Petition gegen die Erhoehung der Grundsteuer in St.Ingbert

Kommentare

#1206

Franziska Rebmann

Franziska Rebmann (Sankt Ingbert, 2021-02-06)

#1212

Ich nicht einverstanden bin!

Eva Hochmann (St Ingbert , 2021-02-06)

#1213

33% Erhöhung ist Wucher!

Wolfgang Müller (Sankt Ingbert, 2021-02-06)

#1218

Ich unterschreibe, weil ich die Grundsteuererhöhung unverhältnismäßig hoch ausfällt und es bereits 2018 eine Erhöhung gab.

Thomas Binger (Sankt Ingbert , 2021-02-06)

#1224

Marina Morlang

Marina Morlang (St. Ingbert, 2021-02-06)

#1236

Es reicht so langsam mal..... !!!!

Sandra Steinmann (st. Ingbert, 2021-02-06)

#1238

Björn Keiner

Björn Keiner (Sankt Ingbert, 2021-02-06)

#1241

Die letzte Steuererhöhung war 2018. Die jetzige Erhöhung beträgt in meinem Fall rund 30 (!!!) %. Gleichzeitig möchte mir die Stadt im beigefügten Begleitschreiben weismachen, dass eine Kommune nicht wie ein Unternehmen ein neues Produkt auf den Markt bringen und so neue Einnahmen erzielen kann. Hallo, liebe Stadtverwaltung! Ich kann als normalsterblicher Arbeitnehmer auch kein neues Produkt auf den Markt bringen und so neue Einnahmen erzielen! Ich kann höchstens mit einer solch lachhaften Begründung von meinem Arbeitgeber eine Lohnerhöhung von 30 % fordern. Allerdings dürfte mein Arbeitgeber daraufhin in schallendes Gelächter ausbrechen! Was uns Bürgern bleibt ist diese Petition - und vor allen Dingen: sich bei der nächsten Kommunalwahl an diese unverschämte Abzocke erinnern und dementsprechend das Kreuzchen an die richtige Stelle setzten!

Gerhard Krämer (St. Ingbert, 2021-02-06)

#1242

Irgendwann ist mal Schluss... Als wir alle Geld Sch.... könnten. Gerade in dieser Zeit...

Juergen Steinmann (Sankt Ingbert, 2021-02-06)

#1243

Ich habe schriftlich Widerspruch eingelegt gegen diesen Bescheid, der unverhältnismäßig ist!!!

Andreas Dierich (St. Ingbert, 2021-02-06)

#1250

Ich der Überzeugung bin dass die Grundsteuer von St Ingbert eine Kistenumlage ist die moralisch und ethisch nicht zu vertreten ist. WmDie Bürger vimon St Ingbert unterliegen hier einer unwürdigen Machtstruktur von Erfüllungsgehilfen der korrupten Bundesregierung und das ist nicht hinnehmbar

NICOLE GIESEN (RIEGELSBERG , 2021-02-06)

#1257

Christoph Grell

Christoph Grell (66386 St.Ingbert, 2021-02-07)

#1261

Ich bin gegen die Erhöhung der Grundsteuer „B“ bin.

Steffi Britz (Sankt Ingbert , 2021-02-07)

#1262

Weil die letzte Erhöhung schon sehr unverschämt war!

Mark Tingler (Sankt Ingbert, 2021-02-07)

#1271

Weil ich diese Erhöhung asozial finde!

Johannes Mischo (St. Ingbert , 2021-02-07)

#1272

Nurgül Aktan

Nurgül Aktan (St. Ingbert, 2021-02-07)

#1274

Viktor Ziebarth

Viktor Ziebarth (St. Ingbert, 2021-02-08)

#1285

Diese Steuererhöhung völlig über zogen und ungerechtfertigt ist. Das Ganze mit Corona zu begründen ist fast schon infam...
Selbes gilt übrigens auch für die Hundesteuer...

Christof Schwarz ( St. Ingbert, 2021-02-08)

#1295

Mein Elternhaus ist in Rohrbach in den Königswiesen .

Mfg.

Andre Bauer

Andre Bauer (Wipperfürth , 2021-02-08)

#1298

Ich unterschreibe weil, ich es einfach nur noch bescheuert finde was hier abläuft... Alles wird erhöht, nur die Löhne nicht.... Die Politiker sollten mal überlegen, durch wen sie so viel Geld jeden Monat fürs Nichts tun bekommen... Richtig wegen uns Arbeitern wir sind die, die die Wirtschaft am laufen halten. Sie gehen auf die Straßen wegen einer Maske und freiheitseinschränkung.... Liebes Deutschland wacht auf denn das ist ein wirklicher Grund auf die Straßen zu gehen!!!!

Corinna Hüther (St. Ingbert, 2021-02-08)

#1316

Claudia Düpre

Claudia Düpre (66386 St. Ingbert , 2021-02-08)

#1326

Es sich hier um eine unverhältnismäßige Erhöhung der.

Jürgen Zintel (St. Ingbert , 2021-02-08)

#1335

Erhöhung der Grundsteuer.

Roman Hammann (St.ingbert, 2021-02-09)

#1339

Eine Steuererhöhung zu diesem Zeitpunkt nicht tragbar ist.

Martin Nonnweiler (66386St.Ingbert, 2021-02-09)

#1341

ich Hauseigentümer bin

Helga Wagner (St.Ingbert, 2021-02-09)

#1342

Ich unterschreibe, weil die Erhöhung der Grundsteuer nicht mit dem BGB vereinbahr ist.

Christoph Peitz (St. Ingbert, 2021-02-09)

#1343

Ich ebenfalls der Ansicht bin dass derzeit bei allen anderen Belastungen nicht auch noch an der Steuerschraube zu drehen ist sondern die Stadt eher ihre unnötigen Ankäufe alter Gebäude in gewissen Straßen grundsätzlich überdenken sollte.

Andreas Gautrein (St. Ingbert, 2021-02-09)

#1356

Sabine Kammer

Sabine Kammer (St. Ingbert, 2021-02-09)

#1359

Wir in Rohrbach eine Wohnung haben und ich das nicht möchte

Oliver Werth (Spiesen-Elversberg , 2021-02-09)

#1363

Weil es keinen Sinn gibt da alle Steuern trotz Corona ganz normal bezahlt worden sind und sie ansonsten keinerlei Einbußen durch Corona hatten

Denis Schwarz (St.Ingber, 2021-02-09)

#1365

Christoph 20 Moyen

Christoph Moyen (Sankt Ingbert , 2021-02-09)

#1368

Der Aufschlag ist extrem unseriös, Wucher.

Leander Fromm (St.ingbert, 2021-02-09)

#1369

Sokoli Matthias

Sokoli Matthias (St.Ingber, 2021-02-09)

#1376

Ich unterschreibe, weil ich gegen die Steuererhöhung bin!

Sandra Hantke (St. Ingbert, 2021-02-09)

#1377

Ich möchte, dass die Grundsteuer nicht erhöht wird.

Verena Schwarz (66386, 2021-02-09)

#1378

Ich finde es extrem übertrieben, 525% war schon ausreichend...

Bost Heiko

Heiko Bost (66386 , 2021-02-09)

#1386

Nur unverschämt, nicht nachvollziehbar, einfach nur Abzocke! Dito Hundesteuer

Rolf Süßdorf (66386 St. Ingbert, 2021-02-09)

#1387

Weil das eine absolute Sauerei ist.

Harald Söhnel (St.ingbert, 2021-02-09)

#1389

Bin gegen eine 150% Erhöhung, das gab es noch nie in St.Ingbert

Margit Luck (St.Ingbert, 2021-02-09)

#1391

Elke Nickolai-Boruss

Elke Nickolai-Boruss (ST. INGBERT, 2021-02-09)

#1396

Elisabeth Schmeja

Elisabeth Schmeja (St.Ingbert, 2021-02-09)

#1397

Uhl maria

Maria Uhl (St.ingbert, 2021-02-09)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …