Feuerwerk Regelung Schweiz

An die Politker und Bundesräte der Schweiz

Gestern war ja der erste August wie jedes Jahr, es sind viele Tiere Verschwunden von zu Hause wegen dem Feuerwerk weil sie sich erschreckt haben. Trotz Lockerungen von Feuerverboten wurden sehr viel Feuerwerk wieder einmal in die Luft gelassen. Haustiere, Wildtiere auch Kinder und ältere Menschen reagieren sich sehr oft daran gestört an diesem Feuerwerk. Für viele sind solche Dinge einfach eine grosse Last und fühlen sich gestresst. Daher fordern wir eine Regelung in Zukunft das man Tierhalter und andere Menschen zufriden stellen kann. Auch passieren immer wieder Unfälle mit Feuerwerkskörper durch falsche Handhabung, Rücksichtslosikeit oder durch solche die nicht abgehen oder erst später.

Wir fordern für Privatpersonen das sie auf Böller verzchten in Quartieren oder Gärten, da es wirklich oft zu laut ist am 1. August und Sylvester.

Oder wenn Privatpersonen trotzdem ein Feuerwerk veranstalten wollen nur mit einem Gesuch bei der örtlichen Behörde. Ohne Gesuch kein Feuerwerk und dieses sollte auch nicht in Eng besiedelten Quartieren Stattfinden. Auch hier mit einem Beitrag in den Tierschutz.


Nur Gemeinden dürfen ein Feuerwerk Veranstalten am 1. August und Sylvester
Auch sollte man einen kleinen Beitrag durch den Verkauf für die Gmeinden einen Beitrag in den Tierschutz verlangen. Den die Tierschutzvereine Leben nur von Spendengelder und Kämpfen um das überleben.

Der Feuerwerksverkauf sollte auch noch mehr eingeschränkt werden, so das nicht mehr jeder dazu berechtig ist diese Feuerwerkskörper zu verkaufen.

Wir bitten euch herzlichst eine solche Regelung zu Prüfen und ggf ein Gesetz zu erreichen damit man Mitmenschen und Tieren helfen kann sich wohl zu fühlen an solchen Feiern.

Mit freundlichen Grüssen

Iris Geisseler

 

 

Dear politicians and Bundesrat of Switzerland


Every year at 1st of August an New Year's Eve, thousands of animals will suffer as a result of fireworks being let off. The animals were being frightened by the noise and some had run away! And every year we have a lot of scary fireworks accident, because most of the people dont't know how to handle these fireworks and get injured!

What should be done?


I wouldn't call for a total ban of fireworks. Compromises are suggested: Fireworks could be accommodated by individual applications.

Another suggested compromise is to allow fireworks displays to be put public bodies BUT not any private citiziens in their own back gardens.
I would suggest another compromise, wich might render the other two superfluous; allow visually appealing fireworks but put a severe restriction on noise!


The personal liberties point is superficially persuasive. I know, a lot of people say, what I do in my own garden - on my own private property - is my own business and nobody else's, especially not the business of the "nanny state". But the sound of shock waves from a loud explosion radiate outwards far beyond the boundaries of anybody's garden. Neighbours who don't like the flashes and colours of fireworks can block them by drawing the curtains. No such blocks are effective agains LOUD banger. Noise pollution is antisocial in a perculiarly inercapable way, wich is why the Noise Abatement Socity is so necessary!

We ask you for a modified law of corresponding!

best regards

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Iris Geisseler, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook