Petition gegen Ungleichbehandlung von Motorrad- und Mopedfahrern. Keine Streckensperrungen und Beschränkungen, die nur für Motorräder gelten.

Kommentare

#402

Gerd Ziemi

Gerd Ziemi (Krefeld, 2017-12-01)

#403

ich unterschreibe weil es ein sehr schöne strecke ist und ich ein Motorrad habe die kein extra lärm macht

dirk kranghand (Sonthofen, 2017-12-01)

#410

Ich gegen ungleiche Behandlung der Verkehrsteilnehmer bin. Lärm machen alle.

Gerhard Weisser (Oberkirch , 2017-12-01)

#419

Auch wir Motorradfahrer ein Recht auf freie Bewegung haben

Sven Landrock (Herrsching , 2017-12-01)

#421

Ich unterschreibe, weil ich Motorrad fahre

Sven Rieker (Teningen , 2017-12-01)

#422

Weil ich Fahrverbot für Motorräder für eine unzulässige Diskriminierung halte, die im Gegensatz zu einem technisch begründbaren (Gewicht, zu geringe mögliche Geschwindigkeit, Fahrzeugbreite, etc) lediglich auf subjektives empfinden -meist nur einiger- Anwohner begründet ist. Von der zusätzlichen Gefährdung wenn Motorräder um 30 km/h langsamer fahren müssen als Autos auf kurvigen Strassen reden wir da noch gar nicht

Norbert Honay (Wien, 2017-12-01)

#423

Weil ein Motorrad genau so ein Verkehrsmittel ist.

Simon Hock (Weibersbrunn, 2017-12-01)

#425

Gegen die Diskriminierung von Verkehrsteilnehmer
Für mehr Kontrollen durch die Exekutive

Matthias Würbel (Dornbirn, 2017-12-01)

#428

Bin ganz normaler Motorradfahrer und halte mich an die Verkehrsregeln.

Steffen Groß (Bad Kreuznach, 2017-12-01)

#429

Ich gegen die Ungleichbehandlung bin

Alexander Cibulka (Untersiebenbrunn, 2017-12-01)

#433

die Ausbildung zur 2-Klassen-Gesellschaft in allen Lebensbereichen gestoppt werden muss

Roland Kornes (Zornheim, 2017-12-01)

#438

Da ich es ungerecht finde das Leute wie ich auf dem Motorrad wegen irgendwelchen Leuten die was gegen uns haben eingeschränkt werden und unseren Spaß am an Motorrad fahren verhindern wollen

Lukas Knoll (Schlangen , 2017-12-01)

#442

Weil es auch noch vernünftige Motorradfahrer gibt

Werner Triebfuerst (Fritzlar, 2017-12-01)

#443

Eine Streckensperrung aufgrund von Lärmbelastung müsste diesen Fällen dann auch für LKW und "laute" PKW gelten. Und da dies nicht der Fall ist, handelt es sich hier eindeutig um Diskriminierung.

Malte Thode (Hamburg, 2017-12-01)

#445

um arbeitsplätze zu schützen

günther erich russel (hönigsberg, 2017-12-01)

#454

Es ist eine Sauerei...!! Es gibt bereits genügend Vorschriften

Ole Jantzen (Zetel, 2017-12-01)

#455

Ich fahre sekber Motorrad. Mein Motorrad ist nicht weeentlich lauter als die meisten Autos. Sehr häufig fallen mir laute Autos auf. Strecken zu sperren ist besonders für Motorradfahrer die Urlaub machen und ohne Navi unterwegs sind ärgerlich und wenn dann ein extrem lautes Auto an einem vorbei auf die gesperrte Strasse fährt kann man nur noch am System zweifeln.

Reinhard Gladbach (Heinsberg, 2017-12-01)

#460

Konstantin Martin

Konstantin Martin (München, 2017-12-01)

#461

... weil Motorradfahren in und für Österreich ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist.

Elisabeth Pesl (Unken, 2017-12-01)

#464

weil Motorradfahren in und für Österreich ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist

Elisabeth Pesl (Unken, 2017-12-01)

#474

Ich unterschreibe, weil ich denke, dass es heute genügend Möglichkeiten gibt, die lauten Fahrzeuge aus dem Verkehr zu ziehen. Der Gesetzgeber hat hier eine ganze Reihe an Massnahmen erlassen. Es kann ja wohl kaum einen Unterschied machen, ob die Krawallfahrer am Sonntag unterwegs sind oder unter der Woche.

Klaus Korger (Aalen, 2017-12-01)

#476

...ich selber leidenschaftliche Motorradfahrerin bin und deshalb finde, dass Streckensperrungen für Motorradfahrer der falsche Weg sind

Mia Renner (Mössingen, 2017-12-01)

#479

Weil Motorradfahrer das gleiche Recht wie andere Verkehrteilnehmer haben und ich passionierter Motorradfahrer bin und als Hotelier wir diese Gäste umbedingt brauchen.

Theiner Karl Heinz (39027 Graun im Vinschgau, 2017-12-01)

#480

ich für die gleichberechtigung verschiedener Fahrzeugarten bin. gleichfalls ist es gefährlich eine Motrorrad beschränkung von 70 km/h aufzuerlegen wo Lkw 80 fahren dürfen und diese beim überholen auf die volle gegenspur müssen da ja der Motrorradfahrer nur 70 fahren darf. bei gegenverkehr ist der lkw gezwungen den Motorradfahrer von der strasse zu drängen um eine frontalcarambolage zu vermeiden. im sinne der verkehrssicherheit gleiche geschwindigkeiten für alle fahrzeuge

Albert Riegler (Graz, 2017-12-01)

#493

I am a biker and

Andreas Haueis (Fiss, 2017-12-01)

#497

Ich es ungerecht finde, da wir genauso Steuern bezahlen wie alle anderen auch.

Nina Urban (Monschau, 2017-12-01)

#498

Diese zwei klassen Gesellschaft aufhören muss.
Wir zahlen alle Steuern.

Josef Tillmanns (Linnich, 2017-12-01)

#502

Ich unterschreibe wiel ich es satt habe das immer wieder die Motorradfahrer ausgesperrt werden. Was ist mit all den Porsches, GTI's und anderen PS-starken Fahrzeugen die ebenso Lärm verursachen. Statt alle Motorradfahrer unter Generalverdacht zu stellen wären Lärmmessungen an auffälligen Fzg. und sofortiges Verbot der Weiterfahrt sinnvoller.

Siegfreid Bernhardt (Weisendorf, 2017-12-01)

#520

Strecksperrungen für Motorräder sind ungerecht!
Manche Autos, Busse und LKW`s sind oft lauter.

Karl Heinz Hett (Rockstedt, 2017-12-01)

#523

Ich finde eine ungleichbehandlung von Auto- und Motorrad fahren unmöglich! Ich habe generell ja nichts gegen strengere Kontrollen der Abgasanlagen und deren Lärmentwicklung. Aber auch dies sollte für beide Gruppen gelten. Solange hier alles im grünen Bereich und die Abgasanlage zulässig ist gilt freie Fahrt für alle!!!

Fabian Brinkmeier (Kreuzkamp 18, 2017-12-01)

#524

Streckensperrungen sind der falsche Ansatz um laute Idioten die ohne DB-Eater, etc herumfahren zu bändigen. Diese fahren dann halt in den Dörfern auf und ab. Unter Strich werden nur die Motorradfahrer bestraft, denen es ums Reisen, den Spaß und die Freiheit geht.

Rene Santeler (Mötz, 2017-12-01)

#525

Ich unterschreibe diese Pedition weil ich gerne zusammen mit meiner Frau am Wochenende nach Österreich fahre und dort auch zu Übernachten, vorallem im Pitztal von dort kann man über die Piller Höhe fahren und ist immer schnell mal im Kaunertal oder Samnaun usw. Wenn die Sperrung durchgesetzt wird, werde ich dort wohl nicht über den Fernpass fahren dann muss ich mir etwas anderes suchen. Schon das Tourenfahren über das Hahntenjoch ist eine tolle Sache und wir sind keine Raser oder jemand der gerne mit dem Gashahn spielt.

Hubert Fendt (Altenmünster, 2017-12-01)

#527

Weil ich gegen diese Art der Diskriminierung bin. Geld der Touris wird gern genommen, aber bewegen soll man sich nur zu Fuß? Was ist mit Reisebussen, oder den Leuten die per Auto anreisen und dann dort radeln?

Karl-Heinz Ebelt (Wörth, 2017-12-01)

#530

... weil es im Kern um ein rücksichtsvolles MITEINANDER geht!

Frank Ziemer (Bremen, 2017-12-01)

#533

weil wir dies nur gemeinsam erreichen können
weil es keine Diskriminierung von Motorradfahrer geben soll
weil alle Beteiligten zum Rücksichtsvollen Umgang aufgerufen werden

Manfred Geislinger (Heldenstein, 2017-12-01)

#535

Ich Unterschreube weil auch ich ein freier Verkehrsteilnehmer sein will !

Peter Vetter (87660 irsee, 2017-12-01)

#543

Ich der in der Petition ganannten grundsätzlichen Argumentation voll zustimme. Ich bin selbst aktiver Motorradfahrer und sowohl von den geplanten Streckensperrungen in Tirol auch als von den geltenden in Baden-Württemberg, Rheinland Pfalz, Hessen und Bayern betroffen. Ich kann diese Ungleichbehandlung nicht nachvollziehen und vor allem wird dadurch der Verkehr insgesamt nicht weniger, sondern er wird verlagert, bis mit den gleichen falschen Argumenten dann dort auch Sperrungen gefordert und ggf. gegen eine Minderheit durchgesetzt werden.
Wenn ein Kraftfahrzeug die geltenden gesetzlichen Bestimmungen einhält und der Fahrer die geltenden Verkehrsregeln ebenso beachtet, kann nach meiner Meinung eine Streckensperrung für einzelne Fahrzeug Gattungen nicht gerechtfertigt werden.

Frank Rupp (Bruchsal, 2017-12-01)

#547

weil ich genau so ein Kfz Steuerzahler bin wie
PKW fahrer und das Gleichheitsprinzip zählt.

Gerhard Held (Traunstein, 2017-12-01)

#548

Ich bin der Meinung, dass es ungerecht ist, nur eine bestimmte Gruppe von Verkehrsteilnehmern zu regulieren......

Johann Vogel (52511 Geilenkirchen, 2017-12-01)

#550

Ich unterschreibe weil ich selber ein Motorradfahrer bin

Mark Minkley (Aying, 2017-12-01)

#551

Ich unterschreibe, weil ich es eine Unverschämtheit finde Streckensperrungen nur für Zweiradfahrer einzurichten. Stattdessen sollten gewisse Strecken lieber nur für PKW und LKW gesperrt werden da diese durch ihre Fahrweise oftmals ein hohes Unfallrisiko darstellen.

Philip Keller (Tübingen , 2017-12-01)

#559

Ich unterschreibe weil ich als Biker auch gerne schöne Strassen fahren möchte und gegen Streckensperrungen für Motorradfahrer bin.

Ralf Zupancic (Oberhausen/Ruhrpott, 2017-12-01)

#569

Bin die Bevormundung und Gängelung satt

Max Heiser (Essen, 2017-12-01)

#570

Ich leidenschaftlich Motorrad fahre 15.000+ Km im Jahr und die Pässe weiter nutzen möchte am Wochenende

Andre Krone (Offingen, 2017-12-01)

#572

Ich selbst Motorradfahrer bin

Jürgen Karthaus (Harsewinkel , 2017-12-01)

#573

Ich unterschreibe weil ich sehr viel Steuern bezahle und nur in Ruhe gelassen werde möchte. Was man mit uns macht ist ja fast schon mit der Hexenjagt im Mittelalter zu vergleichen.

Karlheinz Larcher (Reutte , 2017-12-01)

#578

Ich unterschreibe weil mir meine Arbeit wichtig ist und ich mich nicht von anderen Menschen beeinflussen lasse.

Ria Friedl (Bach, 2017-12-01)

#581

... ich der Meinung bin dass es nicht richtig ist eine ganze Gruppe von Verkehrsteilnehmern für die Uneinsichtigkeit einiger Weniger büßen zu lassen!

Christian Schmidt (Obertauern, 2017-12-01)

#588

Ich unterschreibe weil ich es ungerecht finde dass die Motorradfahrer so abgestritten werden.
Bei uns gehört das einfach dazu, wir haben tolle Pässe die mit dem Motorrad einfach viel mehr Spaß machen. Warum sollte man Ihnen nun ihr Hobby nehmen mit Fahrverboten.

Stefanie Graßmann (Eichenweg 30a, 2017-12-01)

#592

Weil ich finde das nicht alle, etwas für ein paar wenige ausbaden sollten !

Torsten Nuppenau (Hamburg, 2017-12-01)

#593

Ich ein vernünftiger Biker bin der die Landschaft genießen möchte und nicht am Gashahn drehen.

Robert Kraml (Enns, 2017-12-01)

#594

Ich Motorradfahren liebe und die Natur genieße.

Alex Born (90596 Schwanstetten, 2017-12-01)

#595

Ich unterschreibe, weil ich mit meinem Motorrad fahren will who ich kann/will, indem auch Ich die Regeln respektiere.

Gilbert Aerden (GENK, 2017-12-01)

#596

Ich es absolut Unrecht finde wegen einzelner, eine ganze Gruppe zu bestrafen die zusammen mit allen Verkehrsteilnehmern auch die dafür verlangten kosten tragen.

Frank Nadler (Waiblingen Bittenfeld, 2017-12-01)

#597

ich ein normaler Motorradfahrer bin der die Landschaft genießen möchte....

Lothar Edel (Rottenburg, 2017-12-01)

#598

typisch die nadel im heuhaufen ......!

denis blum (egerkingen, 2017-12-01)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …