Ermöglichen Sie den Ärzten mit aussereuropäischen Diplom uns weiter zu behandeln! Die Integration von Ärzten ausserhalb der Europäischen Union ist für unseres Gesundheitssystem sehr wichtig.

PHOTO-2020-06-08-23-06-59_NB_SSocial_-_DE_ok.jpg

Stellen Sie sich die Schweiz ohne ausländische Ärzte vor…

 

Wussten Sie das?

 

  • 40% der Ärzte in der Schweiz haben ein ausländisches Diplom (1999 kostete in der Schweiz die Ausbildung eines Arztes bis zur Bundesprüfung im 6. Jahr den Steuerzahler rund 350.000 CHF).

  • Entgegen den Versprechungen solcher ökonomischen Theorien (“induzierte Nachfrage” genannt), die in den neunziger Jahren in der westlichen Welt in Mode und in den Köpfen der Medicare-Manager verankert waren, ist die Nachfrage nach Pflege nicht gesunken. Im Gegenteil, der Bedarf hat aufgrund der Alterung der Bevölkerung, der Zunahme chronischer Krankheiten und der Verbesserung der Behandlungen und Nachsorgeuntersuchungen zugenommen, zum Beispiel bei psychischen Erkrankungen, Krebs, Diabetes und anderen Krankheiten.

  • Darüber hinaus verliert das Gesundheitssystem die Gesundheitsberufe aufgrund des Ruhestands des Personals und auch aus anderen Gründen viel schneller, als dass die Integration neuer Fachkräfte durch Schulungen stattfindet. 

  • Viele Erste-Hilfe-Arztpraxen werden bald schliessen, da kein Ersatz gefunden wird. 

  • Innerhalb von 10 Jahren wird die Schweiz 1000 zusätzliche Psychiater benötigen. 

  • Gerade jetzt, während eines angekündigten Mangels an qualifizierten Ärzten, haben viele Ärzte mit ausländischen Diplomen (von außerhalb der Europäischen Union), die größtenteils die schweizerische Staatsangehörigkeit besitzen, viele Jahre in der Schweiz praktiziert und die Funktionsweise der Schweizer Institutionen perfekt kennengelernt. Sie sind als Spezialisten in anerkannten Schweizer Ausbildungseinrichtungen ausgebildet, im Register der medizinischen Berufe eingetragen und behandeln Tausende von Patienten. Sie alle werden gezwungen sein, ihre weißen Kittel nur wegen der Herkunft ihres Diploms aufzuhängen.  

  • Wir betreuen Patienten unabhängig von ihrer Herkunft, Nationalität und ihrer sozialen Stellung, warum sollen wir aufgrund unserer Herkunft oder der Herkunft unserer Diplomas bestraft werden?

Ich unterschreibe diese Petition, damit Ärzte mit Diplomen von außerhalb der EU, die jahrelang der Schweizer Bevölkerung dienen, weiterhin an der Seite ihrer Schweizer Kollegen stehen können.

 

Der Verein MEDENS (die Ärzte in der Schweiz)

www.medens.ch

Dieser Brief wurde als Unterstützung von vielen Ärzte (70) unterzeichnet - Chefärzte and Persönlichkeiten aus der medizinischen Welt:

https://medens.ch/wp-content/uploads/2020/06/LETTRE-PETITION-COVID_SBK_DE.pdf


Der Verein MEDENS (die Ärzte in de Schweiz) association.medens@gmail.com    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Der Verein MEDENS (die Ärzte in de Schweiz) association.medens@gmail.com, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook