!Sofortige Aufhebung aller Corona-Maßnahmen!

Kommentare

#2603

die Politiker nur ihre Macht ausüben wollen und die ganzen Maßnahmen nichts mehr mit der Pandemie zu tun haben. Es ist eine Diskriminierung wie zu Hitlers Zeiten und es fehlt nur der Judenstern mit der Aufschrift ungeimpft.

Christine Strobl (Augsburg, 2021-09-24)

#2605

Das alles sehr lächerlich ist. Komme aus dem Gesundheitswesen und es werden einem zu viele Lügen aufgetischt.

Franziska Frees (Göttingen, 2021-09-25)

#2608

Weil ich mich als gesunder Mensch nicht bestrafen lassen will.

Elke Galle (Seelze, 2021-09-26)

#2612

Es genug ist und der Wahnsinn endlich ein Ende haben muss.Die Trennung der Gesellschaft soll nicht noch mehr verstärkt werden.

Manuela Merschnik (Wies, 2021-09-27)

#2616

Alle Maßnahmen sind unverhältnismäßig !

Maria-June Frettlöh (33605 Bielefeld, 2021-09-28)

#2617

gerrybhf62@gmail.com

Gerlinde Schönthaler (Schlanders, 2021-09-28)

#2618

Die persönliche Freiheit zu entscheiden wird den ungeimpften genommen u indirekter impfzwang oder Freiheiten werden genommen wo leben wir denn das geht gar nicht ....der Regierung geht es nur um ein millardengeschäft mit corona

Marion Schulte (Aurich, 2021-09-29)

#2622

Wird endlich Zeit dafür , weil das Schwachsinn ist

Magdalena Krzyzanowska (Elsdorf, 2021-10-01)

#2623

sämtliche Maßnahmen unverhältnismäßig sind und auf Kennzahlen basieren, die dafür ungeeignet sind.

Samuel Hintersteiner (Hagenberg im Mühlkreis, 2021-10-01)

#2624

Ich unterschreibe, weil die Coronamaßnahmen viele unsere Grundrechte mißachten.

Marion Weißhaupt (Nürnberg, 2021-10-01)

#2633

Wir müssen wieder eine Form der Normalität bekommen. Es kann nicht sein das uns ein Erreger ohne Übersterblichkeit so ausser Gefecht setzt. Rückgabe aller Rechte.

Agnes Müller (Lenggries , 2021-10-05)

#2640

Siehe meine Petition hier zum Thema "wir wollen unsere Grund und Menschenrechte zurück. Stoppt den Corona und Impfwahnsinn"

Ralf Dahrendorf (Remscheid, 2021-10-10)

#2647

Ich möchte Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass ich die immer noch andauernden Einschränkungen keinesfalls weiter mittragen werde. Durch die menschenverachtende Maskenpflicht und die vorsätzlich falsche Berichterstattung in den Medien mit dem Ziel, die Menschen dauerhaft zu verängstigen, habe ich bereits jetzt jegliche Lebensfreude und Hoffnung verloren. Durch die menschenverachtenden Einschränkungen ist mein Leben nichts mehr wert, am liebsten möchte ich sterben, ich ertrage diese zerstörte Welt nicht länger.

Hierfür mache ich die Politik der Regierung verantwortlich. Sie missbraucht das Infektionsschutzgesetz als eine Art Ermächtigungsgesetz, um die Menschen jahrelang ihrer Grundrechte zu berauben. Sie übergeht das Volk, Sie regiert quasi an den Menschen vorbei, gegen den Willen der Menschen, über die Köpfe der Menschen hinweg. Mittlerweile müsste jeder mitbekommen haben, dass der nicht validierte PCR-Test viele falsch-positive Ergebnisse liefert. Die Menschen sind also keinesfalls infiziert oder gar krank, sondern lediglich test-positiv, was nichts aussagt. Je mehr Menschen getestet werden, desto mehr angebliche "Infizierte" kommen folglich dabei heraus (die in Wahrheit jedoch gesund sind). Bei einem Schwangerschaftstest ist es im übrigen ähnlich - würde man beispielsweise eine Million Männer mit einem solchen Test testen, bekäme man zehntausend schwangere Männer als Ergebnis. Das Robert-Koch-Institut und die Medien missbrauchen die tägliche Zahl der angeblich "Infizierten", um ein unerträgliches Schreckensszenario aufrecht zu erhalten und die Menschen systematisch zu verängstigen. Sie fügen vielen Menschen dadurch erheblichen seelischen Schaden zu!

Ende August 2020 waren alleine auf der Demonstration in Berlin achthunderttausend Menschen anwesend - ohne Abstand und ohne Maske - und wie man sah, waren nach der Demo dennoch alle Menschen gesund - niemand ist gestorben, niemand musste ins Krankenhaus. Dies beweist bereits die Harmlosigkeit von Corona. Weiterhin darf es in einer Demokratie nicht sein, dass die Minderheit durch die Mehrheit unterdrückt wird. Kein Mensch darf gegen seinen Willen zum jahrelangen Maskentragen gezwungen werden! Dies ist Folter und ist in meinen Augen vergleichbar mit den Gaskammern in der Nazizeit. Niemals hätte so etwas passieren dürfen.

Masken schützen im Übrigen nicht vor Corona. Im Gegenteil - die Infektionszahlen steigen durch die Masken! Masken werden innerhalb kürzester Zeit zu Virenschleudern. Selbst die WHO sowie der Virologe Christian Drosten raten vom Tragen von Alltagsmasken ab. Es ist auch keinesfalls verhältnismäßig, jetzt eine jahrelange Maskenpflicht durchzusetzen. Dies schadet massivst insbesondere den betroffenen Arbeitnehmer/innen, Schüler/innen und Auszubildenden, welche jeden Tag stundenlang eine Maske tragen müssen. Dieser unhaltbare Zustand muss schnellstens ein Ende finden! Auch darf es keinen dauerhaften Lockdown geben. Hierdurch werden Existenzen und der Mittelstand zerstört. Die Zahl der Suizide steigt! Selbst das Robert-Koch-Institut gibt zu, dass es beispielsweise in Frisörsalons und Restaurants nahezu kein Infektionsgeschehen gibt. Es ist demnach völlig unverhältnismäßig, Restaurants und Frisöre monatelang zu schließen.

Wir haben in Deutschland keine epidemische Lage von nationaler Tragweite. Die Menschen sind gesund, die Krankenhäuser und Intensivstationen sind nicht voller als üblich, und waren dies zu keiner Zeit seit März 2020. Die Sterberate ist und war ebenfalls zu keinem Zeitpunkt erhöht (laut Angaben des Statistischen Bundesamtes). Die angeblichen Corona-Toten sind in Wahrheit natürliche Todesfälle von im Durchschnitt über 80jährigen Menschen. Es darf auch nicht sein, dass der Staat das Gesundheitssystem kaputt spart, und sich anschließend beschwert, dass es zu wenige Pflegekräfte oder zu wenige Intensivbetten gäbe. Von Juli 2020 bis November 2020 wurde die Zahl der Intensivbetten in Deutschland von ca. 32000 auf unter 28000 reduziert. Im Jahr 2020 wurden in Deutschland 20 Krankenhäuser geschlossen. Wie darf dies sein, wo wir doch angeblich eine ach so gefährliche Pandemie haben? Die Bevölkerung wird von der Regierung nach Strich und Faden belogen.

Nach der Corona-Schutzimpfung sind in zahlreichen Altenheimen viele alte Menschen erkrankt oder sogar verstorben, welche vorher gesund waren. Für Kinder und Jugendliche ist das Risiko von Impf-Nebenwirkungen um ein Vielfaches höher als das Risiko durch Covid19. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind wegen Corona auf der Intensivstation behandelt werden muss, ist geringer als die Wahrscheinlichkeit, dass ich vom Blitz getroffen werde. Die Impfung schadet vermutlich mehr, als sie nützt. Wie kann es sein, dass die Impfung trotzdem als alleiniges Allheilmittel angepriesen wird? Es geht hier offensichtlich nur um den Profit der milliardenschweren Pharmaindustrie.

Frau Merkel hat vor einiger Zeit selbst zugegeben, dass die Einschränkungen nicht auf wissenschaftlicher Basis erlassen wurden, sondern aus politischen Gründen. Es geht hier also nicht um den Kampf gegen ein Virus oder eine Krankheit, sondern der Staat bekämpft seine eigenen Bürger/innen.

Weiterhin erlaubt das Infektionsschutzgesetz keine Einschränkung gesunder Menschen. Eingeschränkt werden dürfen lediglich Kranke, Krankheitsverdächtige, Ansteckungsverdächtige sowie Ausscheider, jedoch ausdrücklich keine gesunden Menschen. Ich berufe mich weiterhin auf meine Eigenverantwortung. Ich habe das Recht, selbst zu entscheiden, das Risiko mit einer Covid-19 Infektion in Kauf zu nehmen, anstatt unter jahrelangen Einschränkungen schwer zu leiden. Was die Regierung seit Monaten tut, ist rechtswidrig und schadet den Menschen massiv! Insbesondere die Maskenpflicht ist rechtswidrig, da gemäß diverser Gerichtsurteile die Maskenpflicht nur zulässig ist, solange sie "zeitlich und räumlich begrenzt" ist. Dies ist derzeit jedoch nicht der Fall. Derzeit haben wir in Deutschland eine jahrelange, zeitlich unbefristetete und damit unzulässige Maskenpflicht. An die vielen Kinder, welche hierdurch besonders stark seelisch geschädigt werden, darf ich gar nicht denken.

Ich fordere, meine Freiheit als gesunden Menschen zu respektieren und meine Grundrechte unangetastet zu lassen. Ich werde mich weder einsperren lassen, ich werde mich an keine Quarantäne halten, noch testen oder impfen lassen, noch werde ich eine Maske tragen. Hieran wird weder die Polizei noch die Bundeswehr etwas ändern können. Jeder Mensch hat das Recht auf freien Zugang zur Atemluft. Was die Regierung tut, ist massivste Folter.

Eine dauerhafte Einschränkung der Grundrechte aufgrund einer harmlosen Grippewelle - nichts anderes ist Corona in Wahrheit (über 90 % der Erkrankten haben keine Symptome, oder höchstens milde Erkältungssymptome) - ist grob unverhältnismäßig, besonders wenn dies über einen derart langen Zeitraum geschieht und unbefristet ist. Ich schäme mich, Deutscher zu sein. Die aktuellen Zustände in Deutschland haben mit einer Demokratie nichts mehr gemein, sondern stehen Ländern wie Nordkorea in nichts nach. Sollten meine Grundrechte weiterhin missachtet werden, müssen Sie mit massiver Gegenwehr rechnen. Ich berufe mich hierzu auf Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland.

Samuel Albert (Viernheim, 2021-10-11)

#2659

Man sollte auf keinen Fall zum Impfung gezwungen werden!!!

Anett Kovacs (Passau , 2021-10-16)

#2668

Ich unterschreibe, weil ich mich einfach nicht mehr wohl fühle an einem Ort wie Deutschland, wo mir meine GRUNDRECHTE eingeschränkt werden. Unfassbar was die Politik gerade mit uns tut, meine Jugend, danke Deutschland, das werde ich dir nicht verzeihen können.

Sara Aliba (Gelsenkirchen , 2021-10-20)

#2677

Weil diese Maßnahmen unnötig sind

Günter Gausz (Wien, 2021-10-22)

#2684

Ich unterschreibe weil ich endlich wieder normal Leben möchte. Vor allem möchte ich das die Kinder die Möglichkeit haben normal aufzuwachen. Sie haben am meisten unter den ganzen Maßnahmen leiden müssen. Sie müssen nicht noch weiter geschädigt werden!

Nicole Donath (Güglingen, 2021-10-28)

#2698

Weil ich diesen komonistisch katastrophalen weg verachte.und niemand über mein Leben entscheiden
Darf.und eine unfähige Regierung so wie diese aus dem Verkehr gezogen muss.

Dieter Goeltl (Frauenkirchen, 2021-11-02)

#2699

Locher Floare

Locher Floare (Voitsberg, 2021-11-02)

#2707

Damit wir endlich zur unser bekannten alten Normalität zurückkehren

Ramadan Salihu (Graz, 2021-11-06)

#2712

Diese Maßnahmen und Diskriminierungen größtenteils rechtswidrig sind und gegen unsere Grundrechte verstoßen. Ich wünsche mir das unsere Grundrechte wieder mehr geschützt und respektiert werden!

Joy-Anna Wernig (Graz, 2021-11-08)

#2723

Dieser ganze Irrsinn ein Ende haben muss. Es ist nicht zu verantworten, wie hier mit mündigen Menschen umgegangen wird

Elfriede Reif (6020 Innsbruck , 2021-11-12)

#2726

Ich unterschreibe, weil ich diese Regierung für wahnsinnig halte.

Lutz Lattke (Sachsen - Zwickau, 2021-11-14)

#2728

Ich unterschreibe daher weil diese Panik mache nur noch übertrieben ist. Die Gesamteinwohnerzahl ganz Deutschlands gegen das der angegeben infizierten ist nicht mal 1% unserer Gesamteinwohnerzahl. Dieser Brainstorm muss ein Ende finden. Ebenso sollen sich diese Experten Virologen ect wieder ihrer Arbeit nachgehen und Ihre Weltherrschaft ruhen lassen. Wie haben wir es davor überlebt reißt euch alle mal zusammen zieht Masken an und ermöglicht ein normales Leben! Wer sich impfen möchte soll dies tun und die es nicht möchten aus welchen Gründen auch immer muss man dies auch akzeptieren!

Felipe Figueiredo (München , 2021-11-15)

#2735

Weil mir das ganze genauso auf den Keks geht wie ihnen und ich der selben Meinung bin.

Michael Hartmann (Erfurt , 2021-11-15)

#2738

Ich bin gegen Ausgrenzung und Diskriminierung

Karin Lehmann (Sindelfingen , 2021-11-16)

#2740

Ich sehe, dass die Grundrechte der Menschen eklatant verletzt werden

Dieter Lehmann (Herrenberg, 2021-11-16)

#2741

Lasst diese unsinnige Maßnahmen endlich aufhören. Alles ist widerlegt. Warum werden wir so diskriminiert???

Daniela Otterbach (Stuttgart, 2021-11-16)

#2743

Ich unterschreibe Weill es mich und meine Familie ruiniert und das kein Leben mehr ist!

Tina Lenz (Mönchsroth, 2021-11-16)

#2749

Ich unterschreibe, weil ich die derzeitigen Corona Maßnahmen für geradezu Menschenverachtend halte. Es wird Angst geschürt, wodurch unsere Gesellschaft zunehmend gespaltet wird.

Dominik Justa (Berlin, 2021-11-17)

#2754

Ich es eine Frechheit finde, das mit uns Bürgern so gespielt und mit uns manipuliert werden, nur weil die Politiker und co keine Ahnung haben, wie sie mit der Pandemien umgehen sollen Punkt in den letzten Jahrhunderten gab es immer wieder Pandemien daraus hättet ihr sehr gut lernen können, zur Not könnte immer noch in der Geschichte mal nachlesen. Wie es uns in der Schule beigebracht wird sollen wir aus der Vergangenheit ja lernen wie wäre es wenn ihr mal daraus lernt?!! Das sehe ich als nicht geimpfte noch nicht mal mehr Bus und Bahn fahren darf ist ein absolutes No-Go ich möchte gar nicht erst wissen was ältere machen die sich nicht trauen sich impfen zu lassen

bianka Dohle (Hamm, 2021-11-19)

#2755

Ich ich nicht mit dem ganzen so einverstanden bin das einfach das Grundgesetz geändert wird so wie die Regierung es will ohne das Volk einzubeziehen den Wir haben ja angeblich die oberen gewählt.

Michael Prenger (Hamm, 2021-11-19)

#2757

Ich unterschreibe, diese Petition da es nicht in Ordnung ist was die Regierung mit den ungeimpften macht.

Daniela Wollitzer (Dürrwangen, 2021-11-19)

#2765

Weil mein Körper und keiner bestimmt über mich .
NÜRNBERGER KODEX,gilt immer noch und wenn nicht,lasse ich mich nicht zwingen!!!!

Alexandra Fuchs (Viersen, 2021-11-21)

#2766

M Krebser

Marcel Krebser (Arbon, 2021-11-21)

#2767

Ich unterschreibe, weil ich gegen alle derzeit gültigen Corona-Maßnahmen bin. Das ist gegen jeden Willen und nicht menschlich.

Janine Diehl (Wolfratshausen, 2021-11-21)

#2786

Sinnlose Corona Inszenierung schadet unser Land und alles was da noch kommt

Mario Horst Schaletzki (Celle, 2021-11-23)

#2789

Ich es genau so sehe

Yildiz Dreyer (Frankfurt, 2021-11-23)

#2792

Es muss ein Ende dieser Maßnahmen geben. Die Gesellschaft wird immer weiter gespalten und es zählt nur noch geimpft oder ungeimpft.
Der Mensch an sich hat keinen Wert mehr.
Es soll jeder selbst entscheiden, ein Weg zur Impfpflicht und die damit verbundene Spaltung ist nicht hinnehmbar!!!

Dominik Gebhardt (Lehmkuhlen (Falkendorf), 2021-11-23)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …