Kein Lockdown für Gastronomie und Hotelerie!

Kommentare

#2

Weil ich das Alles für überzogen halte!

Rainer Vetter (Rottach-Egern , 2020-10-27)

#16

Ich betroffen bin und die kaum Infektionen in der Gastronomie stattfinden

Carsten Ellender (Bad Wiessee, 2020-10-27)

#17

Ich bin selbst aus der Gastronomie und weiß eine zweite Schließung wird viele Lokale sterben lassen und ein Erhalt wäre für alle Menschen sehr wichtig.

Edith Betz (BAD Wiessee, 2020-10-27)

#24

Selbstständiger Gastronom

Robert Kirmse (Kreuth , 2020-10-27)

#25

Weil die Gastronomie ein vernünftiges Hygienekonzept hat, die Mitarbeiter entsprechend geschult sind und der Garant ist, dass Privatfeiern unterbleiben können. die Gastronomie ist kein Hotspot für die Infektion.

Ingrid Votteler (Greiling, 2020-10-27)

#27

Die corona Maßnahmen übertrieben sind!

Florian Brunninger (Miesbach, 2020-10-27)

#30

Ich bin sebst betroffen

Lucie Baudisch (Schliersee, 2020-10-27)

#34

Weil unsere Existenz auf dem Spiel steht!!!!

Christiane Weidner-Hagn (Waakirchen , 2020-10-27)

#42

Ich in der gastro arbeite und mir keine kurzarbeit mehr leisten kann, als alleinziehende Mama

Elisabeth Radke (Kreuth , 2020-10-27)

#45

Weil ich 'nach Corona' auch noch auswärts essen gehen möchte!

Angelika Karliczek (München, 2020-10-27)

#52

Wir einen Hotelbetrieb mit 63 Zimmern, 2 Restaurants und 45 Mitarbeitern führen. Es ist ein Familiengeführter Betrieb der Existenzen sichert. Außerdem sind die Hygienestandards enorm!

Annika Arens (St. Martin, 2020-10-27)

#56

Ich unterschreibe, weil ich die ganzen Corona Maßnahmen für unverhältnismäßig empfinde.
Die Kolleteralschäden sind weitaus schlimmer als der Virus.

Gertraud Schwab (67434 Neustadt, 2020-10-27)

#61

Ich selber davon betroffen bin

Claudia Papst (Weyarn , 2020-10-27)

#63

Weil ich freunde und familie in der gastro habe und ich sie auch für mein Hobby brauche. Und es einfach nur noch nervt

Yvonne Welling (Lenggries , 2020-10-27)

#67

Die Gastro ist nicht das Problem

Bernhard Blank (Miesbach , 2020-10-27)

#68

Die Maßnahmen völlig überzogen sind und die Gaststätten und Hitels gute Hygienekonzepte haben

Petra Schneider (Alfeld , 2020-10-27)

#72

Wir Gastronomen geben alles um Infektionen zu verhindern, bei mir im Hotel gibt es keine Infektionen. Bitte keinen Lockdown.

Michael Leschke (Lenggries , 2020-10-27)

#89

...ich nicht möchte, dass die Existenz so vieler Familien bedroht ist !!

Maren Lobach (Gmund am Tegernsee, 2020-10-27)

#92

Weil es die wenigstens Infektionsrate in der Gastronomie gibt. Ansteckung ist draussen oder privat größer als wie in der Gastronomie. Und sollte es zu Schließung kommen. Wird es leider viele nicht mehr geben!!!

Andrea Bartel (Bad Tölz , 2020-10-27)

#97

Ich unterschreibe, da ich selber in der Gastro tätig bin

Lea-Sophie Gleffe (Schliersee, 2020-10-27)

#99

Die Maßnahmen sind völlig übertrieben...Pure Angstmacherei auf Kosten der Selbstständigen

Florian Berger (Buch, 2020-10-27)

#103

Die Wirtschaften und Hotels sollen uns erhalten bleiben und es gibt dort keine Ansteckungen

Wolf Dieter Vogel (Bad Heilbrunn, 2020-10-27)

#104

Ich unterschreibe, weil meine Existenz davon abhängig ist.

Mohammad Alsaedi (München , 2020-10-27)

#109

In der Gastronomie fühle ich mich, bedingt durch deren strengen Maßnahmen, sehr sicher.

Ursula Huber (83607 Holzkirchen, 2020-10-27)

#110

Ich unterschreibe, weil ich der Meinung bin das in der Gastronomie die Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln sehr gut umgesetzt und eingehalten werden

Sabine Lausmann (Miesbach, 2020-10-27)

#113

Ich unterschreibe weil ich selber Gastronom bin und ein weiterer lockdown würde unser 1 jähriges Unternehmen nicht verkraften.

Cornelia Schettler (Pocking, 2020-10-27)

#115

Ich sehe den Sinn nicht dahinter die Gastronomie zu schließen, sondern finde einheitliche Regelungen pro Bundesland wichtig in anderen Bereichen. Gerade in NRW und Berlin ist alles ein
Witz!! Und in den öffentlichen Verkehrsmitteln muss auch anders verfahren werden, aber nicht in der Gastro bei der alles eingehalten wird!!

Brigitte Gerhard (München, 2020-10-27)

#119

Keine Infektionsgefahr bei gutem Hygienekonzept!

Yvonne Herbst (Freising, 2020-10-27)

#122

Ich unterschreibe weil, Gastro wird benötigt da es nicht alleine von der Gastronomie aus geht das wir solche Zahlen haben. Erste Grenzen zu dann Reise Verbot außer Geschäftsreisen. Das wir in unserem Land wieder eine Übersicht bekommen wo und woher die Infektionen kommen.

Stephan Schmid (Miesbach , 2020-10-27)

#137

Ich arbeite als Kellner im Restaurant.

Kristián Forster (Tegernsee, 2020-10-27)

#138

Ich unterschreibe weil es absolut schwachsinnig ist wir hatten keinen corona Fall kein Kellner hatte corona und die haben direkt mit den Gästen zu tun absolute Schikane und absolut DUMM!!!!

Alexander Weiz (München, 2020-10-27)

#144

Ich unterschreibe, weil es der Ruin für jeden Gastwirt und jede Person in der Gastronomie bedeutet!!!!!!

Jasmin Eck (Hausham, 2020-10-27)

#145

Weil ich auch in der Gastronomie arbeite...

Monika von Preysing-Weinzierl (Valley , 2020-10-27)

#148

Ich unterschreibe, weil ich persönlich betroffen bin, meine Existenz durch bereits überstandene und geplante Lockdowns, verlängerte Sperrzeiten, Alkoholausschankverbote, Alkoholverbote für Hotspots usw. in diesem Jahr bereits mehrmals gefährdet wurde. Schön langsam reicht‘s!

Thomas Korntner (München, 2020-10-27)

#149

Die Gastronomie/ Hotellerie hat perfekte Strategien ausgearbeitet, um die Hygienevorschriften einzuhalten! Und nun soll dies alles erneut kaputt gemacht werden?!

Marion Selbherr (Hausham, 2020-10-27)

#151

Restaurants und Hotels haben tolle Hygienekonzepte. Man sollte an ganz anderer Stelle schließen bzw kontrollieren.

Rebekka Berlips (Bremen , 2020-10-27)

#154

Wir selber eine Gastronomie haben, und weil wir alle in der Gastronomie mehr als alle anderen ein Gutes Hygiene Konzept haben.

Karin Kaiser (Passau, 2020-10-28)

#155

Total der falsche Ansatz ist.
Außerdem ist es Existenzgefährdent für alle gastro Mitarbeiter

Sabrina Karle (Mühldorf , 2020-10-28)

#162

Ich unterschreibe, weil ich der Meinung bin, dass die Massnahmen gegen Gastronomiebetriebe völlig überzogen und unnötig sind. Die Ansteckungsgefahr ist bei Aldi und Co. wesentlich höher, wenn sich die Kunden an den Wühltischen um die Sonderangebote drängen und null Zentimeter Abstand halten.

Jutta Weber (Augsburg, 2020-10-28)

#163

Weil ich es unsinnig finde

Monika Peiß (Bad Tölz , 2020-10-28)

#164

Es nicht gehen kann, dass Familien ihre Zukunft verlieren!

Swantje Becker (Freden (Leine), 2020-10-28)

#167

M.Gleitsmann

Malte Gleitsmann (Bremen , 2020-10-28)

#170

Selbst betroffen bin

Christiane Imhoff (Puchheim , 2020-10-28)

#180

Ich unterschreibe, weil die Hygienevorschriften eingehalten werden. Die Ansteckungsgefahr ist hier sehr, sehr niedrig. Eine weitere Schließung wäre fatal.

Petra Wagner (Groß-Gerau , 2020-10-28)

#182

Ich will arbeit !

Abbate Giovanna (Lam , 2020-10-28)

#186

Ich hole seit 2 Jahren mein Abitur nach an einer Berufsoberschule, ohne Kellnern komme ich nicht um die Runden, vor zwei Wochen erst habe ich alle meine Schulden, die noch offen waren vom ersten Lockdown zurückbezahlt, einen zweiten Lockdown in der Gastronomie kann ich mir aktuell nicht leisten!

Laura Bauer (Deggendorf, 2020-10-28)

#197

Ich unterschreibe, weil ich selbst betroffen bin als Hotelfachfrau. Die Gastronomie ist nicht schuldig an den steigenden Corona-Zahlen

Petra Horlebein (Kleinwallstadt/OT Hofstetten, 2020-10-28)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …