienfeld, 2020-08-24)

#24810

weil ich mir meine Freiheit fürs Motorrad fahren nicht nehmen lassen möchte aufgrund von unqualifizierten Aussagen!

Thomas Doppler (Neustift-Innermanzing , 2020-08-24)

#24811

Weil ich meine Freiheit beibehalten will

Johannes Wöls (Wien, 2020-08-24)

#24812

gleiches Recht für alle!!!

Nikolaj Strecker (Kirchbach, 2020-08-24)

#24814

Segner

Andreas Segner (Grafenwörth , 2020-08-24)

#24816

Den Inhalt dieser Petition zu 100 % unterstütze.

Monika Mödlagl (Stockerau, 2020-08-24)

#24817

ich fahre seit über 40 Jahren Motorrad das ganze Jahr (kein Auto), und ich sehe nicht ein warum ich mich einschränken lassen soll wo ich in Österreich hin fahre.

Friedrich Leutgeb (Wien, 2020-08-24)

#24822

MOTORRÄDER Nicht zum Hinderniss werden darf! Autos dürfen auf der selben Strecke weit schneller fahren, was bei kurven lebensgefährlich sein kann! Zudem werden Motorräder teuer gekauft und obwohl sie original sind /bleiben darf man nicht überall fahren! Wir zahlen Steuern, Nova, Versicherung, Sprit usw somit erkaufen wir uns unser Hobby. Wir haben Rechte, auch auf Freiheit und freie Hobbyauswahl. Weiters fahren Räder tw sogar schneller den Berg runter, OHNE Versicherung, ohne Schutz, ohne Rücksicht das ist einfach diskriminierend. Ebenfalls Scooter, alles fährt auf der Straße, ohne helm, Versicherung, Rücksicht aber biker werden beschränkt. So gehts nicht!

Christian Neumayer (Perchtoldsdorf , 2020-08-24)

#24832

Eine Ausgrenzung eines verkehrsmittels welche den verkehrsordnung entspricht soll nicht mit willkürlichen verboten vertreufelt werden.

Nico Zimmermann (Wien, 2020-08-24)

#24835

Weil ich das Programm und die Petition gut finde und sich endlich was tun muss.

Daniel Melchior (Guntramsdorf, 2020-08-24)

#24837

Ich unterschreibe weil es mir ein Anliegen ist

Erwin Kurz (Wien, 2020-08-24)

#24839

Ich für Gleichberechtigung im Straßenverkehr bin
Gleiches recht für alle motorisierten Fahrzeuge!

Bernhard Mathaisl (Vösendorf , 2020-08-24)

#24840

Ich selbst Motorrad fahre und ich nicht einsehe, da wir genauso Versicherung zahlen müssen, Verbote erlassen werden, die nur für Motorräder gelten sollen.

Melanie Elsinger (Wien, 2020-08-24)

#24844

Biken ist mein Hobby, das lass ich mir nicht nehmen

Thomas Grabner (Groß Schweinbarth , 2020-08-24)

#24846

Ich fühle mich diskreminiert von der Politik

Christian Pabi (Kapfenberg, 2020-08-24)

#24855

Stadler Harald

Harald Stadler (Wien , 2020-08-24)

#24866

Ich unterschreibe, weil wir Motorradfahrer sowieso Wetterabhängig sind & nicht das ganze Jahr fahren können!
Die Autos sind das ganze Jahr unterwegs & zeitweise schlimmer, weil sie sich ja immer beweisen müssen

Stephanie Hezina (Wien, 2020-08-24)

#24871

Selbst Biker

Patricia Hackl (Wien, 2020-08-25)

#24872

MOTORRÄDER Nicht zum Hinderniss werden darf! Autos dürfen auf der selben Strecke weit schneller fahren, was bei kurven lebensgefährlich sein kann! Zudem werden Motorräder teuer gekauft und obwohl sie original sind /bleiben darf man nicht überall fahren! Wir zahlen Steuern, Nova, Versicherung, Sprit usw somit erkaufen wir uns unser Hobby. Wir haben Rechte, auch auf Freiheit und freie Hobbyauswahl. Weiters fahren Räder tw sogar schneller den Berg runter, OHNE Versicherung, ohne Schutz, ohne Rücksicht das ist einfach diskriminierend. Ebenfalls Scooter, alles fährt auf der Straße, ohne helm, Versicherung, Rücksicht aber biker werden beschränkt. So gehts nicht!

Angelika Wolf (Wien , 2020-08-25)

#24874

Ich unterschreibe weil es ungerecht ist

Johann Wallner (Schwechat, 2020-08-25)

#24875

Ich bin Österreichischer Staatsbürger, Steuerzahler, leidenschaftlicher Motorradfahrer und möchte mich unter keinen Umständen von diese Regierung diskriminieren lassen.

Raimund Haiderer (Tulln, 2020-08-25)

#24877

Es ist eine gemeine Willkür der Politiker, Biker zu benachteiligen und zu beschränken

Isabella Horvath (Wien, 2020-08-25)

#24879

Die staatliche Reglementierung mittlerweile eine Art und Weise einnimmt, die die Wirtschaft mittelfristig erheblich negativ beeinflusst.

Sascha Hesse (Kalletal , 2020-08-25)

#24881

Ich Biker bin und gegen diese Willkür bin die sich gegen uns alle richtet

Erich Christian Buchner (Deutsch Wagram , 2020-08-25)

#24888

...ich gegen Ideologisierung, Überreglementierung und Verbotskultur bin.

dieter berger (Muckendorf, 2020-08-25)

#24890

ich gegen ausgrenzung bin

norbert staudinger (guntramsdorf , 2020-08-25)

#24897

Ungleich Behandlung hasse wenn es Einschnitte gibt dann für alle gleich

Martin Engelbrecht (Mitterndorf an der Fischa , 2020-08-25)

#24898

In einer Demokratie alle betroffenen Parteien einbezogen werden und soziale, politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Faktoren abgewogen werden, ohne nur eine Seite zu bevorzugen.

Kevin Schweitzer (Brunnkirchen , 2020-08-25)

#24912

ich selbst davon betroffen bin

Christian Wagner (Wien, 2020-08-25)

#24913

Ich selbst biker bin und ich oft nur am Wochenende oder Feiertag zum fahren komme, da ich berufstätig bin und Familienvater. So wie für viele Fischen Wandern ect. Entspannung ist, ist es für mich seit 25 Jahren das Motorrad fahren....

Andreas Strasser (Wien , 2020-08-25)

#24916

Ich unterschreibe weil, mein Motorrad mehr als nur ein Hobby ist!
Je mehr Stimmen, desto eher die Chance das sich die österreichische Verkehrspolitik hinterfragt.
Mfg

Daniel Petrovic (Wien, 2020-08-25)

#24918

der Petition voll und ganz zustimme

Werner Posavec (Schwechat, 2020-08-25)

#24920

René Störmer

René Störmer (Pfaffstätten, 2020-08-25)

#24921

...ich mir die Bevormundung der Regierung nicht länger gefallen lasse!!! #LoudPipesSafesLives

Robert Simeth (Wien, 2020-08-25)

#24923

Um Gleichberechtigung zu erreichen

Michael Neiber (Wien , 2020-08-25)

#24924

ich es ungerecht finde.

Michael Taubner (Wien, 2020-08-25)

#24927

Es ist eine reine Diskreminierung der Motorradfahrer, es gibt genug Wahnsinnige die mit ihren Sportwägen lauter sind.

Rudolf Balluch (Bullendorf , 2020-08-25)

#24929

Auch Motorrad Fahrer Rechte haben... Radfahrer, wo es auch viele Unfälle und Verletzte gibt, tragen nichts zum Strassenerhalt bei, sie sind nichtmal versichert und ohne Tafel anonym... Wer zahlt sollte auch bestimmen dürfen... Wir leisten unsere Abgaben und Beiträge und werden überall benachteiligt.

Andreas Katzensteiner (Klosterneuburg, 2020-08-25)

#24936

Wenn schon Fahrverbote, dann für alle Fahrzeuge, nicht nur Motorräder.

Heinrich Zehner (Wien, 2020-08-25)

#24937

Ich möchte auch weiterhin mit meiner Tiger über Europas schöne Pässe cruisen und die Natur genießen, im Auto ist es niemals so schön

Manfred Wrulich (Sittersdorf, 2020-08-25)

#24940

Ich bin als Motorradfahrer nicht nur interessiert sondern direkt betroffen

Ludwig Gamsjäger (Wieb, 2020-08-25)

#24942

Ich unterschreibe weil keine Gebieter gesperrt werden soll nur weil das motorrad etwas lauter ist

Olivia Mehmedikoglu (Wien , 2020-08-25)

#24943

Weil es reicht !!!!!!!!!!!!!!

Werner Albrecht (Tulln, 2020-08-25)

#24951

Es ist ein wichtiges Thema für uns Biker und für dieses Recht mit unserem Fort- und Freizeitbewegungsmittel "Dem Motorrad" jederzeit und überall fahren zu dürfen!

Christian Schiff (Höflein, 2020-08-25)

#24954

Weil ich mich als Motorradfahrer verglichen mit anderen Verkehrsteilnehmern ungerecht behandelt sehe.

Rene Gehringer (Zwölfaxing , 2020-08-26)

#24956

... ich die Hetze der Politik auf die Motorradfahren kein Verständnis habe und weil für berufstätige bei einem eintretenden Sonn- und Feiertagsverbot nicht viel Zeit bleibt für ihr Hobby

Christian Kamann (Rabensburg, 2020-08-26)

#24963

.. , weil es eine Frechheit ist, alle Motorradfahrer über einen Kamm zu scheren!!

Alex Wilhelm (wien, 2020-08-26)

#24964

Ich finde das man dem ganzen Wahnsinn der gerade abgeht entgegentreten muss ,es kann nicht sein das man mit uns macht was man will.

Bionda Kammlander (Hundsheim, 2020-08-26)

#24968

Ich es eine Frechheit finde

Sabine Weiland (Wasenbruck, 2020-08-26)

#24971

Wir gerne mit dem Motorrad unterwegs sind und die Zeit genießen.
Wir sind heute mit 50 genauso vernünftig beim fahren wie früher!
Warum also sollte man uns das verbieten?

Sabine Matheis (Stockerau , 2020-08-26)

#24975

Ich unterschreibe weil ich das Gleichheitsgebot verletzt sehe, und unsere Freiheit immer mehr eingeschränkt wird. "Minderheiten" können ja gesteinigt werden. Immer auf die Raucher, immer auf die Motorradfahrer....der Mensch braucht ein Feindbild.

Friedrich Strohmeier (Lustenau, 2020-08-26)

#24981

Ich unterschreibe weil, ich finde das endlich die schwarzen Schafe bestraft gehören und nicht die Mehrheit....
Konsens statt Verbote...

Jens Dittes (Heuchelheim bei Frankenthal, 2020-08-26)

#24983

Ich Motorrad fahre.

Stefan Herko (Gerasdorf am Steinfeld , 2020-08-27)

#24985

Ich unterschreibe, weil ich der Meinung bin, auch als Motorradfahrer ein Recht auf Straßenbenützung - wie jeder andere Verkehrsteilnehmer - zu haben! Gleichzeitig unterstütze ich damit auch die Aktion "Wir haben es in der Hand!" derIG zur Lärmvermeidung!

Heinz Gradwohl (Judenburg, 2020-08-27)

#24988

Ich gegen diese Einschränkung bin.

Gabriele Weiß (Wien, 2020-08-27)

#24989

Ich leidenschaftlich, umsichtig, rücksichtsvoll Motorrad fahre

Claudia Pöschl (Mistelbach, 2020-08-27)

#24993

Ich bin ein Motorradfahrer, und ich denke dass nach ganzes Woche Arbeit,,habe ich verdient bissl Spaß. Spaß ist für mich Motorrad fahren.

Bojan Kobas (Wieb, 2020-08-27)

#24994

Ich bin Motorradfahrer aus Leidenschaft. Ich verachte Raserei und Lärm. Diese Fahrer gehören aus dem Verkehr gezogen. Aber bitte auch bei den Autos. Gleiche Rechte und faire Behandlung für die restliche Community.

Peter Ronalter (Pfaffstätten , 2020-08-27)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …