Abschaffung der Maskenpflicht an Zürcher Primarschulen

Kommentare

#5

Das ganze ist so was von unverhältnismässig, da wird es einem so richtig übel. Die Kinder sind keine Treiber der Pandemie und sind auch nicht gefährdet einen schweren Verlauf zu haben. Hingegen wird das wundervolle Lachen der Kinder hinter einer Maske verstummen. Einfach nur tragisch, dass gewisse Leute nicht über den Tellerrand hinaus schauen.

Marc Wenger (Ossingen, )

#16

Ich ch mich für die Kinder einsetze, die das nicht selber tun können

Evelyn Gubser (Niederweningen , )

#17

ein Maskenträgen während des Unterrichts gesundheitlich nicht förderlich ist (Sauerstoffmangel), weil gerade Sauerstoff beim Lernen wichtig ist. Zudem die Kinder von Covid am wenigsten betroffen sind - viel wichtiger ist es das natürliche Immunsystem der Kinder zu stärken!

Roger Godat (Dielsdorf, )

#32

Ich unterschreibe weil das Tragen der Maske eine menschenunwürdige Massnahme ist und die Kinder das schützenswerte Gut unserer Zukunft ist!

Claudia Lambrigger (Lufingen , )

#36

Ich will meine Kinder schützen.

Roland Stampfli (Niederweningen, )

#41

Ich unterschreibe weil es der physischen und psychischen Gesundheit schadet.

Lisa Würmli (Kappel am Albis, )

#62

Weil ich die Kinder und meine schützen möchte und keine Maske in Kindergesichter gehören!!!!!

Fabienne Eker (Zürich, )

#63

Sauerstoff lebenswichtig ist

Monica Hodler (Thalwil, )

#66

Weil wir selber betroffen sind. Das sind reine willkürliche Massnahmen! Wir kämpfen für unsere Kinder!

Nadine Rohner (Winterthur, )

#67

Ich zwei kleine Jungs habe, für deren Gesundheit ich verantwortlich bin.

Maria Wegelin (Winterthur, )

#71

Für unsere Kinder.

Ursula Hofmann (Rickenbach Sulz, )

#72

Die Kinder sind das GRÖSSTE und wertvolleste das wir schützen müssen! Keiner hat das Recht ihnen zu schaden! Zum WOHLE des Kindes !! Sie brauchen uns jetzt ganz besonders......

Yolanda Meier (Winterthur, )

#73

JETZT REICHTS MIT DER WILLKÜR

Roman Rohner (Winterthur, )

#75

…weil Kinder keine Treiber der Pandemie sind. Weil die Maske schädlich für sie ist. Weil wir unsere Kinder schützen müssen und nicht sie uns.

Sanja Ivisic (Kilchberg, )

#78

ich bin eim sehr besorgtes Grosi

Doris SEILER (Seizach, )

#84

Weil ich es richtig finde

Nicole Berger (Hauptikon, )

#93

Ich misshandle nicht mein Kind mit einer Maske!!! Und riskiere seine Gesundheit..!!! 😷😞😩😭

Melanie Solci (Neunkirch, )

#104

Weil das ganze eine verarschung ist um den impzwang zu fördern und kinder zu impfen

Christoph Scheidegger (Winterthur, )

#110

Ich unsere Kinder von diesem Wahnsinn schützen werde. Es ist ein Verbrechen was man den Kindern antut.

Saskia Trachsler (Diessenhofen, )

#113

Ich habe 2 Enkelkinder, welche von den sinnlosen Massnahmen betroffenen sind und darunter leiden.
Das Volksschulamte, Frau Galladé (Schulpräsidentin (SP)) und die Schulleiter übernehmen keine Haftung für allfällige Folgeschäden.

Thomas Rohner (Scuol , )

#118

Der Schaden für die Kinder ist viel grösser als ein potenzieller Nutzen!

Sibylle Kising (Klingnau , )

#121

Die Masken sind unnötig und nützen nicht. So wenig wie die Impfungen.

Esther Schluep (Bern, )

#138

Es nicht in Ordnung ist, dass Kinder eine Maske tragen müssen!

Tanja Meo (Mettmenstetten, )

#143

Meine Kinder ein Recht auf freies atmen haben

Karin Schawalder (Oberstammheim, )

#149

Ich unterschreibe, weil ich meinen Sohn und alle Kinder vor dauerhaften Lungenschäden schützen möchte.

Betty Otter (Winterthur, )

#153

Kinder brauchen Kontakt zu Viren und Bakterien für ein gesundes Immunsystem

Denise Chenaux (Zürich , )

#171

Meine Tochter das Gefühl hat keine Luft zu bekommen.

Patricia Sönnichsen (Elgg, )

#173

Meine Tochter, 7 Jährig auch von der Maskenpflicht betroffen ist. Wenn das so weitergeht nehme ich sie, schweren Herzens von der Schule.

Cheyenne Schmid (Adlikon b. Regensdorf, )

#174

Weil Masken mehr schaden als schützen

Sabine Leitner (Niederweningen , )

#184

Eine Maske nicht schützt und schädlich ist.

Marie-Luise Lange (Zürich , )

#198

Weil ich Kinder und Eltern vor dieser unsinnigen Massnahme schützen möchte!

Beatrice Rupp-Kissling (Basel, )