Petition gegen Ungleichbehandlung von Motorrad- und Mopedfahrern. Keine Streckensperrungen und Beschränkungen, die nur für Motorräder gelten.

Kommentare

#1601

ich unterschreibe, weil ich keine Diskriminierung von Motorradfahrern akzeptieren will

Roland Bogner (4300 St. Valentin, 2017-12-08)

#1606

Ich unterschreibe, weil ich keine Diskriminierung von Motorradfahrern hinnehmen möchte. Schließlich zahlen wir ja auch für das ganze Jahr KFZ-Steuern welche gar nicht so gering ausfallen.

Ernst Hrudka (Kaumberg, 2017-12-08)

#1612

weil es eine Einschränkung von persönliche Freiheit wäre

Erwin Konrad (Wien, 2017-12-08)

#1615

... weil ich das will !!!

Manfred Globotschnig (Ferlach, 2017-12-08)

#1620

Wir werden immer mehr bevormundet und eigentlich sollte jeder selbst bestimmen was er/sie wann, wo macht.

Josef Sarnitz (Arnoldstein, 2017-12-08)

#1628

Ich unterschreibe, Weil ich selbst Motorradfahrer bin und mich durch die ganzen Streckensperrungen ungerecht behandelt fühle.

Aykut Demiröz (Wiesbaden , 2017-12-09)

#1630

Weil ich selber Motorrad Fahrer bin

Christian Dillmann (Gelsenkirchen , 2017-12-09)

#1632

Es gibt genug gesetzliche Möglichkeiten wie Lärm, Fahrverhalten usw ,welche bei allen Verkehrsteilnehmern gleich gelten, um gegen Verkehrssünder jeglicher Art vorzugehen.
Motorräder müssen nicht laut sein !

Robert Daxböck (Frohnleiten, 2017-12-09)

#1634

Manfred Maringer

Manfred Maringer (Wien, 2017-12-09)

#1637

Ich mich als Motorradfahrer ohnedies verantwortungsbewusst verhalte, was bei vielen Autofahrern zu wünschen übrig lässt. Gerade im Stadtverkehr!

Manfred Koller (Straden, 2017-12-09)

#1642

Ich begeisterter Motorradfahrer bin und dies für ich genauso wie wandern und schwimmen zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung gehört. Obwohl auch dieses Hobby hochversteuert ist und ich mich mit einem legalen Verkehrsmittel bewege, werde ich durch die Einschränkungen zwangsenteignet und kriminalisiert.

Robert Christanell (Ötztal Bahnhof, 2017-12-09)

#1643

ich unterschreibe weil ich nicht einsehe dass wegen einzelnen schwarzen schafen für slle ynderen motorradfahrer alle strassen gesperrt werden.

Roland Kurz (Gaishorn am See, 2017-12-09)

#1646

Weil ich für die Gleichbehandlung aller Verkehrsteilnehmer bin .

Jochen Ehrlicher (96465 Neustadt bei Coburg, 2017-12-09)

#1647

Weil es dem Gleichstellungsgedanken der EU widerspricht, wenn Sanktionen nur einen Teil der verursachenden Gruppe trifft. Fahrverbote nur, wenn sie für ALLE verursachende Verkehrsteilnehmer gelten. Keine Ungleichbehandlung. (Lärm / Emissionen)

Klaus Sömisch (München, 2017-12-09)

#1655

Dies ist eine Ungleichbehandlung. Es gibt auch genug Autofahrer die rasen und/oder einen manipulierten Auspuff haben.

Michael Mangold (Ilvesheim, 2017-12-09)

#1658

Begeisterter Motorradfahren von bisher ca 600 000km bin sowie als Österreicher und EU Bürger auf den Gleichheitsgrundsatz bestehe und die Freiheit nicht eingeschränkt haben möchte unsere schönen Berge mit den Motorrad zu bereisen

Eddy Cervenka (Erpersdorf, 2017-12-09)

#1660

Es hat sich durch Streckensperrungen nichts verändert in den vergangenen Jahren. Raser, Heizer, Drehzahljunkies etc. sind nicht weniger geworden.

Einfach die bestehenden Gesetze anwenden und die Bürger, die sich an Gesetze halten nicht bevormunden.

Ingo Engel (Reutlingen, 2017-12-09)

#1662

Ich bin selber Mottorradfahrer. Wie im Beitext schon angeführt, halte ich nichts von Pauschalverurteilungen wegen einzelner Rowdies. Hier ist eben die Exekutive gefordert, die "schwarzen Schafe" auszusieben.

Thomas Prjevara (Steyr, 2017-12-09)

#1668

...weil ich sonst inkl. meiner Familienmitglieder diese Gegend meiden werde. Ausserdem ist mein Motorrad leise und legal.

Anton Ziegltrum (84048 Mainburg, 2017-12-09)

#1671

ich begeisterter Moppedfahrer bin und die Schönheit von Österreich abseits der Hauptverkehrsadern genießen möchte.

Elmar Gmeiner (Schwarzach, 2017-12-09)

#1674

.....ich strikt gegen entmündigung, verbote, übertriebene 30erbeschränkungen, und bevormundung des gesetzgebers bin, der den bürgern die eigene verantwortung abnimmt und gleichzeitig immer mehr die freiheit der eigenen entscheidung entzieht. Konbtrollstaat am horizont.

peter krenkel (innsbruck, 2017-12-09)

#1680

ich gerne in Tirol ( auch einspurig ) sehr gerne Urlaub mache!!!

Anton Weiß (Mattersburg, 2017-12-09)

#1682

Ich unterschreibe, weil es mich ankotzt wegen einiger Idioten fortwährend diskriminiert zu werden. Die Blödheit mancher Politiker stößt mir ebenfalss sauer auf. Da werden ganz normale Verkehrsteilnehmer nur wegen des populismus und der Einfallslosigkeit der Deppen, denen nichts Besseres einfällt kriminalisiert und in ihrer Feizügigkeit beschnitten. Gerade in den Alpen bedeutet die Sperrung eines Streckenabschnittes nicht nur Diskriminierung sondern auf Grund der oft sehr weiten Umwege ganz konkreten Geld- und Zeitverlust. Wer entschädigt die, die nur über ein Motorrad verfügen?

Heinz Grefenstein (50181 Bedburg, 2017-12-09)

#1690

Weil wir auch mit den Steuern die Straßen erhalten und dies ohne Einschränkung!

Hermann Gass (Linz, 2017-12-09)

#1691

Ich unterschreibe, weil ein falscher Ansatz zu einer nichtt nachvollziehbaren Lösung gebracht werden soll. DIe Aussagen und Begründungen sind deutlich zu hinterfragen.

Pierre Heid (Gaaden, 2017-12-09)

#1695

Weil ich ein Motorradfahrer bin der sich an die Verkehrsregeln hält und es nicht hinnehmen möchte für etwas bestraft zu werden was ich nicht zu verantworten habe.

Uwe Klapp (Dortmund, 2017-12-09)

#1697

Ich glaube es muss andere Lösungen geben.
Z.B. Lärmkontrolle

Anton Pittl (Völs, 2017-12-09)

#1698

Ich Motorradfahrer bin, auch Autofahrer

Jerzy Honczaruk (Wien, 2017-12-09)

#1700

weil es gerecht sein soll!

karl liedlbauer (Peuerbach, 2017-12-09)

#1712

Seit 40 Jahren Motorradfahrer und Gastronom in der Region!

Franz Stolz (Lans-Tirol, 2017-12-10)

#1714

Bei allem Verständnis für die Anrainer stark befahrener Strecken, 30 km/h (Hahntennjoch), Lärmmessungen d.d. Exekutive (Schwarze Schafe) sollte doch ein Verbot wirklich erübrigen.

Peter Machat (Gnadenwald, 2017-12-10)

#1715

Fahrverbote für einzelne Fahrzeugtypen sind grundsätzlich der falsche Weg. Entweder Fahrverbot für alle Kraftfahrzeuge oder eben kein Fahrverbot.

Johannes Angerer (Bregenz, 2017-12-10)

#1716

In Deutschland gibt es auch so bescheuerte Regelungen

Dieter Koller (Hüffenhardt, 2017-12-10)

#1718

weil Streckensperrungen ein Unding sind für mich als Biker.

Erich-Christian Fuchs (Salzburg, 2017-12-10)

#1721

ich unterschreibe, weil ich gegen ein-seitige Streckensperungen nur für Motorräder bin.

Reinhard Kreß (91058 Erlangen, 2017-12-10)

#1726

Ich bin mit Leib und Seele Motorradfahrer und ich finde das es heute einfach schon zu viele Gesetze und Regeln gibt an die man sich halten muss, und da mir das Motorradfahrer ein Freiheitsgefühl gibt das für mich unbeschreiblich ist.

Johannes Bacher (Zams, 2017-12-10)

#1728

Weil ich Motorradfahrer bin und in einem freien Land lebe!!!

Hartmut Gottschalk (Neustadt, 2017-12-10)

#1729

es
a - nicht dem Grundsatz der Gleichheit entspricht
b - es wenige kognitiv eingeschränkte gibt die nur an sich denken und meinen sich beweisen zu müssen indem sie die grosse Mehrheit dadurch in Misskredit bringen
c - schöne Strecken dadurch nicht verbessert werden wenn man Motorradfahrer ausgrenzt und PS Prolle mit PKW's trotzdem diese Strecken fahren lässt

Marc Diebel (Stuttgart, 2017-12-10)

#1730

Ich unterschreibe, weil ich selbst ein Motorradfahrer und durch solche unsinnige Streckenfahrverbote an Wochenenden in unserer Regionsehr getroffen und sehr verärgert bin.

Otto Tippenreiter (67229 Gerolsheim, 2017-12-10)

#1738

Ich unterschreibe, weil ich die nebenstehenden Ausführungen voll unterstütze und gegen Ungleichbehalndlung von Motorradfahrern eintrete!

Mit freundlichen Grüßen
U.Nordeweit

Uwe Nordeweit (72379 Hechingen, 2017-12-10)

#1740

Weil ich das voll unterstütze

Philip Brandl (Landeck, 2017-12-10)

#1747

... ich Motorradfahrer bin und es Gleichberechtigung geben muss.

Sören Guth (Trencin, 2017-12-10)

#1749

Es immer mehr Schikanen für Motorradfahrer gibt.
Wäre auch für eine Demonstration gegen die hohe steuerliche Belastung auf dem Heldenplatz ( motorbezogene Steuer)

Karl Andreas Unterberger (Salzburg, 2017-12-10)

#1754

Ich unterschreibe wegen der Ungleichbehandlung von 2-Rad- zu 4-Radfahrzeuge. Lärm- und Geschwindigkeitsüberschreitungen sind individuell zu beurteilen.

Johan Lutz (Innsbruck, 2017-12-10)

#1759

Ich lehne Sippenhaftung ab. Brülltüten sollten stärker geahndet werden und Hin- & HerfahrerInnen temporär gesperrt werden

Harald Freunbichler (Salzburg, 2017-12-10)

#1762

Ich gehöre sicher nicht zu den "Rasern" oder "Krawallbrüdern" und möchte daher auch nicht pauschal mit denen von einigen der schönsten Motorradstrecken verbannt werden....

Georg Sedlmayr (Wattens, 2017-12-10)

#1764

Ich unterschreibe diese Petition weil ich der Meinung bin, dass durch solche Maßnahmen eine Motorisierte zwei Klassen Gesellschaft entstehen würde.

Karl Grünwald (Wien, 2017-12-10)

#1765

Ich unterschreibe weil ich ebenso steuern zahle und nicht gewillt bin, für Fehlverhalten anderer bestraft zu werden! Gleiches recht für alle!

Christopher Kern (Zell, 2017-12-10)

#1767

Bin selbst begeisterter Motorradfahrer.

Johann Hofmann (Innsbruck, 2017-12-10)

#1769

Weil ich der Meinung bin das der Tourismus auch Geld einbringt, oder hat man da ein wenig zu kurz gedacht.

Franz Ihme (Meerbusch, 2017-12-10)

#1772

Ich unterschreibe, weil ich meinem Hobby ohne Einschränkungen nachgehen möchte. Da mein Motorrad den gültigen Zulassungsrichtlinien entspricht und nicht von mir verändert wurde, sehe ich Streckensperrungen für Motorräder als Eingriff in mein Persönlichkeitsrecht.

Marc Weber (Emmerzhausen, 2017-12-10)

#1773

Auch wir Motorradfahrer zahlen KFZ-Steuern, wieso sollen wir bestimmte Strecken nicht fahren dürfen? An Unfallschwerpunkten wird ja auch nicht für Autos gesperrt, obwohl auch sehr viele schwere Unfälle mit Autos passieren...

Bianca Tribbels (Westoverledingen, 2017-12-10)

#1776

Des geht garned

Gerhard Lintner (Hochburg, 2017-12-10)

#1777

Ich Unterschreibe diese Petition weil ich es generell auch für ungerecht halte Straßen nur für Motorräder zu sperren. Aber ich finde es auch für nicht richtig das Anwohner übermäßig mit dem Lärm mancher Motorräder Belästigt werden, weshalb ich auch dafür bind das die dB grenze herabgesetzt werden muss. Bin auch Motorradfahrer, aber mir geht es nur um das fahren brauche keinen lauten Motor dazu.

Uli Baehr (Oberkirch, 2017-12-10)

#1778

...weil ich gegen die Bevormundung der Politik und gegen unnötige Verbote grundsätzlich bin!

Max Holey (Wien, 2017-12-10)

#1779

Ich unterschreibe, weil die Motorradfahrer eine nicht unwichtige Gästeschicht für uns ist, und weil wir der Meinung sind, dass unser herrliches Land mit den vielen Paßstrassen ein Eldorado für die Motorrdafahrer ist und wir die auch brauchen.

Doris Selb (Stanzach, 2017-12-11)

#1781

Wenn die Polizei unfähig ist, Personen, welche gegen das Gesetz verstoßen zu sanktionieren, ist das ihre Schuld. Und nicht die Kollektivschuld aller Motorradfahrer.

Billy Kid (Wien, 2017-12-11)

#1785

Es gibt keine aktuelle Untersuchung der Alternativen.

Stefan Matzenauer (6263 Fügen, 2017-12-11)

#1795

An dieser Stelle wären die üblichen Randgruppenwitze angebracht, denn dieses Motorradfahrverbot ist so einer.
Was kommt als nächstes? Ausländerfahrverbot? Frauenfahrverbot? Fahrverbot für Moslems und/oder Buddhisten?....

Rainer Mast (Weil der Stadt, 2017-12-11)

#1799

die beabsichtigte Verordnung eine grobe Diskriminierung der Fahrer von einspurigen Kraftfahrzeugen darstellt.

Karl Jansky (Schleinbach, 2017-12-11)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …